Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News

Suse: suse 9.2 medion TV Karte 5044 - kein Bild kein sound

Hallo,

wer kann mir linux neuling helfen, meine medion karte 5044 ans laufen zu bekommen. ich bekomme keine sender rein, obwohl unter windows alles läuft ich habe suse linux 9.2 von dvd installiert und linux erkennt eine karte saa7134 - aber nichts funktioniert

bitte gebt mir tips

danke :D


Antworten zu Suse: suse 9.2 medion TV Karte 5044 - kein Bild kein sound:

Hallo,

Grundvoraussetzung ist, das Du die Pakete v4l und v4ltools per yast installiert hast. (Video4linux), sowie eins der Tv-Programme
zum Fernsehen. Der Lineout-Ausgang der Tv-Karte muss mit dem Line-In Eingang der Soundkarte verbunden sein. Wenn Du durch Klick mit der rechten Maustaste auf das Lautsprechersymbol klickst un dir das Mixerfenster anzeigen läßt wählst Du bei Capture Line in aus und schiebst den Regler ungefähr ein Drittel hoch, nicht viel mehr sonst wird der Eingang der Soundkarte übersteuert.

So nun zur Konfiguration der Karte:

Eigentlich ist es egal was yast automatisch erkannt hat. Hauptsache der Konfigurationseintrag ist vorhanden. Die KOnfiguration wird im Verzeichnis /etc/modprobe.d in der Datei
tv gespeichert. Mit einem Editor als Root läßt sie sich bearbeiten.

Öffne dazu eine Konsole  ( das bildschirmsymbol mit der Muschel )

tippe

sux   ENTER
passwort   DAS ROOTPASSWORT   ENTER

mcedit /etc/modprobe.d/tv    ENTER

Suche die Zeile card=   und Prüfe ob hinter dem Gleichheitszeichen 10 steht, also card=10
Sollte dort tuner= statt card= stehen tuner= löschen und durch card=10  ersetzen

Änderung mit F2 speichern
F10 beendet den Editor

Fenster schließen und TV Programm konfigurieren.

Die TV Karte sollte nun laufen.


Liste der unterstützen Cardtypen SAA 7134 Chipsatz:

0 -> UNKNOWN/GENERIC                        
  1 -> Proteus Pro [philips reference design]  
  2 -> LifeView FlyVIDEO3000                    
  3 -> LifeView FlyVIDEO2000                    
  4 -> EMPRESS                                  
  5 -> SKNet Monster TV                        
  6 -> Tevion MD 9717                          
  7 -> KNC One TV-Station RDS / Typhoon TV Tuner RDS
  8 -> KNC One TV-Station DVR                  
  9 -> Terratec Cinergy 400 TV                  
 10 -> Medion 5044
 11 -> Kworld/KuroutoShikou SAA7130-TVPCI
 12 -> Terratec Cinergy 600 TV                  
 13 -> Medion 7134                              
 14 -> Typhoon TV+Radio 90031
 15 -> ELSA EX-VISION 300TV                    
 16 -> ELSA EX-VISION 500TV                    
 17 -> ASUS TV-FM 7134                          
 18 -> AOPEN VA1000 POWER                      
 19 -> 10MOONS PCI TV CAPTURE CARD              
 20 -> BMK MPEX No Tuner
 21 -> Compro VideoMate TV                      
 22 -> Matrox CronosPlus                        
 23 -> Medion 2819/ AverMedia M156              
 24 -> BMK MPEX Tuner
 25 -> ASUS TV-FM 7133                          
 26 -> Pinnacle PCTV Stereo (saa7134)          
 27 -> Manli MuchTV M-TV002
 28 -> Manli MuchTV M-TV001
 29 -> Nagase Sangyo TransGear 3000TV          
 30 -> Elitegroup ECS TVP3XP FM1216 Tuner Card(PAL-BG,FM)  
 31 -> Elitegroup ECS TVP3XP FM1236 Tuner Card (NTSC,FM)
 32 -> AVACS SmartTV
 33 -> AVerMedia DVD EZMaker                    

Have a lot of fun

Hallo Dr. Suse,

da scheint ein größeres Problem auf mich zu zukommen. Beide Programme (v4l und v4ltools) sind nicht auf meinem Rechner und auch nicht auf der SUSE 9.2 DVD, die ich vorliegen habe. Ich habe die ganze DVD durchschaut, aber nur ein rpm v4l-conf gefunden. Im Internet bin ich auch nicht fündig geworden unter den beiden Suchbegriffen.

