Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News
Frage stellen

Windows 7: Neuaufbau PC - Windows bootet nicht

Desktop-PC Win 7 64 bit
Heute neues Mainboard - Asus P8Z77-V LK, Intel Core i7 3770K  und Speicher Corsair 16GB KIT PC3 -12800 DDR3-1600 CL10 Venegance eingebaut.

Hardware-Erkennung funktioniert vollständig - Monitor über Grafikkarte, interne Festplatte, Tastatur über Combianschluss, Maus über USB-Funk.

EFI - Bios funktioniert einwandfrei...

Beim Direkt-Start bzw. Neustart nach der erfolglosen Windowsfehlerbehebung erscheint jedoch bereits nach wenigen Secunden der Blue Sreen mit der Fehlermeldung: Run CHKDSK /F to check for hard drive corruption, and then restart..

Die Windows - Fehlerbehebung läuft jedoch zum größten Teil:
- Systemwiederherstellungsoptionen... Passwortabfrage und eingabe
- Speicherprüfung - ok
- Systemwiederherstellung alter Wiederherstellungspunkt
- im Rahmen der Systemabbild-Wiederherstellung (...erweitert...Treiber) Anzeige aller, auch externer, Laufwerke incl. aller Ordner und Unterordner

Jedoch Erkennen/Zurückspielen eines Systemabbildes und Neustart/Booten funktioniert nicht.

Fehler-Problemsignatur
Problemereignissname          StartupRepairOffline
Probl.signatur   1            6.1.7600.16385
                 2            6.1.7600.16385
                 3            unknown
                 4            21199967
                 5            AutoFailover
                 6            6
                 7            BadDriver
Betriebssys.version           6.1.7600.2.0.0.256.1
   
Selbst eine Neuinstallation des Betriebssystem ist nicht möglich:
Fehlermeldung - Windows lässt sich nicht auf einer Festplatte mit MBR-Datei, sondern nur auf einer GPT Festplatte installieren?

Wie gesagt - Windows war und ist bereits auf der internen Festplatte installiert und die Windows-Fehlerbehebung läuft auch- bis auf das sie den Fehler nicht (automatisch) beheben kann.


Danke für die Hilfe





Antworten zu Windows 7: Neuaufbau PC - Windows bootet nicht:

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Schalte im Bios das EFI aus,falls du eine Festplatte mit MBR installiert hast. Ansonsten formatiere die Festplatte im GPT Modus, dann kannst du EFI verwenden. EFI setzt eine GPT formatierte Platte voraus.
Schau mal im UEFI nach Compatible oder sonstigen Einstellungen, bzw schau mal im Handbuch unter EFI nach.
Edit: Ähnliches Problem
http://www.computerhilfen.de/hilfen-4-402766-0.html#msg2101022

« Letzte Änderung: 22.11.12, 17:36:47 von Otto_2 »

Festplatte größer als 2,2 TB ?

Man beachte:

Zitat
Windows war und ist bereits auf der internen Festplatte installiert
Und vermutlich wird auch hier mal wieder versucht, im laufenden Betrieb (von Windows) neu zu installieren ===>>>
Zitat
und die Windows-Fehlerbehebung läuft auch- bis auf das sie den Fehler nicht (automatisch) beheben kann.
Fatale (Anfänger)-Fehler eines naiven Laien, der meint, ein altes bzw. bereits existierendes System auf neuer Hardware zum Laufen zu bekommen.
Das geht zwar tadellos, aber nur mit etwas Vorbereitung und Hirnschmalz;) So in etwa
http://www.computerhilfen.de/hilfen-4-390505-0.html#msg2045950

Kann aber auch eine simple Einstellung im Bios sein, die das ganze Vorhaben noch zusätzlich vereitelt, siehe Vorposter ::)::)

« SystemstartWindows XP: kyocera wird nicht erkannt »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!

Fremdwörter? Erklärungen im Lexikon!
Mainboard
Das Mainboard oder Motherboard ist die Hauptplatine des Computers. Auf ihr sind der Prozessor, der Arbeitsspeicher und die Controller mit den Anschlüssen für Fe...

Intel Optane Speicher
Der Prozessor-Hersteller Intel hat mit dem neuen "Intel Optane Speicher" oder "Intel Optane Memory" eine neue, schnelle Speicherart entwickelt, die Festplatten und SSDs s...

Dual-Core
Diese Prozessortypen haben zwei Prozessoren in einem Gehäuse. Dadurch, dass diese parallel laufen, können mehrere Programme gleichzeitig laufen ohne eine Verlan...