Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News
Frage stellen

Win7: Win XP auf 64bit als Zweitsystem installieren.

Hallo,
ich habe neulich versucht XP auf eine leere, externe Festplatte als Zweitsystem zu installieren, das ich dann immer mitnehmen kann, leider verweigerte mir das Setup Programm den Dienst, nachdem alle Treiber scheinbar geladen waren. Ein Bluescreen mit der meldung "Es wurde ein Problem festgestellt..." tauchte auf.
Habe schon öfters lesen können, dass es etwas mit dem vorinstallierten Win7 und mit dem BIOS zu tun hat, auch etwas von SATA Treibern, die nicht funktionieren würden habe ich gelesen, habe aber den genaueren Sinn des Ganzen nicht verstanden, deswegen frage ich nochmal ganz speziell woher das Problem kommt, und wie ich das lösen kann.

Des Weiteren wäre meine zweite Frage, ob ein XP Betriebssystem auf einer 64bit Architektur überhaupt laufen würde?

Hier mein System:
Lenovo Z360
Windows 7 Home Premium mit 4GB RAM



Antworten zu Win7: Win XP auf 64bit als Zweitsystem installieren.:

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Hallo,

sicher läuft ein XP auf einer 64-bit Plattform.

Nur ist XP nicht dafür gedacht auf einer externen Festplatte betrieben zu werden und an verschiedenen Rechnern betrieben zu werden.

Diesen Vorhaben ist in dieser Vorgehendweise zum Scheitern verurteilt.

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Trotzdem müsste es doch möglich sein es zu installieren, oder nicht? Ich will in erster Linie den Bluescreen umgehen, weiß aber nicht, was der Auslöser dafür ist. 

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

eigentlich wird von der XP-CD gebootet und dann installiert.

Dort wird aber nach meinem Kenntnisstand als Installations-Laufwerk niemals ein USB-Laufwerk angeboten.

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Wie wäre dann der Vorschlag:
Aktuelle Festplatte Herausnehmen, leere externe Festplatte als interne verbauen, danach XP installieren, dann wieder die alte Festplatte mit dem Win7 rein und die XP-Festplatte in das externe Gehäuse zurück einbauen.

Ergibt das Sinn?

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

nein, ergibt keinen Sinn.

Beim Installieren werden lauter Registry-Einträge mit C:\ geschrieben da die Platte zu diesem Zeitpunkt eben diesen Lw-Buchstaben hat.
Hat sie nach dem Ausbauen aber nicht mehr.

Das wird nichts mit dem XP auf einer externen Festplatte.

Für was soll das eigentlich gut sein ?

Eine Bart PE-CD oder eine Mini Windows7 könnte man bootfähig von einem Stick einrichten.

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

ich möchte einfach ein zweites, vollwertiges windows-betriebssystem griffbereit haben für den Fall, das Erste gibt aus welchen Gründen auch immer den Geist auf, in erster Linie also zu Backup- oder Recoveryzwecken.

Von Mini Win7 habe ich ehrlichgesagt noch nichts gehört, und BartPE macht doch letztendlich nichts anderes, als eine XP Boot-Cd aus dem derzeitigen XP-System zu erstellen, das hilft mir jedoch nicht weiter, weil ich kein XP derzeit installiert habe, und immernoch auf ein USB-Speichermedium installieren möchte, oder liege ich da falsch mit meinen Kenntnissen? 

ich möchte einfach ein zweites, vollwertiges windows-betriebssystem griffbereit haben für den Fall, das Erste gibt aus welchen Gründen auch immer den Geist auf, in erster Linie also zu Backup- oder Recoveryzwecken.

Von Mini Win7 habe ich ehrlichgesagt noch nichts gehört, und BartPE macht doch letztendlich nichts anderes, als eine XP Boot-Cd aus dem derzeitigen XP-System zu erstellen, das hilft mir jedoch nicht weiter, weil ich kein XP derzeit installiert habe, und immernoch auf ein USB-Speichermedium installieren möchte, oder liege ich da falsch mit meinen Kenntnissen? 

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

naja, wenn es nur ein Reservere-Betriebssystem sein soll, dann kann man schon die Platte mal einbauen und XP installieren.

Danach liegt halt die Platte im Schrank und wartet darauf dass das Erst-Betriebssystem in Streik tritt.
Das wars aber dann auch schon.

Für eine Bart-PE muss nicht unbedingt ein XP installiert sein, es reicht wenn man die XP-CD zur Hand hat.

Windows7:
http://www.pcwelt.de/ratgeber/Gratis-Rettungs-CD-oder-Stick-auf-Windows-Basis-518298.html

Um dein Vorhaben zu realisieren würde ich dem Rechner eine 2. interne Festplatte spendieren und darauf XP installieren. Per Bootmenü dann auswählen welches BS gestartet werden soll.

