Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News
Frage stellen

chrome browser wird nicht mehr von mir verwalte!?

Nachdem ich einen neuen PC aufgesetzt hatte, installierte ich u.a. den Chrome Browser mit einigen Erweiterungen wie Ad Block (Bitte beachten: Unsere Regeln zu Werbeblockern!), etc, so wie auf meinem früheren. Irgendwann entdeckte ich, dass mein Browser «extern verwaltet» sei, und eine App SSL und Media Privacy war installiert. Und zwar so, dass sie weder deaktivier- noch deinstallierbar war. Woher diese Apps kamen habe ich nicht herausgefunden, das beunruhigte mich. Dazu kam dass meine Google Startseite unwiderruflich auf eine Website staticssl.net verzweigt, und nicht wie von mir gewünscht auf die google suchmaschine. Die App SSL die das verursachte konnte ich nicht deinstallieren, und so habe ich die Website per hosts Datei stumm geschaltet. Die Media Privacy App habe ich per Registry Putzete rausgeworfen, die App ist nun verschwunden. Ich bin immer noch auf der Suche wer diese App installiert hat. NordVPN Support hat versichert, dass sie es nicht waren. Den Chrome Browser Support von Swisscom Internet Security (=F-Secure) habe ich wieder ausgeschaltet, der ist es offensichtlich auch nicht. Wenn ich auf einem andere PC die URL staticssl.net eingebe, dann kommt eine Webpage von Amazon -Amazon Simple Notification Service!? Und so frage ich mich – wer zum Teufel hat mir diese App untergejubelt. Weiss jemand etwas darüber?



Antworten zu chrome browser wird nicht mehr von mir verwalte!?:

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Nord-VPN, F-Secure, Registry-"Putzete", und noch add-BL. Immer noch nicht genug Schutz?
 

Zitat
wer zum Teufel hat mir diese App untergejubelt. Weiss jemand etwas darüber?
Die sind alle schlecht zu uns.
Von welcher Windows-Version reden wir?
Warum trennst Du Dich nicht einfach von Chrome? Steht doch ganz groß Google drüber.
Google -- Privatsphäre -- geht ja garnicht.
staticssl.net -- ssl ist doch was gutes.  ;D
Nimm doch einfach die hier von Dir beschriebenen Begriffe und Apps und lasse doch mal GOOGLE ein bisschen für Dich arbeiten.
Ich mache auch nichts anderes. Mach nur keinen Sinn, das ich jetzt die ganzen Suchergebnisse hier reinposte. Geht schneller, wenn man das selber liest. Wenn dabei Fragen auftauchen, dann her damit.

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

etwas polemisch und absolut nutzlos dieses posting. Und danke für den Hinweis dass man googeln kann. Darauf wäre ich niemals gekommen.

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Du wirst dir vermutlich ungebetene Gäste eingehandelt haben ;D
Irgendwelche Setzups aus dubiosen Quellen geladen und gestartet?

--
Olli

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

 

Zitat
Irgendwann entdeckte ich, dass mein Browser «extern verwaltet» sei,
Dann erkläre doch mal, wie Du das entdeckt hast. Dann verrate doch mal, welches Betriebssystem du nutzt. Dann verrate doch mal was da alles so nebenbei noch läuft. 
Zitat
Nord-VPN, F-Secure, Registry-"Putzete", und noch add-BL.
Wie kann sich einer aus der Ferne eine Vorstellung von den Vorgängen auf Deinem System machen, wenn man nur Brocken hingeschmissen bekommt.
Und was war an dem Angebot falsch zu verstehen, das Du fragen sollst, wenn was bei den Suchergebnissen unklar ist? Soll ich Dir jetzt seitenweise Googletexte hier rein posten.
 
Zitat
Und danke für den Hinweis dass man googeln kann. Darauf wäre ich niemals gekommen.
Na siehst Du, dann war mein Hinweis doch goldrichtig. Machst gut. Das brauch ich nicht.

