Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News
Frage stellen

Auch auf dem Rechner wird nicht Gparted gestartet. Dann kann nur beim Brennen etwas schief gelaufen sein. Ich kann mir nur nicht erklären was. Auch der 2. Versuch ist gescheitert. Ich habe einfach die gparted-live-0.5.2-9.iso Datei, die komischerweise mit dem Winrar Icon angezeigt wird, auf einen Rohling gebrannt. Da kann man eigendlich garnichts falsch machen...

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

kann schon sein, das WinRAR die ISO-Datei auspacken könnte, soll er aber nicht.

Versuche das Brennen mal mit
http://www.chip.de/downloads/CDBurnerXP_13008371.html

Ok ich hab es jetzt geschafft, Gparted auf CD zu brennen. Es öffnet sich jedoch jetzt nicht Gparted. Stattdessen heißt es "Starting Caldera DR-DOS". Dann werden innerhalb von Sekundenbruchteilen irgendwelche Daten runtergeschrieben und dann steht dort folgendes:

"Cache size: 7670 KB (XMS)
 Minimum cache size: 1024 KB
 Write-through drives:  A B

 Current Options:
 /MLX     Program is loaded into conventional and XMS memory using DPMS

/BL=16   Lookahead buffer is in conventional memory, size: is in KB

 /LEND=ON Lend memory to other applications - 6646 KB available

 /DELAY=OFF Write delay is disabled, caching is write-through

[DR-DOS] A:\> ...und hier kann ich dann Befehle eingeben

Bei beiden von mir geladenen Gparted-Versionen öffnet sich nicht Gparted, wie ich es von Bildern und Tutorials kenne, sondern Caldera DR-DOS. 

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

sorry, aber ich habe immer noch meine Zweifel dass die ISO richtig gebrannt wurde.

Mit welchem Programm wurde gebrannt und welche Schritte waren dazu nötig ?

Ich habe Nero zum Brennen benutzt. Da gibt es eine Option "Image auf CD brennen". Dann die ausgewählte Datei anklicken und los ging es. Das hat etwa 10 Minuten gedauert und dann war es "erfolgreich abgeschlossen".


Edit: Das Brennprogramm, dass du mir vorgeschlagen hast, konnte ich nicht installieren, da dafür ein Download von Microsoft nötig war für den der Speicherplatz des Notebooks, das ich benutze, nicht ausreichend war

« Letzte Änderung: 20.07.10, 17:19:24 von DellHater »

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

das ist auch genau richtig.

Ich kenne das Caldera DR-DOS nämlich auch als Bootimage von Nero für bootfähige Daten-CD's.

Eine liegt aber keine CD mehr in einem 2. Laufwerk oder eine Diskette im Diskettenlaufwerk.

Kann das nämlich überhaupt nicht verstehen warum das nicht geht.

Aber gibt es denn noch andere Programme wie Gparted, mit denen man neue Partitionen erstellen kann? Eigendlich sollte das ja ach schon im Windows XP Setup möglich sein, deshalb frage ich mich sowieso, ob das mit Gparted überhaupt Sinn macht. Ich kann ja auch im Setup eine neue Partition erstellen, es heißt ja nur, dass das Startprogramm nicht darauf zugreifen kann.

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

das ist alles sehr komisch.

Aber wenn du schon DR-DOS starten kannst, dann versuch mal folgendes.

fdisk starten
Partition löschen, glaube Punkt 3
Dort alle Punkte durchschauen und alle Partitionen löschen die du siehst, auch im Bereich NON DOS Partition.

Danach nochmal DR-DOS starten und ein
fdisk /mbr
machen.

Anschließend von der XP-CD booten.
Was ist das überhaupt für eine XP-CD ?

Beim Löschen der Partition steht dort "You cannot do this in Standard Mode."


Das ist eine originale Windows XP Home Edition Installations-CD.

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

versuch es mal mit
fdisk /x

und dann mal nachsehen mit
fdisk /?
wie der Parameter für
fdisk /mbr
sein muss.

Im Extended mode konnte ich die Partition löschen.

Bei FDISK /? kommt folgender Text:

FDISK is used to partition and format hard (or fixed) disks.




SYNTAX: FDISK /H

       /H displays help text
       /X Extended mode  

« Letzte Änderung: 20.07.10, 18:03:36 von DellHater »

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

letzter Versuch, einfach mal
fdisk /mbr
machen. Wenns nicht geht machts auch nichts.

Dann die XP-Installation versuchen.
Wie groß wird die Partition angelegt wenn sie nun im Setup erstellt wird ?

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button
http://www.msu-hb.de/system/system/fdisk.htm

ginge das auch damit ?

fixmbr c:\

 
« Letzte Änderung: 20.07.10, 18:25:43 von Ava-Tar »

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

nicht unter DR-DOS

dein 1. Link bezieht sich auf xfdisk für MS-DOS.

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

AHA... gepennt ...  ::):o::):-[
Aber die Parameter-Anzeige ist OK ?


« 2 Betriebssysteme auf einen ComputerWindows Vista: windows vista zu windows 7 »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!

Fremdwörter? Erklärungen im Lexikon!
Multiprozessor Rechner
Zu dieser speziellen Kategorie der Multiprozessor Rechnern von Computern zählen jene, die nicht auf einer einzelnen CPU basieren, sondern auf zwei oder mehr Prozesso...

Auslagerungsdatei
Die Auslagerungsdatei ist der virtuelle Speicher von Windows. Wenn der RAM-Speicher nicht ausreicht um mit den geöffneten Programmen weiter zu arbeiten, werden Daten...

Dateiendungen
Die Dateiendung, auch Dateierweiterung oder einfach "Endung" genannt, besteht aus meistens drei oder vier Buchstaben und wird mit einem Punkt an den Dateinamen angehä...