Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News
Frage stellen

Win XP: Automatische Abmeldung nach Anmeldung

Hallo,

heute morgen funktionierte mein Rechner noch problemlos, mittlerweile passiert folgendes: Wenn ich mich anmelde, werde ich nach erfolgter Anmeldung sofort wieder abgemeldet. Interessanterweise kann ich mich im abgesicherten Modus anmelden, ohne dass ich wieder 'rausgeworfen' werde.

Als erstes hatte ich einen Virus/Wurm vermutet und hab daher vorhin meinen Rechner komplett gescannt (AVG 8.5), kein Virus o.ä. wurde gefunden.

Mein Betriebssystem ist Windows XP, ich habe kein Dual Boot o.ä.

Mein erster Verdacht war eine fehlende userinit.exe, doch die Datei befindet sich nach wie vor im system32 Verzeichnis.

Kann mir jemand weiterhelfen??? :-\

Viele Grüße,

Markus



Antworten zu Win XP: Automatische Abmeldung nach Anmeldung:

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Erstell mal ein neues Benutzerkonto und schau ob da das Gleiche Passiert...

Hallo Pawlo,

danke für den Tip -> ich hab soeben einen neuen User angelegt, mit dem ich genau das gleiche Problem habe: Nach Anmeldung erfolgt die sortige Abmeldung (egal ob im 'normalen' oder im abgesicherten Modus). Wie gesagt, mit meinem Standardbenutzer komme ich zumindest im abgesicherten Modus rein, das finde ich äußerst seltsam...

Hab gestern am Abend noch mal checkdisk drüberlaufen lassen, da war alles OK.

@Nimda: Deinen Link habe ich mir gestern schon durchgelesen, der Schlüssel nach Userinit unter HKEY_LOCAL_MACHINE\Software\Microsoft\Windows NT\CurrentVersion\Winlogon ist allerdings richtig gesetzt (C:\WINDOWS\system32\userinit.exe,)  :-\ 

« Letzte Änderung: 05.07.09, 11:03:36 von kokko »

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Schau dir das von Nimda mal an...

Als Lösungshilfe :
Problem hatte ein Rechner unserer Firma auch, jeder Benutzer wurde sofort wieder abgemeldet, obwohl nach Prüfung die Userinit-Registry-Einträge i.O. waren und die userinit.exe war ebenfalls in Ordnung.
Diesen Weg bin ich dann gegangen :

1. BartPE-CD noch einmal eingeworfen,

2. Total Commander (TC) geöffnet,

3. im linken Fenster von TC auf Systemfestplatte den Ordner X:\Windows\system32\config geöffnet,
    dort einen Backup-Ordner erstellt, die Dateien
    system , software , sam , security , default
    in den Backup-Ordner verschoben

4. im rechten Fenster von TC den Ordner
    X:\System Volume Information geöffnet und dort nach einem "_restore{XXX}"-Ordner gesucht,     
    welcher zu einem früheren Zeitpunkt erstellt wurde (ca. 1 Woche alt), dann in einem
    "_restore{XXX}\...\"-Unterordner namens "Snapshot" nach den Dateien
    _REGISTRY_USER_.DEFAULT
    _REGISTRY_MACHINE_SECURITY
    _REGISTRY_MACHINE_SOFTWARE
    _REGISTRY_MACHINE_SYSTEM
    _REGISTRY_MACHINE_SAM

    gesucht,
    diese 5 in den (links im TC) Ordner X:\Windows\system32\config kopiert und
    umbenannt in "system" , "software" , "sam" , "security" , "default".

[X= Laufwerk der defekten WindowsInstallation]

Dies hat problemlos funktioniert und ging im ganzen auch noch sehr schnell.
Als Hilfe dazu diente http://support.microsoft.com/?kbid=307545.

Grüße

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

@ HCK :
??? - das Problem war nicht Shutdown und, wie geschrieben, waren auch die userinit-Einträge korrekt, also Crunch´s Lösung griff nicht, daher oben beschriebenen Weg ... aber danke fürs lesen ...

