Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News
Frage stellen

Win XP: Interne Festplatten werden bei Windows installation nicht erkannt

Hallo,

ich habe folgendes Problem:
Ich habe mein Pc formatiert und Windows XP Media Center Edition raufgespielt. Nun will ich aber XP Pro ausprobieren (mein Vatter hat die Original Version).
Mein Problem ist, dass meine internen Festplatten nicht erkannt werden, sobald ich im Windows Setup Menu bin und Windows XP Pro installieren will. Wenn ich nun Enter drücke kommt der Bluescreen. Wenn ich jedoch eine externe Festplatte anschließe erkennt diese und ich kann diese auch formatieren.
Mit der Media Center Edition werden meine internen Festplatten bei der Installation erkannt und das installieren läuft ohne Probleme ab.
Liegt das Problem nun an der Win XP Pro CD oder an meinen PC?
Bitte um Ratschläge.
Danke schon mal im vorraus :)
 



Antworten zu Win XP: Interne Festplatten werden bei Windows installation nicht erkannt:



Nach Deiner oberflächlichen Beschreibung wie Du zu einer Neuinstallation von Windows-XP kommen willst - mein Vorschlag:
lies Dir erst einmal solche Seiten durch:

http://www.computerhilfen.de/info/windows-xp-neu-installieren.html

oder:

http://www.timetraveler.ch/xp.html

Ich denke Dein Vorgehen zu Beginn der Installation ist falsch. -
Bedenke auch: eine Installation mit einem Install-Key, der bereits anderweitig genutzt wird = illegal.
 

Danke für deine Antwort aber ich weiß wie man XP installiert.

Zitat
Bedenke auch: eine Installation mit einem Install-Key, der bereits anderweitig genutzt wird = illegal.
Solange ich ich keinen Install-Key eingebe kann ich die XP-Version 30-Tage (oder so) testen?


Ich habe es gerade mit Virtual Pc ausprobiert um einen Screenshot zu machen, jedoch wird da die virtuelle Festplatte angezeigt und ich kann mit der XP-Pro-CD problemslos installieren.
Screenshot
Bei der Installation ohne Virtual Pc also eine richtige XP Installation werden an dieser Stelle keine Festpllaten angezigt. Ich hoffe das Problem wurde durch den Screenshot besser dargestellt.
« Letzte Änderung: 07.08.08, 11:11:50 von h3nk »

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button


Bisher leider nur theoretische Betrachtungen zu Install-Varianten möglich.

Keine Kenntnis welche Technik (Produktbezeichnung des PC / Hersteller / Motherboard / BIOS / HDD-Typen) -
wer soll da produktbezogen antworten?

Aufruf des BIOS-Setup - dort kontrollieren wie (und ob) die Festplatten angezeigt werden.
HDD-Erkennung auf "Automatik" ?
 

Ich habe 2 x 160 GB Serial-ATA, 7.200 U/min Festplatten. Model: Samsung HD160JJ
Ich habe Everest laufen lassen und es da stand: "BIOS Typ: Phoenix (01/03/06)".
Meine HDD sind im BIOS auf "RAID Autodetect / ATA" gestellt. Ich hoffe das ist das was du meintest M.Kühn.


An der CD kann es nicht liegen da ich diese mit Virtual Pc getestest habe und dieses einwandfrei funktioniert.

Zudemm kann man mir ja auch sagen welche Angaben ich am besten geben soll, ansonsten steht auch was in meinen Profil.



Der Hinweis mit dem Profil taucht eben erst jetzt auf. - Ein hier besprochenes Problem muß sich nicht zwangsläufig auf das System im persönlichen Profil beziehen... ;D

Das Phoenix BIOS werkelt also auf dem MoBo von Dell - Dell DXP051.Ein Handbuch zu dem Bord mit der von Dir eingetragenen Nr. fand ich noch nicht. - Ein anderes Dell-Handbuch zeigt keine Bilder zum "System-Setup" (so wird es bei Dell bezeichnet - andere schreiben BIOS-Setup).

Zugang zum System-Setup mit <F-2> - gleich nach dem Einschalten. - Erkennen der Festplatten sollte dort im ersten oder zweiten Menübildschirm zu finden sein.
Ähnlich zu so etwas - das solltest Du im BIOS finden:
 


Dieses "RAID Autodetect / ATA" kann ich noch nicht interpretieren. - War das denn auch bei der früheren Installation so eingestellt?

Welche Konfigurationsmöglichkeiten gibt es dort an der Stelle noch, wo die gegenwärtige Einstellung abgelesen wurde ? - Sonst muß ein User Unterstützung geben, der analoge Möglichkeiten schon durchgespielt hat.

Vorher wurden die Festplatten doch sicher erkannt.. ?
 

