Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News
Frage stellen

die kernel-source findest du auf cd oder dvd yast öffnen  software installieren oder löschen kernel-source in suche eingeben fertig
denn sch... denn ich hier geschrieben habe einfach überlesen habe denn letzen Tread nicht richtig gelesen

« Letzte Änderung: 12.03.06, 12:22:09 von Xclone »

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Hi,

Das mit kernel source habe ich schon kapiert.

Danke.

Aber das kann ich erst machen wenn ich den Intel Paket habe aber dafür bräuchte ich die Speicherkarte, die aufeinmal wie paar andere Laufwerke nicht erkannt wird.

 ???

was bedeutet auf einmal?
was hst du für eine maschiene pc oder notebook was ich nicht ganz verstehe ist das intel lan karten doch eigendlich von jeder distri (suse) erkannt werden

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Hi,

Bis vor kurzem waren die laufwerke noch alle da. Aber dann keine Ahnung warum waren diese weg. Als ich die Posting um 23:26 geschrieben habe da waren sie noch da, Ich habe die ausgabe in linux auf der speicherkarte gespeichert um von meiner anderen PC zu posten.

und dann als ich ne stunde später geschaut habe da waren sie dann weg ???

Da sind die Angaben von meinem System. Es ist ein Dell Dimension Desktop PC


Danke

« Letzte Änderung: 12.03.06, 14:05:21 von Thindboy »

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

 :o

Hab grad was entdeckt

Wenn ich mich als Root anmelde und hochfahre dann sehe ich alle Laufwerke und die Speicherkarte wird auch erkannt aber als normale Benutzer keine Chance. Naja aufjedenfall versuche ich jetzt die netzwerkkarte hier als root zu installieren.

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

 :'(

Bin jetzt grad draufgekommen dass ich keine Ahnung habe wie man in Linux etwas installiert. In windows gibt es eine .exe datei die meistens Setup oder ähnlich heisst aber in Linux keine Ahnung.

Hallo,

unter Linux installiert man rpm's und die sind leichter als Windows-Setup's

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

stimmt das mit den rpm paketen ist fast einfacher wie unter windows.
mit den laufwerken hattest du sie schon einmal als "normaler" user oder waren sie nur als root da.

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Hi,

Als normaler User hatte ich die Laufwerke auch.

Das Intel Treiber was ich runtergeladen habe da ist keine rpm datei vorhanden. Wie kann ich es sonst ncoh installieren??

Danke

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

ist es ein *.tar.gz archiv?

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Ja genau

es ist ein tar gz archiv gewesen. Ich hab es dann in windows mit Winrar entpackt und den ordner auf speicherkarte gegeben.

In Linux habe ich es dann installieren wollen aber es war keine rpm datei da.

Wie kann ich es installieren??

Und was ist mit den verschwundenen Laufwerken in Suse??

Danke

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

mit den tar.gz ..,.iven kenn ich mich nicht ganz so gut aus aber ich versuchs mal (wenn ich was falsch poste werd ich bestimmt korigiert).
lass das tar.gz noch verpakt.
mach die konsole auf. danach
su  enter
rootpasswort
mit cd ... in das verzeichniss wechseln wo das archiv ist (z.b. /media/usb-...)  enter
tar zxvf dateiname.tar.gz  enter
./configure  enter
make  enter
make install  enter

das müsste es dann (voerst) gewesen sein.

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Hallo AAA,

Danke für die Antwort aber es gibt jetzt 2 Probleme als normalen User habe ich sowieso keine Chance das auszuprobieren weil die Laufwerke nicht da sind und die Speicherkarte nicht erkannt wird.

Wenn ich mich als root anmelde dann sagt die Konsole: No such file or directory. Oben in der Adressleiste steht der Pfad und das habe ich eingetippt aber leider erfolgslos.

Pfad: media:/sde

ich habe es auch folgendermaßen probiert:
media/sde
media/Memory_card (so stehts in Properties: Base URL)
file:///Memory_card
:media/sde/e1000-6.3.9.tar

Nichts davon hat funktioniert und was mich am meisten nervt ist das als normaler User die laufwerke weg sind.

 ??? :'(

Danke

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

versuchs mal mit cd /media/sde/ mit der tabulator taste kanst du auch unvollstänige eingaben verfollstänigen oder anzeigen lassen was sich im entsprechendem verzeichniss mit den anfangsbuchstaben ist.
mit deinen fehlenden laufwerke könnte sein das diese nicht gemountet sind.

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

ne geht leider auch nciht. Wofür steht CD.

Es ist eine Speicherkarte wo es drauf gespeichert ist falls das weiterhilft.

danke


« Suse: Problem mit Wlanschon bekannt ??? Ubuntu nachrüsten: Automatix ??? »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!

Fremdwörter? Erklärungen im Lexikon!
Intel Optane Speicher
Der Prozessor-Hersteller Intel hat mit dem neuen "Intel Optane Speicher" oder "Intel Optane Memory" eine neue, schnelle Speicherart entwickelt, die Festplatten und SSDs s...

Speicherkarte
Speicherkarten sind externe Speichermedien, die in verschiedenen Endgeräten und dem Computern benutzt werden. Viele Geräte haben zwar einen internen Speicher, d...

Betriebssystem
Das Betriebssystem ist das Steuerungsprogramm des Computers, das als eines der ersten Programme beim Hochfahren des Rechners geladen wird. Arbeitsspeicher, Festplatten, E...