Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News
Frage stellen

Programme hängen immer wieder trotz kompletter Neuinstallation

Hallo,

nach Neuinstallation von Windows 7 vor drei Tagen (Problem war, dass der PC praktisch nicht mehr reagiert hat)lief alles nach Startschwierigkeiten (Programme hingen) zwischenzeitlich bis heute problemlos. Heute habe ich wieder das Problem, dass sich alle paar Minten die Programme "aufhängen", sprich nicht mehr reagieren, von selbst aber nach ein paar Minuten wieder funktionieren.
Der von mir gestartete Suchlauf von avira wird dabei jedesmal wieder gestoppt. 
Woran kann das liegen und wie kann ich das Problem beheben?



Antworten zu Programme hängen immer wieder trotz kompletter Neuinstallation:

Indem du mal dein Problem so beschreibst, dass sich ein A>ussenstehender ein Bild machen kann.
Welches Win 7 auf welcher Hardware? Auf einer Küschenmaschine sicher nicht. Also PC Beschreibung.
Welche Fehler werden ausgegeben? Alleorginal hardwaretreiber installiertr? Und so weiter.

Ich habe ein Notebook, emachines G730, Betriebssystem ist Windows 7. Die nicht bei Windows vorhandenen Treiber habe ich von der Seite des Herstellers runtergeladen.

Man kann alsoannehmen, dass alle erforderlichen Treiber im orginal installiert wurden.
Wie wurde nun neu Installiert? Mit einer Recovery DVD welche selber erstellt wurde? Da Avira angehalten wird, riecht es nach einem Virusbefall. Dieser sollte aber nach einer RICHTIGEN neuinstallation  entfernt sein.
Lade dir AVIRA Rescueodere Kaspersky Reascue runter, brenn e diese ISO im ISO Mode zu einer selgststartenden CD und führe mit dieser einen Virenscann durch.
Dann meldest du dich wieder
 

Ja, Danke Avira rescue iso habe ich auf CD gebrannt.

Und wie starte ich das Programm jetzt, damit es wirksam werden kann?

Aber schon im ISO Mode, so dass eine bootbare CD entstanden ist? Oder befindet sich nun auf der CD die Datei immer noch mit der Endung iso?
Wenn du diese richtig erstellt hast, das CD Laufwerk auf booten stellen. Die CD in das Laufwerk einlegen und den PC neue starten. Wird nun von CD gebootet mit der Avira Anwendung. Hier nun lesen und den Anweisungen folgen.

Ja, das Programm konnte ich schon starten, aber nach 4 1/2 Stunden und 250.000 gescanten Dateien musste ich es doch mal unterbrechen, denn ich hab ja auch noch was anderes vor mit meinem Leben, zumal ich ja nicht weiß, ob vielleicht noch 10 Milliarden Dateien im Laufe der nächsten dreißig Jahre gescant werden.

 

Zitat
aber nach 4 1/2 Stunden und 250.000 gescanten Dateien musste ich es doch mal unterbrechen, denn ich hab ja auch noch was anderes vor mit meinem Leben
Genau. Die verschwendete Lebenszeit stellst Du Avira in Rechnung und holst sie mit einem echten Programm wieder rein. Hättest eben doch Kaspersky nehmen sollen ;););)

Also ich hoffe sehr, dass man morgen mit der Scanerei einfach weitermachen kann und das Programm sich an die Viertelmillion gescannter Dateien gnädig erinnert und nicht wieder von vorne beginnt.
Wieviel Dateien sind das denn noch bzw. wie hoch ist die Wahrscheinlichkeit, dass noch Funde auftauchen?

 

Zitat
wie hoch ist die Wahrscheinlichkeit, dass noch Funde auftauchen?
Bei Avira traditionell sehr gering.  ;););) Das Programm findet (oder verhindert) ja auch sonst nichts, warum dann ausgerechnet hier? ;D
Zitat
einfach weitermachen kann und das Programm sich an die Viertelmillion gescannter Dateien gnädig erinnert und nicht wieder von vorne beginnt.
Das wird nichts. Und fairerweise muss man sagen, dass auch andere Programme da recht kleinlich sind ;) Also Kaspersky nehmen und abwarten.
Hast Du keine Frau oder sonst noch ein Hobby? :)

An anderweitigen Interessen würde es nicht mangeln...

Der PC läuft mittlerweile weitgehend normal, allerdings befürchte ich den nächsten crash, denn wenn ich bei Normalbetrieb den Suchlauf von Avira starte, kommt nach einigen Minuten immer folgende Meldung: links oben steht: "avscan.exe - Fehler in Anwendung" und dann im Feld neben einem rot unterlegten "x":
"Die Anweisung in 0x03dd6632 verweist auf Speicher 0xffffffff. Der Vorgang read konnte nicht im Speicher durchgeführt werden.
Klicken Sie auf "OK", um das Programm zu beenden."
 
Daraufhin ist der Avira-Suchlauf immer beendet.

Was kann man aus dieser Meldung ableiten?

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

wenn es das einzige Programm ist was dir Probleme macht!
Deinstalliere Antivir unter Programme und Funktionen/Neustart/lösche alle Systemwiederherstellungspunkte und erstelle einen neuen..Kaspersky ist gut und du brauchst einen Antivirus..niemals ohne ins Netz...also am besten kaufen, der ist nicht teuer. 

Jeder kann tun was er für gut hält. Aber wenn diese Meldung kommt, hast du entweder ein Problem mit einem Speicher, oder du hast Gäste on Board.
Wie schon erwähnt, deinstalliere das Programm. Versuche es dann mit einer Neuinstallation von Avira, oder nimm ein anderes Programm. Wie gesagt ist jedem selbst überlassen. Ich bewge mich seit Jahren auf Grund meiner Tätigkeit als freiwilliger helfer in diversen Foren. Habe AVAST seit ungefähr 15 Jahren laufen und noch nie Probleme mit Viren gehabt. Auch dies ist kostenlos. Und hat noch immer die Möglichkeit einen Scann vor dem Laden von Windows durchzuführen. Ähnlich der Avira Rescue.
Ist aber eben Ansichtssache.

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

..ich selber nutze auch einen Free und nicht Kaspersky, obwohl ich hier die Kaufversion rumliegen haben..ist halt etwas mehr "Arbeit" und für Leihen die nicht interessiert sind eher ungeeignet...aber nur meine Meinung.
 

Danke allerseits für die hilfreichen Antworten.
Ich werde morgen mal von der CD aus einen Scan mit Kaspersky durchführen, denn die Neuinstallation von Antivir brachte beim Scannen wieder den vorhin geschilderten Fehler.


« Windows 7: Startseite im IE nicht einstellbarWindows 7: bluetooth und wlan deaktiviert nach ruhezustand »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!

Fremdwörter? Erklärungen im Lexikon!
Bildpunkte
Bilder, die von einem Monitor wiedergegeben werden, bestehen aus einzelnen Bildpunkten (Pixeln). Je höher die Pixelanzahl ist, desto genauer und besser kann das Bild...

Bildschirmschoner
Der eigentliche Sinn des Bildschirmschoners ist, den Bildschirm vor dem Einbrennen des Monitorbildes zu schützen.Während das bei neueren Monitoren auch nach Stu...

Bildwiederholfrequenz
Auf Bildschirmen erscheint ein Bild nur Bruchteile von Sekunden, weil die es erzeugenden Elektronenstrahlen oder Impulse sehr kurzzeitig wirken. Deshalb wird es mit einer...