Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News
Frage stellen

Win XP: Installations Problem

Hi ich hab das problem ich hab mein laptob formatiert weil ichn virus hatte und beim installieren gabs ein Problem da stand da legen sie die Windows Service Pack 2 cd ein und die war schon drin.. und er will die Datei "asms" ka was ich jetzt machen soll könnt ihr viell. helfen plz?



Antworten zu Win XP: Installations Problem:

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Ich rate Dir sehr dazu, Deine Installations- CD vor der Installation mit dem SP2 und allen Patches - einschl. IE7, Java usw slipzustreamen.
Das Dafür geeignete Tool "nLite" ist auch für den Anfänger leicht beherrschbar - wenn er nicht in einen "Eliminations- Wahn" verfällt.
Neuinstallation Hab ich hier -eigens für PC- Neulinge- zusammengefaßt beschrieben:

Eine Neuinstallation steht an

Jürgen

 

Eine Frage zur : "installationsanleitung unter Win XP":
Wieso legst du eine neue Partition an? reicht es nicht, die alte Platte mit L zu löschen und dann WIN XP darauf zu installieren? ??? Braucht es eine extra WIN Partition?
Für einen Noob is das doch echt zu hoch! :-\

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button
Wieso legst du eine neue Partition an?
Ich lege deshalb eine eigene Partition für das Betriebssystem an,
- um meine gesamten Daten auch nach dem Absturz meines Systems zu erhalten - wird dies nicht gemacht, dann sind alle Daten ohne besondere Rettungsmaßnahmen verloren
- um ein schnelles, sicheres und stabiles System zu erhalten
- um kleine und damit schnell zu erstellende / rückzuspielende Images zu erhalten. Bei meinem gegenwärtigen System dauert es weniger als 2 Minuten und ich kann nach einem Totalabsturz des Systems auf alle meine Daten und auf alle meine über 160 installierten Programme zugreifen.
reicht es nicht, die alte Platte mit L zu löschen und dann WIN XP darauf zu installieren?
Freilich reicht es aus. Sagen alle Händler auch. Ein PC - eine Partition.
Man kann mit einem so einfachen System durchaus arbeiten.
Nur sind eben die Foren voll von Hilferufen - "Mein PC ist abgestürzt, wie komme ich an meine wichtigen Daten?"

Für einen Noob is das doch echt zu hoch!
Hm. Noch garnicht so lange her, das ich alle Start- Buttons auf dem Desktop einkreiste > Senden an Diskette
- und stolz darauf war, eine Datensicherung gemacht zu haben...
Was will ich sagen?
Der "Nürnberger Trichter" ist und bleibt ein Märchen. Man muß sich hinsetzen und lernen. Hat man dazu keinen Bock, bleibt man eben ein Noob. Wenn man sich wohl dabei fühlt?

Jürgen

« Win XP: Ordner Öffnet sich nedWin XP: Bildschirm bleibt schwarz beim hochfahren »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!

Fremdwörter? Erklärungen im Lexikon!
Service Pack
Service Packs ist das englische Wort für Wartungspaket und sind Sammlungen von Aktualisierungen für eine bestimmte Software. Daneben enthalten sie auch Patches ...

Auslagerungsdatei
Die Auslagerungsdatei ist der virtuelle Speicher von Windows. Wenn der RAM-Speicher nicht ausreicht um mit den geöffneten Programmen weiter zu arbeiten, werden Daten...

Dateiendungen
Die Dateiendung, auch Dateierweiterung oder einfach "Endung" genannt, besteht aus meistens drei oder vier Buchstaben und wird mit einem Punkt an den Dateinamen angehä...