Ja die Festplatten wurden vorher erkannt und ich habe mometan auch ein Betriebssystem drauf und mit den Festplatten gibt es keine Probleme.

Zum BIOS:
Im Menu kann ich den Obermenu "Drives" auswählen. Da kommen  dann meine Festpallten zum vorscheinen unter dem Namen "Drive 0" und "Drive 1". Wenn ich diese mit Enter anwähle kann ich diese nur auf Off oder On stellen und beide sind auf On. Weiter unten gibts den Punkt "SATA Operation". Hier kann man "RAID Autodetect / AHCI" "RAID Autodetect / ATA" "RAID On" und "Combination".
Bei mir steht es auf "RAID Autodetect / ATA". Ich habe auch schon probiert auf "RAID Autodetect / AHCI" umzustellen aber das bewirkt auch keinen Unterschied.



Ausgangsbeschreibung:
Zitat
Mein Problem ist, dass meine internen Festplatten nicht erkannt werden, sobald ich im Windows Setup Menu bin und Windows XP Pro installieren will. 

Nun aber - Antwort #8:
Zitat
Ja die Festplatten wurden vorher erkannt und ich habe mometan auch ein Betriebssystem drauf und mit den Festplatten gibt es keine Probleme.

Das kann ich momentan in keinen sinnvollen Zusammenhang bringen. - Wohin willst Du denn überhaupt ein Windows-XP installieren und wie begibst Du Dich in das "Windows-Setup-Menü" <- das klingt wie bei Windows 98.

Bei XP-Installation wird anfangs doch die Aufforderung ausgegeben:
"Zum Booten von CD eine Taste drücken" .. ???

 


Zusatzfragen: Welche Windows-XP-Pro Version ist das (mit welchem integrierten Servicepack?) - ist in den von Dir nicht beschriebenen Teilen des Ablaufs der XP-Installation auch die Aufforderung durchgelaufen (Schriftleiste am unteren Bilschirmrand)
<F-6>-Taste drücken zum Einbinden von SATA-Treibern von Drittanbietern?
(Intel-Treiber - nach den Komponenten auf dem Board nehme ich an, daß der gesamte Chipsatz von Intel ist.)

Integration der Intel S-ATA und RAID-Treiber mit dem XP-Isobuilder :
http://www.winfuture-forum.de/index.php?showtopic=123176

 
Zitat
Bei XP-Installation wird anfangs doch die Aufforderung ausgegeben:
"Zum Booten von CD eine Taste drücken" ..

Genau! Dann drücke ich zum Beispiel Enter. Daraufhin läd der die ganzen Treiber und andern Kram. Ich muss den Lizenvertrag zustimmen und dann komm ich zu dem Punkt wo ich Partitionieren kann Partitionieren. Aber an diesem Punkt werden meinen internen Festplatten nicht angezeigt. An der CD kann es nicht liegen da ich diese mit Virtual PC gestest habe und alles funktioniert hat.

Zitat
Das kann ich momentan in keinen sinnvollen Zusammenhang bringen. - Wohin willst Du denn überhaupt ein Windows-XP installieren und wie begibst Du Dich in das "Windows-Setup-Menü" <- das klingt wie bei Windows 98.

Ich habe mometan das Betriebssystem "Win XP Media Center Edition" will jedoch meinen PC formatieren und "XP Pro" installieren (nur um es mal zu testen da ich einige Probleme mit Media Center habe). Und dann tritt mein oben beschriebenes Problem auf.

Bei der XP Pro Version ist SP2 dabei. Ich habe in andern Forenbeiträgen gelesen das bei SP2 keine extra Diskette mit Treibern benötigt wird und bei meiner Media Center Edition geht ja auch alles ohne Probleme.

Dumme Frage aber kann es sein das Dell eine Spere für andere Betriebssystem eingebunden hat oder ist diese Idee total absurd?



Ich lese mir gerade Seite durch die du geschrieben hast. Ich glaube das hier genau mein Problem ist. Ich versuche mal das zu versuchen und melde mich nochmal ob es gekalppt hat oder nicht. Könnte jedoch ein bissl dauern ;)
« Letzte Änderung: 07.08.08, 22:35:05 von h3nk »


"Sperre für andere Betriebssysteme" - glaube so viel Mühe haben sich die Dell-Leute nun doch nicht gemacht (sicher kaum machbar).

War ja auch total Absourd der Gedanke.

Aber mein Problem hat sich Dank deiner Seite gelöst!
Es lag an meinen RAID Systen und ich brauchte doch die Treiber dafür.

Vielen Dank für deine Hilfe :):):):)



        - na wunderbar !

« Windows Vista: will Recovery durchführen - Werkseinstellungen wiederherstellen.Probleme nach der Vista-Installation mit der Graka »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!