Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News
Frage stellen

Suse: Suse: Kein sound bei Audio-CD's und XMMS

Moin.
XMMS spielt zwar Audio-CD's ab aber es kommt kein SOund aus den Boxen.
Wenn ich die CD mit Xine abspiele geht das.


Antworten zu Suse: Suse: Kein sound bei Audio-CD's und XMMS:

hast du mal nachgeschaut ob die richtigen plugins in den Einstellungne drinstehen?

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

stimmt eigentlich alles

Hallo,

kann zwar zu XMMS nichts sagen, da ich den Player nicht benutze.

Aber die gleiche Erscheinung tritt bei KsCD auf wenn das Audiokabel
nicht angeschlossen ist.

Vielleicht hilft dir das weiter.

Gruß, Frank
 

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

ok...ich habe ein viel größeres problem...
audio-cds werden angezeigt...aber daten-cds gar nicht.
wenn ne daten-cd im laufwerk liegt habe ich anscheinend nciht mal ein cd-laufwerk, zumindest wird keins angezeigt.

Wo nehmt ihr nur diese Probleme her?


versuch es mal mit mount /dev/cdrom /media/

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button
Wo nehmt ihr nur diese Probleme her?


Ich hab da ne ganz große Tüte von....wenn du willst kannst dich ja bedienen ;)

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

mount: Konnte dev/cdrom nicht in /etc/fstab oder /etc/mtab finden
mount: Konnte media/cdrom nicht in /etc/fstab oder /etc/mtab finden
 
edit: yast hat das laufwerk erkannt.
habe darauf hin noch mal das ausprobiert:
 
mount dev/hdc
meldung siehe oben... ::)

« Letzte Änderung: 15.03.07, 21:41:52 von Andre S. »

was ist das für ein laufwerk, hatte ein ähnliches problem mit meinem DVD laufwerk, da war einer der laser dioden im eimer da kann man software mässig lange suchen

die Möglichkeit eines defektes ist natürlich auch nicht aus zu schliessen, habe ein DVD-Laufwerk, welches nur DVDs liest und das lesen von CDs einfach verweigert.

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

DVD_RW ND-3500AG

Also unter Win funktioniert alles.
DVDs werden auch net gelesen

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Hallo,

damit man die CD selbst als user mounten kann ( wenn automount versagt ) ist die Datei /etc/fstab als Root mit einem Editor zu ergänzen und zwar so:

/dev/cdrom  /media/cdrom  auto ro[/red],noauto,user,exec  0 0

evtl. anderslautende Einträge bezüglich cdrom mit diesem Zeichen # am Anfang der Zeile auskommentieren oder ganz löschen.
 
Dann noch ein Unterverzeichnis namens cdrom ( den Mountpunkt ) im Verzeichnis /media anlegen und die Rechte setzen mit:

chown root:users cdrom
chmod 775 cdrom   

Perfekt wir es wenn man nun noch ein Desktopicon anlegt. Dazu Rechtsklick auf den KDE Desktop -> Neu erstellen->Verküpfung zu Gerät->CD Rom Laufwerk->Reiter Gerät klicken und /dev/cdrom aus der Tabelle auswählen. Abspeichern fertig. Nun wird die CD gemoutet, sobald man auf das Icon klickt und der Konqueror öffnet sich im Dateimanagermodus. Wieder auswerfen mit Rechtsklick auf das Symbol Laufwerkseinbindung lösen klicken.

Das System funktioniert so auch mit allen USB Laufwerken. Unterschied:

in /etc/fstab das passende Device ( z.B. /dev/sda1, ermittlen bei angeschlossenem Laufwerk mittels fdisk -l in einer Rootkonsole ) und den passenden Mountpunkt setzen, der wiederum anzulegen ist, mit anpassen der Rechte. Der Parameter ro[/red] in der Befehlszeile in fstab ist bei Festplatten auf rw[/red] zu setzen, damit man auch Daten speichern kann.
Beim Anlegen des Desktopicons wählt man nun natürlich Festplatte aus.
Bei DVD-Brennern die DVD-Ram unterstützen oder Paketwriting wie von Neros IN-CD bei Windows bekannt ( udf-tools per yast nachinstallieren ) ist ebenfalls rw[/red] anzugeben.
Dann kann man das Brennerlaufwerk wie eine normale Festplatte benutzen.

Have Fun

« Letzte Änderung: 16.03.07, 12:56:30 von Dr. SuSE »

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

werde ich gleich mal ausprobieren.
danke.

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Hallo,

noch ein paar Worte zu xmms. Wenn Deine Soundkarte nichtr per Audiokabel mit dem CD Laufwerk verbunden ist, hörst Du nichts. Da müssen die Daten digital über das Laufwerkskabel ausgelesen werden was xine automatisch macht und xmms auch kann, wenn Du es einstellst.

Dazu in die Einstellungen von xmms gehen Audio I/O Plugins->CD-Spieler-konfigurieren und die entsprechenden Angaben machen. Plugin verwenden ankreuzen nicht vergessen.

Die digitale Audioübermittlung schränkt die möglichen Kanditaten der Abpielsoftware stark ein, da nur wenige Programme den Modus unterstützen. Besser für 50 Cent ein Kabel kaufen und Soundkarte mit Laufwerk verbinden ( intern im Rechner ). Dann geht es mit allen Programmen.

Have Fun


« Suse: MCP51 High Definition AudioSuse: Suse: Yast Printer-Update funktioniert nicht »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!