Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News
Frage stellen

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

@jüki.
der papierkorb von paldo ist nicht gleich dem recycler von windows.Deswegen wäre abzuwarten,was der Fragesteller vorfindet.

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button
der papierkorb von paldo ist nicht gleich dem recycler von windows.
Richtig. Und deswegen wird der paldo- Papierkorb auch nichts erkennen. Den Paldo erkennt nur real existierende Dateien und keine "verlorenen" Einträge. Diese sind meist nur in der Windows- Registry oder (seltener) als nicht gelöschter und bezugsloser Verweis in einer dll vorhanden.
Aber es stimmt, der Fragesteller wird das konkret mitteilen.
Hoffe ich.

Jürgen

Nun, ich wünschte ich wäre soweit, aber leider kann ich auf Paldo den Recycler-Ordner nicht finden. Bin so vorgegangen:

Computer > Filesystem > Media

sdh1 gab es unter Media nicht, hab auch in die anderen Ordner ohne Erfolg reingeschaut. Wie könnt ich diesen Recycler-Ordner finden? Verzeiht meine große Wissenlücke  :-[

(in '60 GB Hard Disk: 21 GB Filesystem' und '60 GB Hard Disk: PROGRAMME' bin ich bei 'Computer' nicht reingekommen, da ein Passwort verlangt war)

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

So sieht es in etwa aus, wenn Du die Patritionen anschaust - machst einen Doppelklick auf "Computer":

 

Hier macht es sich sehr gut, wenn man den Partitionen konkrete Namen gibt.
Meine Partition C hat immer den namen "System XP" oder "System Win7" (wie hier)

Auf diese Partition wieder einen Doppelklick:

 

- und mir rechtem Mausklick auf den Papierkorb (Recycler) "in den Müll verschieben".

Jürgen

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Normalerweise braucht es kein passwort,um in die medien reinzuschauen.
Aber paldo als passwort sollte reichen.
Bislang war es mir immer möglich,in partionen reinzuschauen.

Der ordner recycler ist ein unterordner der systempartion.Das ein passwort verlangt wird,wäre mir neu.

auf der herstellerseite ist das rootpasswort mit paldo angeben,eventuel brauchst Du rootrechte.
Versuche es doch nochmals und teile das ergebnis deiner bemühungen hier mit.

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Paldo verlangt kein Passwort - auch nicht, wenn das System XP oder Win7 per Passwort geschützt ist.
Hier ist dem Fragesteller irgendein Fehler unterlaufen, auf den ich nicht eingehen kann, weil mir selbiger noch nie widerfahren ist.

Jürgen

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Das geschielderte vorgehen,den recycler in den müll zu verschiben,sollte man vorerst unterlassen,intressanter wäre der inhalt.löschen kann man dann immer noch.

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Weshalb sollte man das unterlassen? Das interessiert mich mal.
Vom Inhalt bekommt man ja nur real existierende Dateien zu sehen und nicht die nur in der Vorstellungswelt von Windows existierenden. Wird der Pfad Papierkorb" insgesamt gelöscht, beseitigt man da auch eben illegale Einträge und Vermerke.
Und: Der "Ordner" Papierkorb wird so und so beim neuerlichen Booten wieder erzeugt. Sauber erzeugt.

Jürgen

Leider hat das Öffnen des Laufwerks nicht geklappt, beim Doppelklick auf C erscheint folgendes:

<<Authentication is required to mount device:
Eine Anwendung versucht eine Aktion durchzuführen, die Privilegien erfordert. Eine Legitimation als Administrator ist erforderlich, um diese Aktion durchzuführen.

Passwort für root: ........>>

Bei der Eingabe: <<paldo>> erscheint ein 2. Fenster:

<<Unable to mount device>>, darunter eine Auflistung verschiedener möglicher Ursachen.
Dieses Fenster öffnet sich danach immerzu, wenn ich Laufwerk C auswählen möchte, ergo ich komme leider nicht weiter. Das ist doch zum Mäusemelken!

Aber dankeschön an jüki & w2, für die detailierten Anweisungen!

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Mir geht es darum,herauszufinden,was drin ist,sollten dies systemdateien sein,wären diese weg.Das würde dann unter windows eine reperatur nach sich ziehen.Dies möchte ich dem fragesteller ersparen.bis dahin kann man sich sicher in geduld üben,bis konkrete angaben vorliegen.
Die real existierenden dateien sind die,die mich intressieren.Ich gehe probleme gerne auf den grund,um dann diese zu beseitigen.Won wiederholten arbeitsschritten halte ich nix.

@ ghosty.
Dann wäre das systemlaufwerk mal auf fehler zu prüfen,hier wäre eine bartPE cd hilfreich.
Einzelheiten dazu nur per PM.

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Paldo mit Passwort - alles klar. Jetzt, nachdem ich das überprüft habe.
Du hast die "paldo-live-cd-x86_64-stable.iso" heruntergeladen und gebrannt - die verlangt tatsächlich ein (mir unbekanntes) Passwort. Da ich diese Version noch nie verwendete, kannte ich das auch nicht.
Muß ich mal ermitteln wieso und welches...
Lade Dir die "paldo-live-cd-x86-stable.iso - die benötigt kein PW.
Eigenartig...

Jürgen

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Ah,intressant zu wissen,ich habe auch immer die 32 bit version genommen,warum die 64 bit version benutzt wurde,weis ich nicht.Diese gibt es auch erst seit kurzer zeit.

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Ich habe die auch nur deshalb geholt, weil die 32Bit- Version grad bei meinem neuen QuadCore hängen blieb. Ging einfach nicht weiter.
Diese neue Version ging (auch mit einer erheblichen Wartezeit mitten drinn) zwar weiter - ohne dieses ominöse PW kann man aber nichts machen.
Ist schon eigenartig - nur werde ich in den nächsten Tagen erst mal an die 20 PCs auf Quadcore umrüsten und neu installieren. Hab also recht wenig Zeit.

Jürgen

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Ähm,wer braucht 4 kern cpu? nur aus neugierde?

Eventuel mal im paldo forum fragen.

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Ich betreue 2 kleinere Firmen, bei denen Rechenzeit Geld ist.
Die Tests ergaben, das die Einsparung erheblich ist.
Gemessen an meinen PCs:
Der Zweikerner Intel Core Duo E8400 schafft HyperPi (32M) in 42 Minuten und der PC nimmt 160W auf
- der neue AMD Phenom II X4 965, 4x 3,4 GHz benötigt im gleichen Gehäuse dafür 21 Minuten bei 100W Leistungsaufnahme...

Jürgen


« Windows XP: BluescreenWindows startet nicht mehr »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!

Fremdwörter? Erklärungen im Lexikon!
Dateiendungen
Die Dateiendung, auch Dateierweiterung oder einfach "Endung" genannt, besteht aus meistens drei oder vier Buchstaben und wird mit einem Punkt an den Dateinamen angehä...

Dateiendung
Die Dateiendung ist ein Teil des Dateinamen und zeigt das Dateiformat an.Siehe auch: Dateiendungenen...

Registry
Die Windows Registry, auch Registrierdatenbank genannt, ist ein wichtiger Bestandteil von Windows. Hier werden die aktuellen Systemeinstellungen, aber auch alle installie...