Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News
Frage stellen

Bluescreen - und dann nichts

Hallo! Ich bin mir nicht sicher, ob dass das richtige Forum ist, falls nicht, einfach verschieben.

Ich habe seit gestern auf meinem PC einen Bluescreen, der nicht mehr weg geht und bei dem jede Reparatur fehl schlägt. Der Fehlercode lautet "Critical Process died". Nach dem Bluescreen neustartet der PC sich selbst und ich komme in den Bildschirm "Automatische Reparatur" prntscr.com/zy869a. Hier gehe ich auf Erweiterte Optionen, dann auf Problembehandlung. prntscr.com/zy89f9
1. Option "Diesen PC zurücksetzen" geht nicht, egal ob ich auf "Eigene Datien beibehalten" oder auf "Alles entfernen" gehe, am Ende bekomme ich die Meldung "Problem bem Zurücksetzen auf Origanleinstellung".
prntscr.com/zy6tlm
2. Gehe ich auf Sysmtemwiederherstellung, kann ich kein Laufwerk auswählen.
prntscr.com/zy70ay
3. Wenn ich auf Updates deinstallieren gehe, ist es egal, ob ich auf "Aktuelles Qualitätsupdate deinstallieren" oder auf "Aktuelles Funktionsupdate deintallieren" gehe. Am Ende auch hier wieder eine Fehlermeldung.
prntscr.com/zy7cof
prntscr.com/zy7hqh
4. Beim Punkt Starteinstellung prntscr.com/zy7x86 habe ich inzwischen alle Optionen Punkte durch, der PC neustartet jedes Mal und kommt wieder auf den Bluescreen.
5. Bei "Eingabeaufforderung" habe ich mal den Befehl "sfc /scannow" probiert. Nach 100% Suche kommt aber die Fehlermeldung, dass der Vorgang nicht ausgeführt werden konnte. prntscr.com/zy9py0. Da ich leider kein großer Experte bin, weiß ich nicht, was ich noch mit der Eingabeaufforderung machen kann.
6. Wenn ich auf "UEFI-Firmwareeinstellung" gehe, komme ins BIOS Menü, aber keine Ahnung, was ich hier machen könnte, das mir irgendwie hilft.

Ich bin ein bisschen verzweifelt. Hat vielleicht noch jemand einen Tipp, oder Hinweis, oder noch irgendwas, was ich machen könnte?!



Antworten zu Bluescreen - und dann nichts:

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button
oder noch irgendwas, was ich machen könnte?!

Ja. Du könntest mal sämtliche Angaben zum System posten. Mainboard, CPU, Netzteil etcpp - und Betriebssystem mit welchem Patchlevel.

--
Olli

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

 

Zitat
Ja. Du könntest mal sämtliche Angaben zum System posten. Mainboard, CPU, Netzteil etcpp - und Betriebssystem mit welchem Patchlevel.
Und das Alter wäre interessant zu wissen.
Und bis gestern ist der PC tadellos gelaufen, keine gelegentlichen Abstürze oder ähnliches? Und es wurde auch nichts neues eingebaut?
Wie drehen die Lüfter: CPU, Grafik, Netzteil? Garnicht, normal oder auf Hochtouren?
Alles mal aus allen Anschlüssen rausgezogen (außer Bildschirm)?
 

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button
Ja. Du könntest mal sämtliche Angaben zum System posten. Mainboard, CPU, Netzteil etcpp - und Betriebssystem mit welchem Patchlevel.

--
Olli

Ich hab den PC von Dubaro gekauft. Hier die Spezifikationen:
AMD Ryzen 5 2600 (6x 3.4GHz / 3.9 Turbo)
Standard AMD/INTEL Box Kühlung
MSI B450M PRO-VDH
16GB (1x16GB) GSkill DDR4 3000MHz AEGIS
ohne M.2 SSD
SSD 240GB Patriot Burst (555MB/s - 500MB/s)
8GB Powercolor RX580 RedDevil
500W be quiet! PurePower 11
kein Laufwerk
Windows 10 Home 64bit (OEM)

Ich selbst habe mir noch eine 1HDD Festplatte gekauft extern. Direkt zum Start des Rechners. Updates von Windows, AMD Grafikkarte sind immer aktuell gewesen, da ich das quasi täglich prüfe.

Hast Du Windows 10 ?, dannschau mal hier:

https://www.giga.de/downloads/windows-10/tipps/windows-10-critical-process-died-so-behebt-ihr-den-fehler/

Danke, aber das hat nicht geholfen.

Und das Alter wäre interessant zu wissen.
Und bis gestern ist der PC tadellos gelaufen, keine gelegentlichen Abstürze oder ähnliches? Und es wurde auch nichts neues eingebaut?
Wie drehen die Lüfter: CPU, Grafik, Netzteil? Garnicht, normal oder auf Hochtouren?
Alles mal aus allen Anschlüssen rausgezogen (außer Bildschirm)?

