Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News
Frage stellen

Problem mit Samsung Recovery NC120

Hallo experten,

ich habe ein Problem mit der Samsung Recovery

dies nur vorab:
Samsung NC120 Netbook (ohne CD-Laufwerk)
Festplatte:
120 GB (3 Partitionen; 1 Eisa (6 GB Recovery); 2 Windows (20 GB (Status 80 - boot); 3 Daten (94 GB))
Inhalt der Recovery-Partition:
1. imagex.exe (Tool zum kopieren/ausgeben von standardisierten Windowssystemen (Grundinstallation, ich nehme an von Windows PE für Samsung-Recovery))
2. WinClon (ein Tool zum sichern der Windows-Partition !nach der Installation!)
Tool zum Verwalten von Partitionen:
http://ul.to/1wdhsy

Problemstellung:
nach dem ersten Start vom Laptop wurden zahlreiche Einstellungen vorgenommen inkl. der Regestrierung von Windows. Zweiter Schritt war die erste Sicherung der Windowspartition (ich nehme an durch WinClon), auf der Recovery-Partition liegt zumindest ein "WCL-File" in der selben Größe vor (1,2 GB). Alles schön und gut, der Hacken bei der Sache war, dass sich ein Virus vor der ersten Sicherung über einen USB-Stick eingenistet hatte, den ich praktisch "mit gesichert habe".

Frage:
Samsung Recovery Solution 3 bietet nur die möglichkeit die letzte (damit erste) Sicherung wiederherzustellen (nach der Regestrierung und dem Virusbefall), ich müsste jetzt aber praktisch den wirklichen ursprungszustand wiederherstellen (vor der Regestrierung und konfiguration). Auf der Recoverypartition liegt auch die Windows-Grundinstallation (weiß ich), doch wie kann ich diese auf C: richtig einbinden? sprich inkl. Bootmanager etc.???

Vielen Dank vorab für euere Hilfe!  :D

 



Antworten zu Problem mit Samsung Recovery NC120:

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Weiß wirklich keiner rat? 

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button
Wolltest du die jetzt als 2. Installation haben oder drüber bügeln? Im letzteren Fall wird doch i.A: alles wieder auf den urzustand mit Bootsektoren usw. zurückgestellt.

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Erstmal danke für die Antwort :D

Der Urzustand ist die Erstsicherung, die in meinem Fall ja schon mit Viren infiziert ist, also muss ich noch einen Schritt weiter zurückgehen. Ich muss praktisch den Zustand wiederherstellen, bevor die erste Sicherung gemacht wurde, sprich komplett auf Punkt 0 (Auslieferungszustand) zurücksetzen. Auf der Recoverypartition liegen auch die nötigen Daten, ich muss es nur noch schaffen, die richtig zu booten (ich kann dir mal bei Bedarf eine Aufstellung der Files zukommen lassen)...eine Idee ???

PS: Was ich auch nicht verstehe, warum ich diesen Zusand nicht automatisch über Samsung Recovery Solution wiederherstellen kann, die Daten sind ja defenetiv vorhanden....

« Letzte Änderung: 24.10.10, 14:18:33 von choize »

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button
Im Handbuch steht dazu nichts (Tastenkombination)?

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

genau, so eine Recovery-Partition wird per Tastenkombination beim Booten aufgerufen.

Evtl. muss dies aber auch im BIOS erst freigeschaltet werden. Bei Acer ist es z.B. so, wie es bei Samsung ist, entzieht sich meiner Kenntnis.

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Oft kommt die Auswahl DIREKT nach dem Einschalten ... unten.
Dort kann man dann wählen ... Bios , CD , Recovery usw ....

ggf dir Recovery Partition & alle anderen  per Boot-CD scannen , bevor was gemacht wird ...
 

« Letzte Änderung: 24.10.10, 15:32:01 von Ava-Tar »

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Danke für euere Antworten....ich habe mich etwas undeutlich ausgedrückt, es ist egal ob ich die Recovery von Windows aus oder direkt beim booten mit F4 starte, ich habe nur die erste Sicherung als einzigen Wiederherstellungspunkt. Dieser Wiederherstellungspunkt (erste und einzige) ist schon mit einem Virus befallen (liegt auf der Recoverypartition in Form einer WCL-Datei), zu der Sicherung in Form der WCL-Datei ist noch auf der Partition der "original"-Windowsornder den ich auf Laufwerk C: kopiere, mein Problem ist jetzt das ganze richtig zu booten.... ;) 

« Letzte Änderung: 24.10.10, 16:56:48 von choize »

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

dann bereinige doch die Partitionen mir Boot-CD von Avira oder Kasperski.

Dann kannst Du die wieder benutzen ggf ....

Scannen mit LiveCD .....
http://www.free-av.com/de/tools/12/avira_antivir_rescue_system.html
ist nur am Download-Tag aktuell!!

Beschreibung
http://www.pcwelt.de/start/sicherheit/antivirus/news/189739/neue_version_des_avira_antivir_rescue_system/

oder  : lt Carpenter
http://scareware.de/2010/04/boot-cd-virenscanner-kaspersky-rescue-disk-10/

http://devbuilds.kaspersky-labs.com/devbuilds/RescueDisk10/
Direktadresse zum laden der ISO


« Win XP: Benutzerkonto fährt nicht hochWindows XP: Partitions haben sich umbenannt »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!

Fremdwörter? Erklärungen im Lexikon!
Netbook
Ein Netbook oder auch Mini-Notebook genannt, bezeichnet eine Gruppe Computer, die nicht nur kleiner sind als üblich eNotebooks sondern auch günstiger. Die Leist...

Festplatte
Die Festplatte ist ein interner Datenträger im Computer. Man unterscheidet nach den Größen der Gehäuse in 2,5" (hauptsächlich für Notebooks...

Datenbank
Eine Datenbank (DBS), im englischen database, ist eine strukturierte Datensammlung und fungiert wie ein "digitales Archiv". Datenbanken dienen der effizienten Aufbewahrun...