Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News

USB Festplatte steht nicht im Explorer, aber im Geräte-Manager (aber auch falsch

Hallo,

ich habe folgendes Problem (ist kein Standard-problem)
Ichhabe eine 2,5" HDD (3 Gig) im externen USB Gehäuse (USB 2.0), schließe ich dieses an meinen Desktop an (WinXP, AthlonXP, ...USB 2.0, also halbwegs modern) gibt´s keine Probleme.
Schließe ich die eFP jedoch an mein Notebook an (HP OB 4150 mit USB 1.1, Win2000), erkennt er zwar dass etwas am USB hängt, aber nicht, was dran hängt. Es steht dann im Geräte Manager: Datenträger (also nicht die Festplattenbezeichnung) und es erscheint auch kein LW im Explorer. Über Computerverwaltung finde ich das Gerät auch nicht.
wenn ich das Gerät einfach so wieder aus dem USB "rausziehe" kommt die übliche Fehlermeldung, abmelden kann ich es auch (mache ich auch immer, habe nur versuchsweise anders probiert).
Ich habe auch schon probiert, zuerst die Stromversorgung (über PS/2) herzustellen und dann den USB anzuschließen, aber es läuft auf das gleiche Problem hinaus.

So, nun habe ich Euch mit meinen Prob. lange gelangweilt, tut mir leid, dass ich so viel geschrieben habe.

grüße, Deyk



Antworten zu USB Festplatte steht nicht im Explorer, aber im Geräte-Manager (aber auch falsch:

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

hi,

du langweilst hier doch keinen!!!

was du mal als erstes versuchen kannst, ist:

geh unter start/einstellungen/systemsteuerung/system/harware/gerätemanager/ dort bei den usbcontrollern alles mal deinstallieren.

die usbcontroller insten sich dann beim nächsten start neu.

gr r3d

hallo,

das ist lieb, dass ich keinen langweile ,-)

alternative? - hat leider nicht funktioniert. er hat zwar alle driver neu installiert, aber er kennt wieder nur "datenträger" und nix im windows (auch nix in der computerverwaltung)
im gerätemanager schreibt er nur allgemein dazu: "USB Massenspeicher an USB-CF-Reader"
Verstehe diese Meldung nicht, habe das kastl ja selbst zusammengebaut (USB Gehäuse mit PS/2 für Strom und USB, sowie eine alte 2,5" HDD), am Desktop habe ich diese Meldung nicht.
komisch.

lg, Deyk

Hast Du kontrolliert bei Deinem Zusammenbau, daß die Festplatte unter 500mA Strom verbraucht (steht normalerweise auf dem Typenschild).Manche ältere Laptops liefern am USB-Anschluß noch nicht einmal diese 500mA ab, vor allem, wenn an einem zweiten Anschluß auch noch eine Maus hängt.
Verbraucht die Platte mehr, wird zwar noch der Kontroller des Gehäses erkannt, aber über den USB-Anschluß kommt zu wenig Saft, um die Platte zu betreiben. Indiesem Fall braucht das Gehäuse eine externe Stromversorgung (z.B.über den PS2-Anschluß). Sollte das aber in Ordnung sein, ist zu überprüfen, ob der Kontroller des Gehäuses abwärtskompatibel zu USB 1.1 ist.

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

kann auch sein o. helfen den chipsatz-treiber (den neusten vorallem ide-treiber)zu instalieren sowie den sirvice pack für win 2000

Hallo,

@peter50:
Service Packs sind alle installiert, sogar alle Updates, die danach kamen.
Driver sind auch die aktuellen installiert (zumindest gibt es für den BX-Chipsatz keine neueren, als bei W2k dabei sind)

@Siegfried:
ich habe die Stromversorgung über PS/2 hergestellt (wie im Originalthread geschrieben) und es gibt bei mir nur einen USB-Anschluss.

Problem habe ich leider noch immer nicht gelöst *schnüff*

lg, Deyk

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

high deyk,

schau ma hier: http://www.computerhilfen.de/hilfen-5-81290-0.html

der hat so ein ähnliches problem. vielleicht kannst du da einen tipp gebrauchen!

gr r3d


« Win XP: Kann nur bmp herunterladen was kann ich machen ?Windows bleibt beim starten stecken! need help pls! »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!