Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News
Frage stellen

Windows XP: WINXP-Datei nicht aus Papierkorb entfernbar

Hallo,

ich habe hier folgendes merkwürdiges Problem: während meiner letzten Löschaktion für etwas freien Speicher habe ich anscheinend aus Versehen eine WINXP-Datei mitgelöscht. Jetzt zeigt mein Papierkorb immer das 'gefüllt'-Symbol und wenn ich einen Löschbefehl gebe, so kommt die Nachricht: 'Soll die WINXP-Datei gelöscht werden?' Nach dem Bestätigen ändert sich jedoch nichts an der Situation, und man könnte den Vorgang beliebig oft wiederholen.
Wiederherstellen kann ich die Datei auch nicht, da sie gar nicht im Papierkorb angezeigt wird, als wäre er leer.
Auch im abgesicherten Modus, was bei ähnlichen Situationen geholfen hätte, tritt dasselbe Problem auf.

Ich habe absolut keine Ahnung, was man da weiter tun könnte. Hätte jemand da einen guten Ratschlag, den ein 0815-PCuser wie ich auch einigermaßen durchführen kann?  :)

Gruß, ghosty


Mein Computer-System:
   
Mein PC ist etwa 5-6 Jahre alt.
1,8GHz 768 MB RAM



Antworten zu Windows XP: WINXP-Datei nicht aus Papierkorb entfernbar:

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

kannst Du auf den Tag VOR Deiner Löschaktion eine Wiederherstellung machen?

Ich habe einen Wiederherstellungspunkt gewählt, der vor der Löschung lag (guter Tipp übrigens), leider hat sich da nichts verändert. Gäbe es noch andere Möglichkeiten die Datei wiederherzustellen bzw. ganz zu löschen?

Mach mal einen Neustart.

Burgeule


"Unlocker" downloaden, installieren, Datei markieren, Kontextmenü aufrufen (Mausklick rechts) - "Senden an" -> "Unlocker" und dort "Löschen" anklicken.: http://unlocker.softonic.de/

Aber Unlocker mit Bedacht anwenden - das Tool hebelt die Sicherheitsrichtlinien von Windows aus!!

 

Zur Klärung was MS in die Systemwiederherstellung programmiert hat: Systemwiederherstellung - Häufig gestellte Fragen http://windows.microsoft.com/de-DE/windows-vista/System-Restore-frequently-asked-questions
Zitat
Welche Dateien werden bei einer Systemwiederherstellung geändert?

Die Systemwiederherstellung wirkt sich auf Windows-Systemdateien, Programme und Registrierungseinstellungen aus. Es können auch Änderungen an Skripts, Batchdateien und anderen Typen von ausführbaren Dateien auf dem Computer vorgenommen werden.

Hinweis:
Die Systemwiederherstellung hat keine Auswirkung auf persönliche Dateien, wie z. B. E-Mails, Dokumente oder Fotos, sodass damit keine gelöschten Dateien wiederhergestellt werden können. Wenn Sie über Sicherungen der Dateien verfügen, können Sie diese Dateien aus einer Sicherung wiederherstellen.

Den Link zur gleichen Seite unter Windows-XP haben "(un)freundliche (?) Mitarbeiter von MS" sicher schon "gekillt".
Es ist aber auch unter XP so programmiert.
 

@ Burgeule: leider auch negativ bei Wiederherstellung + Neustart

@ pankie: das Problem ist, dass ich die Datei nicht markieren kann, da sie im Papierkorb gar nicht sichtbar ist. Der Papierkorb sieht leer aus, obwohl das Icon dagegen spricht und beim Leeren(-versuch) die Nachricht: " soll WINXP gelöscht werden?" kommt, was ohne Erfolg wiederholbar ist.

Irgendwie verzwickt die Sache  :'( 


Zitat
soll WINXP gelöscht werden?
Wieso das? - Ist es denn ein Systembestandteil, der da unsichtbar im Papierkorb vor sich hin döst?