Es gab nur eine unnormale Sache, ich weiß aber nicht, obs damit was zu tun hat. Ich hab Vorgestern früh das neueste Update von AMD für die Grafikkarte geladen und installiert. Danach hatte ich keinen Ton mehr. Aus Zeitdruck (kur vor Vorlesungsbeginn) habe ich dann einfach das System von vor dem Update zurückgesetzt.
Ansonsten war alles immer gut. Er ist nie vorher abgestürzt oder hat Probleme gemacht. Die Lüfter, CPU und Grafikkarte liefen immer normal. Alle Anschlüsse hab ich auch mal raus gezogen, auch mal die Festplatten raus und wieder rein.
Gekauft habe ich den Rechner im April 2019. Angeschlossen habe ich noch eine HDD, aber halt schon im April 2019.
« Letzte Änderung: 18.02.21, 13:09:54 von Postmann »

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

 

Zitat
Ich hab Vorgestern früh das neueste Update von AMD für die Grafikkarte geladen und installiert.

Ja warum machst du das denn auch. Was habt ihr alle imemr nur den Treibern. Windows 10 installiert doch automatisch alle Treiber.

--
Olli

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button
Gekauft habe ich den Rechner im April 2019. Angeschlossen habe ich noch eine HDD, aber halt schon im April 2019.

Wie verfährst du denn nun wirklich mit der "Externen Festplatte"?
Solche wird von fast allen Usern lediglich mit dem PC verbunde.
Du hast diese eingebaut? - Damit existieren intern mehrere HDDs?

Auf welcher Festplatte ist das Betriebssystem installiert?
Das sollte schon auf der internen Festplatte (Datenträger 0) installiert sein.

Die im Eröffnungsthread eingefügten Links zu Screenshots sind ja nicht nutzbar. - Fremde können mit diesen Links zu Datenauf deinem PC nichts anfangen.

Du beschreibst eine Möglichkeit, das Problembehandlungsmenü aufrufen zu können...
Dann muß es auch möglich sein, die Variante der "Erweiterten Startoptionen" zu erreichen und in diesem Menü den Punkt:
"Letzte als funktionierend bekannte Konfiguration starten"
aufzurufen. - Was passiert danach?

Erweiterte Startoptionen von Windows 10 aufrufen und starten
https://www.deskmodder.de/wiki/index.php/Erweiterte_Startoptionen_von_Windows_10_aufrufen_und_starten

Ansonsten:
(wenn es am Betriebssystem und einer korrupten Einstellung liegt)
das System mit Hilfe einer bei MS geladenen Win-10 Systemsoftware (bootfähigen UUSB-Stick dabei erstellen) nach dem Methode "Reparaturinstallation" wieder startfähig machen.
https://www.microsoft.com/de-de/software-download/windows10

Reparaturinstallation:
Windows 10 reparieren wiederherstellen mit DISM Inplace Upgrade und vielen weiteren Varianten
https://www.deskmodder.de/wiki/index.php?title=Windows_10_reparieren_wiederherstellen_mit_DISM_Inplace_Upgrade_und_vielen_weiteren_Varianten

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

 

Zitat
Wie verfährst du denn nun wirklich mit der "Externen Festplatte"?
Na extern, schreibt er doch. "angeschlossen".
 
Zitat
Die im Eröffnungsthread eingefügten Links zu Screenshots sind ja nicht nutzbar.
Kopieren und in Adresszeile einfügen und die Bildchen sind da.
Er schreibt: 
Zitat
Direkt zum Start des Rechners.
Ich hoffe, er meint den Zeitpunkt, wo er den Rechner gekauft hat und nicht, das er von der Externen HDD startet.

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Den Screenshots nach zu urteilen, dürfte die Windows10-Installation zerschossen sein. Man sollte hier alle Daten sichern und dann ne saubere Neuinstallation machen.

--
Olli

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button
Wie verfährst du denn nun wirklich mit der "Externen Festplatte"?
Solche wird von fast allen Usern lediglich mit dem PC verbunde.
Du hast diese eingebaut? - Damit existieren intern mehrere HDDs?

Sorry, für die Missverständnisse. Sie ist einfach angeschlossen.

Auf welcher Festplatte ist das Betriebssystem installiert?
Das sollte schon auf der internen Festplatte (Datenträger 0) installiert sein.

Windows 10 ist auf der internen installiert.

Die im Eröffnungsthread eingefügten Links zu Screenshots sind ja nicht nutzbar. - Fremde können mit diesen Links zu Datenauf deinem PC nichts anfangen.

Sorry, keine Ahnung wieso die nicht funktionieren. Wenn ich draufklicke, klappt das.

Du beschreibst eine Möglichkeit, das Problembehandlungsmenü aufrufen zu können...
Dann muß es auch möglich sein, die Variante der "Erweiterten Startoptionen" zu erreichen und in diesem Menü den Punkt:
"Letzte als funktionierend bekannte Konfiguration starten"
aufzurufen. - Was passiert danach?

Erweiterte Startoptionen von Windows 10 aufrufen und starten
https://www.deskmodder.de/wiki/index.php/Erweiterte_Startoptionen_von_Windows_10_aufrufen_und_starten

Den Punkt gibt es, ich kann die zwei Festplatten aber nicht auswählen.