Hatte das gleiche  Problem.Habe es gelöst.
Hier der mühsame Weg. Vielleicht muß man nicht alles machen.
1.   Antivir rescue_system.exe heruntergeladen
2.   als Image gespeichert
3.   Mit Nero als Image auf CD gebrannt
4.   Ins CD Laufwerk des defekten Rechners eingelegt und neu gebootet von der CD.
Achtung dauert lange!!! Beim ersten Auswahlbildschirm 4 auswählen !!!
5.   Links Konfiguration ausgewählt
6.   Reparieren/Umbenennen gewählt
7.   Scannen gestartet
8.   16 Trojaner gefunden à alle umbenannt
9.   Immer noch das gleiche Verhalten (Mist) 
10.   UBCD4WinV350.exe aus dem Internet heruntergeladen
11.   Ausgepackt, mit Doppelklick
12.   UBCD4WinBuilder.exe gestartet
13.   Image erstellt ( vorher Installations-CD von WinXP ins CD-Laufwerk gelegt und den Pfad dorthin eingegeben à nicht suchen lassen, dauert lange )
14.   Image mit Nero als Image auf CD gebrannt
15.   Ins CD Laufwerk des defekten Rechners eingelegt und neu gebootet von der UBCD4WinCD
16.   RemoteRegistry Icon auf der linken Seite doppelgeklickt
17.   Nach Fehlermeldung alle User einbinden gewählt
18.   Fehlermeldung weggeklickt
19.   In Registry nach Eintrag
"HKEYLokalMachine\Software\Microsoft\Windows NT\CurrentVersion\Winlogon\Userinit"
gesucht und den Eintrag mit Pfad geprüft, ob richtig verweist auf die entsprechende Datei.
Eintrag : "C:\windows\system32\userinit.exe,"
20.   War an der Stelle vorhanden
21.   Aus anderem PC diese Datei über USB-Stick dort neu hinkopiert.
22.   PC ausgeschaltet, Neustart von HD
23.   Immer noch das gleiche Verhalten (Mist) 
24.   Nochmal gegoogelt
25.   Hinweis auf falschen Registryeintrag gefunden
26.   Mit UBCD4WinCD neu gebootet
27.   RemoteRegistry Icon auf der linken Seite doppelgeklickt
28.   Nach Fehlermeldung alle User einbinden gewählt
29.   Fehlermeldung weggeklickt
30.   In Registry nach Eintrag HDTLK.exe durchsucht
31.   Kein Eintrag gefunden
32.   In [HKEYLokalMachine\Software\Microsoft\Windows NT\CurrentVersion\ImageFile Execution Options\userinit.exe] einen Eintrag gesucht. "Debugger" = "vsdefbotu.exe" gesucht
33.   Nicht gefunden, aber da stand : "Debugger" = "pdznhvr.exe"
34.   Ganzen Eintrag userinit.exe gelöscht
35.   System neu gestartet von HD
36.   Alles wieder klar !!!!!!!!!!!

Hoffentlich hilft allen geplagten
 

Der Tip von Ingrid501 war Gold wert. Nur das Thema mit der Start-CD ist etwas umständlich. Besser, man baut die Platte aus und verbindet sie über einen USB-Adapter oder direkt über den Festplattenbus mit einem lauffähigen System.Dann muss im lauffähigen System, die Regedit gestartet werden. Damit kann man über das Menü Struktur laden, auf der defekten Platte, im Verzeichnis   Windows\System32\Config\software, diese laden (verlangt nach einem Namen z.B. Test).Nachdem der besagte Eintrag gelöscht dann ist, wird mit Struktur entfernen, die Registry wieder zurückgeschrieben. Platte zurückbauen, Anmeldung funktioniert wieder.

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Anmeldung: sofort wieder Abmeldung
http://www.computerhilfen.de/hilfen-5-62499-60.html#msg1475061

auch das hat schon einigen geholfen ...

Hallo zusammen!
Ist alt, aber vielleicht hilft es doch noch jemandem.

Bei mir hat nach ewiger Internetrecherche einzig das hier geholfen:
http://forum.avira.com/wbb/index.php?page=Thread&postID=1232356#post1232356

Liest sich komplizierter/umständlicher als es ist. Software muss nahezu keine installiert werden. Nur eine Avira Notfall-CD.


VG
Chris


« Microsoft Visual C++ Runtime LibraryIcons weg und andere Kuriositäten »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!

Fremdwörter? Erklärungen im Lexikon!
Multiprozessor Rechner
Zu dieser speziellen Kategorie der Multiprozessor Rechnern von Computern zählen jene, die nicht auf einer einzelnen CPU basieren, sondern auf zwei oder mehr Prozesso...

Virus
Als Computervirus bezeichnet man Programme, die sich ungewollt auf einem PC installieren und dan selbst weiterverbreiten und reproduzieren. Sie sind meistens darauf progr...

Betriebssystem
Das Betriebssystem ist das Steuerungsprogramm des Computers, das als eines der ersten Programme beim Hochfahren des Rechners geladen wird. Arbeitsspeicher, Festplatten, E...