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

also denn, Windows 10 Pro 64. NordVPN und Internet Security ist bereits beschrieben. Und dass die Startseite von einer App auf staticssl.net abgeändert wurde, kann man dem Text entnehmen. Und abgesehen davon was sonst noch auf dem PC läuft, geht es nur um die Frage wer oder was in der Lage ist im Chrome Browser mit der policy ExtensionInstallForceList Apps zu installieren. In Frage kommen da nur VPN, Security Suites o.ä. Ich suche nach Leuten mit Erfahrung in diesem Bereich, die so etwas schon mal gesehen oder gemacht haben und etwas konkretes beitragen können. Wenn sie nichts beitragen können, kein Problem. Hätte ich nach der Google Suche etwas brauchbares gefunden hätte ich hier keine Frage gestellt. Etwas pampig ihr Stil. Hilft nicht. Ich hoffe es hat noch andere Forums Teilnehmer.

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

 

Zitat
Etwas pampig ihr Stil
Danke gleichfalls.
Ws Du damit meinst "Irgendwann entdeckte ich, dass mein Browser «extern verwaltet» sei,", hast Du immer noch nicht gesagt. Was für eine App "SSL" Du meinst, oder ob das eine Erweiterung in Chrome sein soll, könntest Du auch mal sagen, dann könnte man eventuell ein bisschen weiterkommen.
Wer oder was etwas installieren darf, das wird in den Richtlinien festgelegt. Da kannst Du nur selber reinschauen.
nicht konfigurierte Richtlinien schränken in der Regel gar nichts ein, das muß man dann selber tun. Dazu kann man in den Gruppenrichtlinien nachsehen. Siehe hier, wenn es um Chrome geht: https://support.google.com/chrome/a/answer/7532015?hl=de
Wenn natürlich nicht mal der NordVPN-Service sagen kann, was von deren Seite aus möglich ist oder nicht, und noch eine Internet Security auf dem Rechner im Hintergrund machen kann was sie will, und dazu vielleicht auch noch der hauseigene Virenschutz da mitmischt, dann ist es für außenstehende schwer, die Ursachen für Deine Probleme zu finden.
Die staticssl.net wird ja zum "Amazon Simple Notification Service" umgeleitet, was Du ja selber festgestellt hast. und dort geht es um nichts anderes als Werbung, was bei einem Google-Browser ja nicht die große Überraschung wäre. Ich gehe mal davon aus, das Du nicht als Administrator angemeldet bist. Wenn doch, kann man sich natürlich die weiteren Überlegungen sparen.

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Eine Chrome Extension Media Privacy oder SSL ist via Google nicht auffindbar, auch nicht im Google Web Store, und kann folge dessen auch nicht von einem User selbst installiert werden.

Infolgedessen müssen diese Erweiterungen Teil einer anderen Erweiterung sein, die Google Suche nach diesen Namen bringt keine brauchbaren Resultate. Somit müssen wir den Ursprung dieser Erweiterung aufgrund ihres Verhaltens ermitteln. Was wissen wir?

1.   Die Startseite des Browsers wird auf die URL https://staticssl.net umgeleitet. Zwangsweise, es lässt sich nichts anderes konfigurieren. Jegliche Eingabe oder Suche läuft dann über diese URL.
2.   Man findet dann in den Google Erweiterungen diese beiden Erweiterungen, mit dem Vermerk, *extern verwaltet*, und das bedeutet, dass sie in den Google Erweiterung weder deaktivierbar noch deinstallierbar sind.
3.   Ich verwende NordVPN und NordPass, und die haben ihre eigenen Chrome Erweiterungen, und die machen HTTPS und SSL ohnehin für jede Verbindung. Und das sicher sehr gut. Eine zusätzlicher SSL Tunnel wäre wohl Unsinn. NordVPN Support hat mir dies auch bestätigt.
4.   als Virenschutz verwende ich Swisscom Internet Security (F-Secure) und die haben ihre eigene Chrome Erweiterung Browsing Protection by F-Secure.
5.   Weitere Browser oder sonstige Security Suites sind nicht installiert.
6.    Die Website staticssl.net wird von Tucows als Contact Datatase only gehostet, die Whois Auskunft ist aufs nötigste begrenzt.
7.   Gibt man staticssl.net als URL im Browser ein, wird man um verzweigt auf aws.amazon.com, den Amazon Simple Notification Service?!

Und ab hier verstehe ich nicht mehr was hier abläuft. Es bleibt die Frage, wer oder was hat diese Erweiterungen mit diesem Verhalten installiert.


Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

wenn ich nur wüsste wo. Siehe auch meine detailliertere Beschreibung unten. Es muss etwas mit Sicherheit Suites, VPN, o.ä handeln.  Inzwischen habe ich einen Verdacht und gehe dem nach. Hat mit Chromium Banking Browser zu tun, den ich erst irrtümlich statt dem Chrome Browser installiert, aber später deinstalliert habe. Mal sehen.

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

im übrigen, die Geschichte mit der Chrome Policy ist ein alter Hut. Ohne den hätte ich die Extensions nicht rausputzen können. Und ja, Admin bin ich auch. Daran liegts nicht.

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button
im übrigen, die Geschichte mit der Chrome Policy ist ein alter Hut. Ohne den hätte ich die Extensions nicht rausputzen können. Und ja, Admin bin ich auch. Daran liegts nicht.

Schon komisch. Von diesem alten Hut weißt du angeblich, hast wohl aber noch nie davon gehört, dass Malware und Adware für Windows in manipulierten Setups an jeder Ecke lauern.

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Nochmal die Frage, bist Du als Administrator angemeldet oder als User mit administrativen Rechten?
Ansonsten weiß ich langsam nicht mehr, wo das Problem ist.
Anfangs sagtest Du was von Apps, nunsprichst Du von Chrome-Erweiterungen namens Media Privacy und SSL. Heissen diese genau so?

« Letzte Änderung: 15.02.21, 23:19:56 von Gast64 »

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

1. ja ich bin als Admin abgemeldet, immer. Und zu faul um da was zu ändern.
2. Ja, die beiden Extensions heissen / hiessen wirklich so, genau so. Aber sie sind nicht auffindbar, weder über Google, noch im Web Store und auch nicht über duckduckgo. Inzwischen habe ich herausgefunden, dass staticssl.net von verschiedenen Programmen angesprochen wird, z.B. MyCloudDesktop, TeamViewerService, NVIDIA u.a. Offenbar gibts einen DNS Service, der gezielte Umleitungen vornimmt, je nach Caller. Nur so kann ich verstehen wie ich auf Amazon komme. Möglicherweise ein Pendant zu den Amazon S3 Servern. Im Moment bin ich dran zurück zu verfolgen ab wann das Problem auftauchte und in Verbindung bringe was ich zu jenem Zeitpunkt installiert hatte.   

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

 

Zitat
1. ja ich bin als Admin abgemeldet, immer. Und zu faul um da was zu ändern.
Mal abgesehen davon, das Du ja sicher angemeldet meinst, hast Du Dein Problem damit komplett beschrieben. Du machst die Haustüre auf und fragst uns jetzt, ob wir wissen, wer da ständig ein und aus geht
Alles und jeder kann damit in Deinem System ungefragt herumfummeln und Sachen installieren, ohne das Du gefragt wirst. Abe das weisst Du ja sicherlich auch schon. Ist ja ein alter Hut. Und nun wünsch ich Dir eine schöne Woche. Ich bin nämlich auch zu faul, mich weiter mit Problemen zu befassen, welche der Verursacher selber zu beseitigen, zu faul ist.
Viel Erfolg

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Das zeug von F-secure mal restfrei aus dem system verbannen, ist leider nicht sonderlich brauchbar. Browsererweiterungen können auch per regestry instaliert werden, bei Firefox ist dasmöglich. Dieser mechanismus ist jedoch etwas in vergessenheit geraten.
Man sollte mal prüfen, welche pogramme im system sind und ob diesse wirklich erforderlich sind.


« Wiederherstellungslaufwerk erstellen dauerMeine Logitech Leertaste funktionieren bei Computerspielen nicht »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!

Fremdwörter? Erklärungen im Lexikon!
Chrome
Chrome ist ein Browser von Google. Im Vergleich zu anderen Browsern kann man mit Google Chrome schneller surfen und soll sicherer im Netz unterwegs sein. Suchanfragen kan...

Browser
Der Browser oder Webbrowser ist das Programm, dass die HTML - Befehle einer Internetseite mit Bildern, Videos und Texten auf dem Bildschirm anzeigt. Der Browser ist also ...

Webbrowser
Siehe auch Browser. ...