Oder ist es ein Icon zu einer Datei gehörig, die sich auf einer ehemals gekoppelten externen Platte / Stick befand und gelöscht wurde / tote Verknüpfung?

Na - die Erklärung ergibt sich eigentlich aus der Ausgangslage (Systemdatei ??)...

Vor vielen Monaten hat ein User ein gleichgeartetes Problem behoben, indem er seinen Papierkorb insgesamt gelöscht und anschließend wieder hergestellt hat.
(Normal gelöscht - nicht mit Unlocker)

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Es wäre seitens des TO mitzuteilen,was für eine datei er gelöscht hat.
Wenn das sichtbarmachen von systemdateien nicht zum erfolg führt,könnte man mit knoppix mal nachsehen,was sich denn da versteckt.
Auch paldo live cd wäre sicher brauchbar,um nachschau zu halten.
Mit beiden sollte es möglich sein,den recycler zu löschen.
Das ergebnis der nachschau wäre dann hier anzugeben,löschen kann man dann immer noch,nicht das ein löschen eine systemreperatur zur folge hat.

@ pankie: meinst du mit ganz löschen den Befehl 'Papierkorb leeren'? Das genau funktioniert nicht. Wenn was anderes gemeint ist, wie könnte ich den Korb ganz löschen und wiederherstellen, bitte um Anleitung  :)

@ q1: leider weiß ich nicht, um welche datei es sich handelt, der Papierkorb gibt sie nur als WINXP an. Handelt es sich um Knoppix usw. um downloadbare Programme und wie muss man bei ihnen vorgehen? Ich kenn mich leider nicht so gut mit solchen Sachen aus.

Auch wenn das Problem noch nicht gelöst ist, vorab ein großes Dankeschön an alle, die mit Tipps und viel Unterstützung dabei sind! 

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button
http://mirror2.vis.ethz.ch/paldo/paldo-live-cd-x86-stable.iso

Dies sollte genügen,um kurz nachzusehen.Eine instalation ist nicht erforderlich.Das wissen,wie man eine solche datei auf cd bekommt,wird als bekannt vorausgesetzt.

So, die gebrannte Paldo-CD startet einwandfrei. Wie soll ich nun diese Datei und ihre Infos finden? (Der Papierkorb bei Paldo ist leer, falls dies von Interesse sein sollte)
Bitte um weitere Anweisungen, dankeschön! 

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Es ist auf die systempartion von winXP zugriff zu nehmen,ich meine,es müste /media/sdh1 sein,bin aber nicht sicher.Dort ist nach einem ordner recycler zu suchen und sein inhalt zu betrachten.Linux intressiert sich nicht für windows dateiberechtigungen.
ich weis nicht auswendig,welcher dateiverwalter in der aktuellen cd verbaut wurde,deswegen kann die bezeichnung der platte abweichen.
 

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Eine Null-Bit- Datei kann schlechterdings gelöscht werden - denn es existiert da eben nur ein Name mit Null Bit zugeordneten Speicherplatz. Da kann, mit Verlaub, auch nichts gelöscht werden.
Eine sehr erfolgversprechende Lösung, mit der ich in derlei Fällen schon mehrfach Erfolg hatte:
Eigenschaften von Papierkorb > der Reihe nach (nicht global!) alle Regler auf Null ziehen und zusätzlich Haken rein bei "Sofort löschen" > Übernehmen.
Neu booten.
Alle Papierkörbe in den Partitionen löschen.
Wieder neu booten - Papierkörbe sind wieder da.
Nun erneut den gewünschten Speicherplatz einstellen.

Jürgen                         


« Windows XP: BluescreenWindows startet nicht mehr »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!

Fremdwörter? Erklärungen im Lexikon!
Arbeitsspeicher
Siehe RAM. ...

Hauptspeicher
Siehe RAM. ...

Speicherkarte
Speicherkarten sind externe Speichermedien, die in verschiedenen Endgeräten und dem Computern benutzt werden. Viele Geräte haben zwar einen internen Speicher, d...