Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News
Frage stellen

Schwarzer Bildschirm nach Systemstart

Hallo Leute ich habe ein riesen Problem. Ich wollte heute einen neuen Druckertreiber installieren, von einem Canon Prixma 5350, und nun, wenn ich Windows (7 HP) starte, er fährt mit Startbildschirm und dem Willkommensschild normal soweit hoch bloß dauert länger, kommt nur ein schwarzer Bildschirm mit dem Mauszeiger, er reagiert auch nicht auf Tastenkombinationen oder ähnliches.
Ich bin dann in den Abgesicherten Modus rein, ging auch gut, und habe eine Systemwiederherrstellung gemacht. Doch das scheint wohl nicht funktioniert zu haben und jetzt bleibt auch der Abgesicherte Modus schwarz mit Mauszeiger, der Taskmanager lässt sich dennoch bedienen, aber explorer.exe ist da irgendwie nicht zu finden?!
dachte halt ich starte den neu... was kann ich noch tun? liegt es wirklich an dem Druckertreiber?
Das Problem ist auch, dass das nicht mein PC ist, also kann ich den nicht einfach neu aufsetzen. Habt ihr noch weitere Ideen? Bitte bitte, ich brauche wirklich Hilfe!



Antworten zu Schwarzer Bildschirm nach Systemstart:

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Wenn Du nochmal versuchst in den abgesicherten Modus zu gelangen, Voraussetzung Du hast ein Bild, dann die als letzte funktionierende Konfiguration starten.

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Das ist genau das Problem, im abgesicherten Modus, kommt ebenfalls ein schwarzer Bildschirm allerdings lässt sich hier noch der Taskmanager öffnen, alles andere jedoch auch nicht.

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Hast Du noch eine Original Windows DVD oder war das System auf dem Läppi vorinstalliert ?

sonst auch hier mal lesen:

http://windows.microsoft.com/de-DE/windows7/why-is-my-screen-black-when-i-start-windows-7

wenn kein explore.exe vorhanden istm, versuche dann ab
Punkt 3 des Links

« Letzte Änderung: 11.01.14, 14:16:18 von A K »

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Es ist (leider) ein Notebook mit vorinstalliertem Windows 7, eine CD lag nicht dabei und ich kann das System sowieso nicht neu aufsetzen (hätte wohl eine iso-CD hier rumliegen) da es kein eigener PC ist und dort wichtige Daten drauf sind. Ich habe die Vorschläge von Microsoft auch schon versucht aber irgendwie reagiert er nicht, wenn man OK wählt, nachdem der Befehl eingegeben wurde, aktualisiert sich das Fenster (blitzt kurz) aber passieren tut nichts.

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Dann sicher erst mal die wichtigen Daten mit Parted Magic:

http://blog.botfrei.de/2012/03/datensicherung-mit-parted-magic/

dazu wird das Windows nicht benötigt.

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Gut das werde ich dann mal machen, danke^^
ich habe auch vorhin einen Freund gefragt und er meinte, das es vermutlich ein Graphikkarten-Problem ist.
Tatsächlich habe ich gestern ein Windows-Update durchgeführt die Person, der der PC gehört macht sowas nie) wo auch ein Nvidia-Treiber dabei war. Die Installation ist jedoch bei diesem Treiber fehlgeschlagen, warum auch immer. Allerdings habe ich den PC danach noch immer ohne Probleme nutzen können.
Er meinte man sollte die "vorherrschende" Graphikkarte im BIOS deaktivieren und die Onboard-GPU aktivieren - er glaubt die Graphikkarte kann die komplette Auflösung von Windows 7 nicht mehr anzeigen (wobei die gerade mal 1366 x 768p geträgt. Meinst du auch, dass sowas sein kann?

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

es könnte an dem neuen nVidia - Treiber liegen, weil es danach nicht mehr ging.
Da der abgesicherte Modus und auch die SWH nicht mehr geht, ändere es im Bios, speichere es, bevor Du das Bios verlässt und starte neu.
Dann kannst Du, falls es funzt, immer noch einen älteren Treiber von nVidia downloaden und den installieren.
Ich denke, dass die Graka mit dem neuesten Treiber nicht klar kommt.

« Letzte Änderung: 11.01.14, 16:42:52 von A K »

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Also erst ging es ja noch, habe den PC gestern zwischenzeitlich noch 3 mal insgesamt neugestartet aber heute ging es dann irgendwie all einmal nicht mehr. Finde ich persönlich etwas curios, dass es erst später nicht mehr funktioniert. Wenn sich der Rechner dann mit dem Onboard-Graphik-Chip erfolgreich hochfahren lässt, werden ich auf jeden Fall erstmal den Treiber der GPU (übringens eine Geforce GT 630M) deinstallieren und dessen Überreste aus der Registry verbannen! Dann sollte es doch eigentlich klappen, oder nicht? Auf jeden Fall schon mal Danke für deine Hilfe =)

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Ich denke auch, das es dann erstmal klappen wird.

