Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News
Frage stellen

Windows stürzt immer ab

Hallo!!

ich habe mir ein neues Mainboard gekauft und einen neuen Prozessor. Mainboard ist von Biostar mit einem AM2 Sockel und der Prozessor ist ein X2 4200+ von AMD mit AGP Grafikkarte von ATI (X1650pro)... habe noch eine IDE Festplatte mit 8mb Cache...
Habe alles neu installiert, Windows XP alles Updates.. So nun wollte ich Need for Speed Pro Street spielen, aber das Spiel stürzt ab und ich muss den Pc neu starten. Eben ist er sogar ganz ausgegangen. Im Bios ist einstellt, dass er sich bei 70 Grad ausschaltet, aber ich habe eben geschaut und er ist mal grad 60 Grad heiss...

Was ist das bloß??Kann es sein, dass ich evtl eine Sata Platte brauche???

Würde mich über eine schnelle Antwort freuen
Lieben Gruß



Antworten zu Windows stürzt immer ab:

Welches Board genau?
Und ganz wichtig, welches Netzteil?

Das ist ein Biostar K8M800 Micro AM2 und das Netzteil LG Power mit 550 Watt...

Sorry Netzteil nennt sich LC Power und nicht LG

die normale temp darf garnicht über 40 grad ligen muss immer unter 40 grad



kühler defekt

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button
...ist einstellt, dass er sich bei 70 Grad ausschaltet, aber ich habe eben geschaut und er ist mal grad 60 Grad heiss...
60°C um diese Jahreszeit - Das ist zumindest unnormal. hast Du auch sauber alte Kühlpaste entfernt, neue ebenso sauber, dünn und gleichmäßig aufgetragen, den Kühlkörper ordentlich aufgepresst?
Wie hast Du die S-ATA- Platte angeschlossen - über einen IDE/SATA- Adapter oder an einen IDE- Slot? Und wie - als Master oder Slave?
Beantworte bitte diese Fragen.
Übrigens: Wenn man Dein solches Board mit AM2 verwendet, sollte man auch S-ATA- Festplatten verwenden. Zumindest als Arbeitsplatte.
Das hat aber mit einiger Sicherheit nichts mit solchen Abstürzen zu tun.

Jürgen

Hallöchen...

Also ich habe den Prozessor gestern neu gekauft, da war gleich ein Kühler mit bei(boxed) und der hatte ein Pad dran,also musste ich keine Paste nehmen,stand auch in der anleitung, dass man keine zusätzliche Paste verwenden sollte.

Das Board habe ich ja auch gestern neu gekauft genauso wie den 2 GB RAM.
Ja der Kühlkörper sitzt richtig drauf, auch wenn ich den anfasse, ist er gar nicht heiss bzw warm, der ist ganz kalt auch unten...
Die Festplatte ist eine normale, also keine Serial-Ata.. und mit einem IDE Kabel an einem IDE Slot angeschlossen....

Lieben Gruß

hasst du den prozessor übertaktet oder so


dadran kann das auch liegen

Also hab mal nachgefragt. Solche Probleme sind bei BioStar Boards leider bekannt. (alte und instabile BiosVersion)

In den meisten Fälllen hat ein BiosUpdate geholfen.

Bernd

Soderle ich habe mal bißchen probiert und geschaut...Ich habe eine andere Grafikkarte eingebaut und zack das Problem tritt nicht mehr auf... Dann werde ich morgen mal meine Karte umtauschen....

Ich danke euch für die Bemühungen...

Lieben Gruß und einen schönen Sonntag noch ;)


« Win XP: Win XP: OE Rückfrage ?Win XP: Windows auf deusch schlaten ? »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!

Fremdwörter? Erklärungen im Lexikon!
Mainboard
Das Mainboard oder Motherboard ist die Hauptplatine des Computers. Auf ihr sind der Prozessor, der Arbeitsspeicher und die Controller mit den Anschlüssen für Fe...

Grafikprozessor
Als Grafikprozessor bezeichnet man hochleistungsfähige Mikroprozessoren, die die großen Datenmengen, die durch eine hohe Auflösung und hohe Bildwiederholf...

Prozessor
Der Prozessor (auch Hauptprozessor oder englisch CPU - als Abkürzung für "Central Processing Unit" - genannt) ist die zentrale Recheneinheit des Computers. Der ...