Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News
Frage stellen

Plötzlich hohe CPU Auslastung bei allen Programmausführungen

Hallo zusammen,

seit zwei Tagen (14.01) habe ich ein Problem mit erhöhter CPU Auslastung.
Das ganze kam wie aus dem Nichts, Spiele die vorher astrein liefen, ruckeln nun stark und die Ladezeiten allgemein sind erheblich länger geworden.
Mir ist aufgefallen, dass es ein Windows-Update am gleichen Tag gab und ich habe die entsprechenden Dateien auch wieder deinstalliert, was jedoch zu keine Fortschritt geführt hat. Auch habe ich schon versucht den Schnellstart in den Energieoptionen auszustellen, was auch einen gefühlten Erfolg brachte. Leider laufen nicht nur die Spiele sondern alle Programme beim öffnen und bei den Spielen fast durchgehend mit hoher CPU Auslastung (95-100%).
Bis vor zwei Tagen funktionierte wie gesagt alles noch gut und die Spiele die ich spiele sind wirklich keine High-End Spiele, sondern sollten sich mit meiner Hardware locker bewältigen lassen (z.B Red Orchestra 2, Company of Heroes 2, Star Wars Battlefront 2).

Anbei hänge ich mal einen CPU-Z Screenshot meines Systems an.

Vielen Dank schonmal und best Grüße!
 



Antworten zu Plötzlich hohe CPU Auslastung bei allen Programmausführungen:

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

- unnötige Programme beenden

- Autostart aufräumen
- eventl. im Browser nicht benötigte Plugins/Addons deaktivieren

- Treiber sind aktuell ?

- eventl. nach Maleware scannen:

https://www.heise.de/download/product/malwarebytes-anti-malware-59624

- Hardwarebeschleunigung mal deaktivieren

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Hallo also Norbert meinte gestern beim kaffeetrinken daß
man Viren im System haben muß wenn
der Prozessor immer ausgelastet ist  :o

Gruß karl Heinz

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button
Hallo also Norbert meinte gestern beim kaffeetrinken daß
man Viren im System haben muß wenn
der Prozessor immer ausgelastet ist  :o

Deshalb zusätzlich der Vorschlag in Antwort 1 mit Malewarebytes !
« Letzte Änderung: 18.01.21, 14:19:51 von A K »

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button
Deshalb zusätzlich der Vorschlag in Antwort 2 mit Malewarebytes !

Hallo Norbert meinte aber Virenbefall nicht malewarebytes  [???]

Gruß Karl Heint

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Ja danke, hatte schon einen Scan mit Malwarebytes durchgeführt der 18 Erkennungen in Quarantäne geschoben hat

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button
- unnötige Programme beenden

- Autostart aufräumen
- eventl. im Browser nicht benötigte Plugins/Addons deaktivieren

- Treiber sind aktuell ?

- eventl. nach Maleware scannen:

https://www.heise.de/download/product/malwarebytes-anti-malware-59624

- Hardwarebeschleunigung mal deaktivieren

Leider alles schon gemacht und ohne wirklichen Erfolg

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button
Hallo Norbert meinte aber Virenbefall nicht malewarebytes  [???]

Mit Malewarebytes "bekämpft" man den Virenbefall !

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Temperaturen mal gecheckt ?

Auch im Task Manager mal nachschauen, welche Anwendung so hohe Performance nutzt.

« Letzte Änderung: 16.01.21, 17:35:39 von A K »

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Bin mal der Empfehlung mit den Tipps zur CPU Auslastungs-Regulierung nachgegangen und habe unter der Ereignisanzeige folgenden Fehlercodes bzw. Quellen vom heutigen Tag herausgeschrieben:

StartIWbemServices::ExecQueryROOT\CIMV2SELECTManufacturer,SMBIOSBIOSVersion,IdentificationCode,SerialNumber,ReleaseDate,Version FROM Win32_BIOS; Ergebniscode: 0x80041032  Clientprozess-ID: 1160

Start IWbemServices::ExecQuery - ROOT\CIMV2 : SELECT * FROM Win32_DiskPartition; Ergebniscode: 0x80041032  Clientprozess-ID: 8884

Start IWbemServices::ExecQuery - root\wmi : Select * from WmiMonitorBrightness; Ergebniscode: 0x8004100C     Clientprozess-ID: 6720

Start IWbemServices::ExecQuery - ROOT\CIMV2 : SELECT SID FROM Win32_Account WHERE Name = 'LOCAL SERVICE'; Ergebniscode: 0x80041032  Clientprozess-ID: 4112

Start IWbemServices::ExecQuery - ROOT\CIMV2 : SELECT * FROM Win32_PhysicalMemoryArray; Ergebniscode: 0x80041032  Clientprozess-ID: 1268