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Ich kann also nicht XP einfach so auf eine externe Platte installieren, aber mit BartPE soll das klappen, oder verstehe ich da was falsch?

Der Link zur Windows7 Anleitung hört sich nach viel Aufwand an, aber trotzdem danke ;)

Und das mit der 2. Festplatte wird leider nicht klappen, da es sich bei meinem Rechner um ein Notebook mit nur einem HDD-Slot handelt.

Du nicht verstehen? Windows Systeme kann man in   Regel mit einer externen USB Festplatte  nicht betreiben. In der Regel, deshalb da es Tricks gibt wo es zu schaffen ist. Dazu benötigst du jedoch Progmammier und Fachkenntnisse. Der Grund warum XP auf einer USB Platte nicht funktioniert ist der, dass Windows seine USB Treiber nach dem Ladebildschirm am Schluss installiert.
Da dieses Laufwerk aber ein USB ist, wird es abgschaltet und von Windows nicht mehr gefunden. AUS. Grob für Laien erklärt-
Ausserdem, würde dieses XP auch nur und wieder in der Regel, auf dem einen Rechner funktionieren.
Du kannst eine ext. Festplatte welche am SATA Port des Rechners hängt mit XP betreiben, vorausgesetzt du hast die Storage Treiber installaiert, oder der Rechner arbeitet mit PATA Bios Einstellung.

Zu deinem Vorhaben alternativ lies dir meine Anleitung durch

http://members.aon.at/hannibal624/pdf/Vista_und_andere_Betriebssysteme_auf_einem_Rechner.pdf

Ist zwar für Vista verfasst, gilt aber auch für W7.
Bei Installation auf Zweite Festplatte sollte die W7 Platte abgklemmt werden. 

« Letzte Änderung: 07.01.12, 13:14:54 von Hannibal624 »

 

Zitat
Ich will in erster Linie den Bluescreen umgehen
Wird durch unterschiedlich Hardware und damit verbunden falsche und/oder fehlende Treiber verursacht!

Ansonsten von den Kollegen hier schon gesagt ein kompletten Windows XP auf Wanderfestplatte kannst du vergessen!

Ein BartPE und/ WinPE ist dagegen möglich!

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Tja das ist äußerst schade, dass mein Vorhaben so nicht klappt, ein vollwertiges XP als Ersatzsystem wäre meiner Meinung nach die einfachste und unkomlizierteste Lösung gewesen.
Zum WindowsPE, jetzt wo es erwähnt wurde - ist jemandem von euch die Hiren's Boot CD bekannt? Soweit ich richtig verstanden habe ist ein solches WindowsPE dadrauf, damit habe ich schon einige male gearbeitet, war aber nicht wirklich zufrieden, weil sehr viele Features im vergleich zum richtigen WinXp einfach fehlen.

Ich habe keine Ahnung, warum du auf XP als SICHERHEITSSYSTEM herumreitest.
Benötigt in der Regel keiner mehr, wenn Win 7 installiert ist.
So vermeidet man Systemausfälle.
Grundsätzlich mal System und privat trennen.
Vom fertig installiertem System mit allen Anwendungen wird ein Partitionsimage erstellt. Das Tool hat W7 sogar an Board.
Sollte es einen Absturz oder Ausfall durch Viren geben, wird mit der Win 7 DVD gestartet, die Computerreparatur ausgewählt,  danach - Wiederherstellen von einem Bäckup- und du hast binnen weniger Minuten ein  Betriebssystem  wie du es an jenem Tag abgespeichert hast.
Ist relativ einfach, Oder?

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Klar ist das relativ einfach, wenn die komplette Systempartition nicht mit Truecrypt verschlüsselt wäre ;)

Wenn aber doch, kann man nur hoffen, dass man ein zweites Betriebssystem hat, auf dem TrueCrypt läuft um unter Umständen den Bootloader zu entfernen, denn ansonsten bringt auch ein Backup nichts.
Einigermaßen versändlich?


« Vista: Windows startet nichtWin XP: schwarzer Bildschirm nach dem Hochfahren »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!

Fremdwörter? Erklärungen im Lexikon!
Festplatte
Die Festplatte ist ein interner Datenträger im Computer. Man unterscheidet nach den Größen der Gehäuse in 2,5" (hauptsächlich für Notebooks...

Internet-Zugriffsprogramm
Ein Internet-Zugriffsprogramm, auch Browser genannt, stellt Internetseiten für den Benutzer dar. Am bekanntesten ist der Microsoft Internet Explorer, gefolgt vom kos...

Programm
Siehe Software...