Ansonsten:
(wenn es am Betriebssystem und einer korrupten Einstellung liegt)
das System mit Hilfe einer bei MS geladenen Win-10 Systemsoftware (bootfähigen UUSB-Stick dabei erstellen) nach dem Methode "Reparaturinstallation" wieder startfähig machen.
https://www.microsoft.com/de-de/software-download/windows10

Reparaturinstallation:
Windows 10 reparieren wiederherstellen mit DISM Inplace Upgrade und vielen weiteren Varianten
https://www.deskmodder.de/wiki/index.php?title=Windows_10_reparieren_wiederherstellen_mit_DISM_Inplace_Upgrade_und_vielen_weiteren_Varianten

Mag ne dumme Frage sein. Ich habs halt noch nie gemacht... USB bootfähig hab ich jetzt mit Rufus gemacht. Was ich mich jetzt frage: Welche Option gebe ich bei "Startart" an?! UEFI:NTS?

Und danach per Media Creation Tool die ISO auf den USB Stick? Ich habs zumindest jetzt so gemacht, dann in BIOS den USB Stick als priosisiertes Boot Medium angegeben. Das hat auch geklappt. Ich komme zum Windows Menü, das zwei Punkte enthält(siehe Bild). Ich hab ersteres genommen. Und bekomme dann eine Fehlermeldung (siehe Bild). Wo liegt mein Fehler?

Ich hab auch die zweite Möglichkeit einfach mal angeklickt, bekomme dann hier alle Laufwerke und Partionen angezeigt, aber auch hier die Fehlermeldung, dass ich Windows nicht dieser Partition/Laufwerk installieren kann. Hätte auch hier Fotos, wenn gewünscht. Sind halt ein paar, deswegen habe ich sie jetzt erstmal raus gelassen.

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Du bist nicht allein, der mit einem zuvor mit Rufus bootfähig gemachtem USB-Stick nicht lösbare Probleme bei der Anwendung hatte.
(Ist an momentan nicht geundener Stelle bei den Deskmoddern auch beschrieben.)

Erstelle den bootfähigen Stick bitte mal mit dem Mediacreation-Tool, das du bei Microsoft auch auf der verlinkten Downloadseite findest.

Welche Änderung kannst du dann feststellen?

Und weitere Beiträge von den Deskmoddern:
Bootmenü reparieren wiederherstellen Windows 10
https://www.deskmodder.de/wiki/index.php/Bootmenü_reparieren_wiederherstellen_Windows_10
Erweiterte Startoptionen von Windows 10 aufrufen und starten
https://www.deskmodder.de/wiki/index.php?title=Erweiterte_Startoptionen_von_Windows_10_aufrufen_und_starten

Bei deinen Reparaturaktionen müßtest du mal ein solches Menü gezeigt bekommen:

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Was genau meinst du mit "Erstelle den bootfähigen Stick bitte mal mit dem Mediacreation-Tool?". Ich habe das Tool heruntergeladen, starte esund befolge dann ganz normal den Anweisungen.

Im Prinzip mache ich es genau wie in diesem Video bis Minute 3:11 (der Rest sollte ja nicht mehr wichtig sein). Ist da irgendwo ein Fehler?

<a href="https://www.computerhilfen.de/link-tipps.php?uid=http://www.youtube-nocookie.com/embed/MeMP3WuXgDc" target="_blank" class="new_win" rel="nofollow">http://www.youtube-nocookie.com/embed/MeMP3WuXgDc</a>

Dann in den PC gestöpselt und die beschriebene Meldung bekommen.

In das von dir beschriebene Menü "Computerreparaturoptionen" komme ich, aber die weiteren Punkte helfen mir nicht weiter. Beim Punkt Starthilfe bekomme ich eine Fehlermeldung, dass der PC nicht repariert werden konnte, bei den Updates kommt die gleiche Fehlermeldung wie in meinem Ausgangspost. Die Fehlermeldungen zu "Systemwiederherstellen" und "Systemimage-Widerherstellung" habe ich angefügt.

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

ich würde mal irgend ein live-system auf den stick packen und mal sehen, ob die Platte nicht irgendwie das zeitliche gesegnet hat.

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Darf man nebenbei auf eine eventuell erforderliche Datensicherung mittels Knoppix oder vergleichbar aufmerksam machen?


« Hp Solution CenterEin unbekanntes Bild steht plötzlich im Vordergrund mit einem OK Buttom »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!

Fremdwörter? Erklärungen im Lexikon!
Bluescreen
Ein Bluescreen ist im PC Bereich eine Windows-Fehlermeldung, auch als "Bluescreen of Death" oder abgekürzt BSOD bezeichnet: Nach einem Bluescreen muss der Computer s...

Bildschirmschoner
Der eigentliche Sinn des Bildschirmschoners ist, den Bildschirm vor dem Einbrennen des Monitorbildes zu schützen.Während das bei neueren Monitoren auch nach Stu...

Bildschirm
Der Bildschirm, Monitor oder das Display ist das Gerät, auf dem die grafische Ausgabe des Computere zu sehen ist. Bei den aktuellen Flachbildschirmen gibt es die &au...