Start IWbemServices::ExecQuery - ROOT\CIMV2 : SELECT Manufacturer, Product FROM Win32_BaseBoard; Ergebniscode: 0x80041032  Clientprozess-ID: 8432

Start IWbemServices::ExecQuery - ROOT\CIMV2 : SELECT Model,Manufacturer,Name,SerialNumber FROM Win32_BaseBoard; Ergebniscode: 0x80041032  Clientprozess-ID: 10184

Start IWbemServices::ExecQuery - ROOT\CIMV2 : SELECT Manufacturer,SMBIOSBIOSVersion,IdentificationCode,SerialNumber,ReleaseDate,Version FROM Win32_BIOS; Ergebniscode: 0x80041032  Clientprozess-ID: 10184

Start IWbemServices::ExecQuery - root\wmi : Select * from WmiMonitorBrightness; Ergebniscode: 0x8004100C  Clientprozess-ID: 8900

Start IWbemServices::ExecQuery - ROOT\CIMV2 : SELECT SID FROM Win32_Account WHERE Name = 'LOCAL SERVICE'; Ergebniscode: 0x80041032  Clientprozess-ID: 4828

Start IWbemServices::ExecQuery - ROOT\CIMV2 : SELECT * FROM Win32_PhysicalMemoryArray; Ergebniscode: 0x80041032  Clientprozess-ID: 6256

Start IWbemServices::ExecQuery - ROOT\CIMV2 : SELECT SerialNumber FROM Win32_Bios; Ergebniscode: 0x80041032  Clientprozess-ID: 5620
SELECT Model,Manufacturer,Name,SerialNumber FROM Win32_BaseBoard; Ergebniscode: 0x80041032;  Clientprozess-ID: 5164

Start IWbemServices::ExecQuery - ROOT\CIMV2 : SELECT SID FROM Win32_Account WHERE Name = 'LOCAL SERVICE'; Ergebniscode: 0x80041032  Clientprozess-ID: 2712

Start IWbemServices::ExecQuery - ROOT\CIMV2 : Select * from Win32_BaseBoard; Ergebniscode: 0x80041032  Clientprozess-ID: 11952

Start IWbemServices::ExecQuery - ROOT\CIMV2 : SELECT State FROM Win32_Service; Ergebniscode: 0x80041032  Clientprozess-ID: 12212

Start IWbemServices::ExecQuery - root\Microsoft\Windows\DeviceGuard : SELECT RequiredSecurityProperties FROM Win32_DeviceGuard ; Ergebniscode: 0x80041032  Clientprozess-ID: 9972

Start IWbemServices::ExecQuery - root\Microsoft\Windows\DeviceGuard : SELECT SecurityServicesConfigured FROM Win32_DeviceGuard ; Ergebniscode: 0x80041032  Clientprozess-ID: 9972

Start IWbemServices::ExecQuery - root\Microsoft\Windows\DeviceGuard : SELECT SecurityServicesRunning FROM Win32_DeviceGuard ; Ergebniscode: 0x80041032  Clientprozess-ID: 9972

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Ich habe nun mittels eines Win10 USB mal eine Systemrepair durchgeführt, nun ergibt sich folgender Zustand wenn ich im normalen Desktop Modu den Task-Manager öffne:

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button
1 Leser hat sich bedankt

Zum 1. Eintrag folgendes:

https://blog.emsisoft.com/de/28644/antimalware-service-executable-deaktivieren/

nimmt ja über 32% der CPU ein.....

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button
Zum 1. Eintrag folgendes:

https://blog.emsisoft.com/de/28644/antimalware-service-executable-deaktivieren/

nimmt ja über 32% der CPU ein.....

Super danke, dass hat schonmal geholfen!
Werde jetzt mal testen ob sich die Spiele auch wieder normal spielen lassen.

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button
Super danke, dass hat schonmal geholfen!
Werde jetzt mal testen ob sich die Spiele auch wieder normal spielen lassen.
keine Ursache, viel Erfolg weiterhin.....

« integrierte Kamera deinstalliert und nu isse weg...Seit dem 13.01.2021 ist meine Uhr bei Windows XP stehengeblieben. »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!

Fremdwörter? Erklärungen im Lexikon!
CPU
Siehe Prozessor ...

Tag
Ein Tag ist ein englischer Begriff und bedeutet so viel wie Etikett, Mal, Marke, Auszeichner und Anhänger. Generell ist Tag eine Auszeichnung eines Datenbetandes mit...

Dateiendungen
Die Dateiendung, auch Dateierweiterung oder einfach "Endung" genannt, besteht aus meistens drei oder vier Buchstaben und wird mit einem Punkt an den Dateinamen angehä...