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Nach einem Neustart kam ich endlich wieder in den Abgesicherten Modus. Dort habe ich erst einmal alle Treiber des Druckers deinstalliert und schon einmal Daten gesichert.
Dann habe ich eine Datenträgerüberprüfung (man konnte hören, dass die Festplatte manchmal nicht weiterlesen konnte) durchgeführt, wo er defekte Attribute gefunden hat. Danach fuhr er mit Verzögerung hoch(also scheint der Graphiktreiber doch nicht das Problem zu sein), doch nun reagiert er nur noch schleppend auf Eingaben, wenn man was anklickt, kommt es vor, dass der Bildschirm wieder für ne Zeit schwarz wird und dann so langsam wieder heller wird sodass der Desktop zu sehen ist.
Bei Aktivitäten, die anstrengender für die Festplatte sind (Datenübertragung), braucht er nun auch ewig, er sucht dann ewig nach Elementen und findet die dann nicht, was auch hörbar ist.
Nach einer Weile reagierte er dann überhaupt nicht mehr und dann startete ich ihn neu und nun besteht wieder das selbe Problem wie schon am Anfang - der Bildschirm bleibt schwarz.
Glaubt ihr, dass sowas durch fehlgeschlagene Updates passieren kann?
Oder denkt ihr, dass das System auch vorher schon irgendwie nen Schaden oder so bekommen hat?, immerhin hat die Festplatte auch vorher schon lautere Geräusche zum Windowsstart gemacht, die nach dem Hochfahren verschwanden...
(die Person kennt sich Null mit PCs aus und hat da so viel Schrott drauf, bestimmt auch Viren...)
Freue mich auf euren Rat =)

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Gut, wenn die Daten erstmal gesichert sind.

Nun die Festplatte überprüfen lassen mit dem Befehl:

Start > cmd > chkdsk /f /r eingeben, enter ( auf die beiden Leerzeichen achten )

dann wird beim nächsten Start chkdsk durchgeführt, der dann eventl. vorhandene defekte Sektoren der Festplatte findet und repariert.

Wenn das geschehen ist, dann zur Sicherheit Malewarebytes downloaden, updaten und einen Vollscan durchführen, Kann länger dauern ( ca. 1 oder mehre Stunden ). Logfile dann posten:

http://www.chip.de/downloads/Malwarebytes-Anti-Malware_27322637.html

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Update:
Ins Windows komme ich nun schon gar nicht mehr rein, konnte gestern, nach mehrmaligen Hochfahren als es dann endlich auch klappte, noch einige Daten sichern (bloß wahrschenlich nicht alle).
Da er ja so schleppend reagiert hat, konnte ich ihn nicht einmal dazu bringen den Befehl cmd.exe auszuführen (er hat das Eingabefeld nie geladen...).
Da die Datensicherung auch des Öfteren abbrach, habe ich gestern noch eine Systemrecovery versucht, die bricht aber nach 27% ab -
Grund: defekte Sektoren! Die Festplatte scheint defekt zu sein! (ob nun schon zu Beginn der Nutzung oder nicht kann ich nicht sagen, aber ich glaube nicht, dass so etwas von Treiber-Problemen kommen kann).
Ich werde diese nun formatieren und hoffen, dass beim Neuaufspielen von Windows die defekten Sektoren ausgelassen werden, sodass der PC zumindest wieder (einigermaßen) funktioniert.

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

O.k., hoffentlich klappt es.
Sonst ist wohl eine neue Festplatte fällig.

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Das hoffe ich auch, dauert schon recht lange...
und ich denke es wäre besser eine neue Platte zu kaufen, denn diese Sektoren können ja auch auf einen baldigen totalen Defekt hindeuten.

Ich habe das bei meinem eigenen Notebook selbst schon gehabt. Von den eine auf den anderen Tag wurde die Festplatte sehr sehr langsam, ich dachte an einen Virus, aber keiner war zu finden.
Dann durch einige verschiedene Tests wurden auch einige defekte Sektoren gefunden. Dann habe ich die Festplatte gegen eine SSD getauscht und nun läufts super.
Ich finde in Notebooks sollten nur SSDs vergebaut werden, da normale Festplatten schon durch Stöße beschädigt werden können.


« PC stürzt bei wenig Auslastung immer ab!!neues Betriebssystem installieren »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!

Fremdwörter? Erklärungen im Lexikon!
Canon
Die japanische Firma Canon ist vor allem für ihre Kameras (zum Beispiel die EOS Serie digitaler Spiegelreflex-Kameras) oder ihre Drucker bekannt. Bei den Tintenstrah...

Bildschirmschoner
Der eigentliche Sinn des Bildschirmschoners ist, den Bildschirm vor dem Einbrennen des Monitorbildes zu schützen.Während das bei neueren Monitoren auch nach Stu...

Bildschirm
Der Bildschirm, Monitor oder das Display ist das Gerät, auf dem die grafische Ausgabe des Computere zu sehen ist. Bei den aktuellen Flachbildschirmen gibt es die &au...