Die Datei modprobe.d/TV habe ich gefunden, konnte den Befehl jedoch nicht ausführen, weil ich nach dem Befehl sux  nicht mein Passwort eingeben konnte - die Tastatur nahm einfach keine Tastenanschläge an.

In der Datei modprobe.d finde ich auch 2 Tv Einträge, einmal "tv" und einmal "tv.-" ?

Noch etwas, wenn ich kdetv starten will, zeigt mir der PC immer nur als GERÄT meine Grafikkarte NVIDIA Video Interface Port Xvideo-Port 141 an, aber keine TV Karte, die QUELLE ist leer.

Sorry, daß ich nicht wirklich helfen kann, aber wie gesagt fange ich gerade mal mit Linux an (bin allerdings recht begeistert) und habe mit Konsolen, Root Befehlen etc. noch nicht wirklich was gemacht (unter dos kannte ich mich noch einigermaßen aus).

Vielleicht gibt es ja noch Hoffnung für mich ?

Besten dank im Voraus !

Hallo,

deine Problemchen lassen sich leicht lösen. Füge die Installationsquellen in yast hinzu wie hier im Forum beschrieben und Du kannst video4linux installieren. Ohne das läuft nichts! da sind u.a. die Treiber drin. Drum siehst Du auch nichts wenn Du das TV-Programm startest.

Zum Passwort:

Typischer Anfängerfehler. Bei der Passworteingabe werden keinerlei Bestätigungszeichen wie Sternchen o.ä. ausgegeben.
Passwort eingeben und ENTER drücken schon bist Du als Superuser drin und darfst an den Systemdateien schrauben. Wenn Du Dos noch drauf hast, super, dann solltest Du dich gleich zu Hause fühlen. Tipp mal mc ENTER ein. Erkennst Du einen alten Bekanten wieder?? Peter Norton läßt grüßen, sogar die Tastenbelegung stimmt mit dem Norton Commander überein.

Have a lot of fun

Hallo nochmal,

über den Verweis auf die ftp-seite (super-tip !) habe ich jetzt die v4l-tools geladen (v4l war als Paket nicht dabei). In der Datei "modprobe.d /tv" ist die Karte auch als card=10 drin. Im YAST sagt er mir allerdings, daß kein Tuner verfügbar ist (?) und der Sendersuchlauf bringt auch keine Ergebnisse.

im YAST bekomme ich immer eine Meldung, daß der Kernel keine TV-Unterstützung hat (???). Ich habe alle notwendigen Online-Updates gemacht und sogar eine neue,aktuelle Version von der video4linux Seite für die Karte SAA7134 runtergeladen. Prima und wie installiere ich jetzt diese entpackte Datei ? (ich merke schon, ich muß im LINUX noch viiiiiel lernen).

Gibt es noch Hoffnung für meine Maschine, damit ich endlich auch, wie unter Windows, mein Fernsehprogramm anschauen kann ?

Eine andere Sache:
Alle Player unter Linux spielen Musik mp3 Dateien problemlos ab, auch die Systemklänge und die Musik bei Spielen laufen. Wenn ich eine Audio-CD (ohne Kopierschutz) einlege, erkennt der Player die CD, fängt an zu laufen, aber zu hören ist kein Ton ? Ich habe schon viele Einstellungen vorgenommen, aber nichts hilft.

Also wenn ich diese beiden Sachen voreinander habe und alles läuft, werde ich mich von meinem XP OS trennen.

Ich weiß, ich nerve, aber kann ich nochmal um Untertützung bitten ?!

Hallo,

Wenn er meint es gebe keine Kernelunterstützung hat er recht denn der Treiber ist vermutlich nicht geladen. Prüf dies mal nach. Geht ganz einfach und zwar so:

Konsole öffnen ( Bildschirmsymbol mit Muschel klicken )

sux ENTER
passwort  ROOTPASWORT ENTER

lsmod   ENTER

Da solltest Du sowas finden:

Module                  Size  Used by
tuner                  17164  0
bttv                  145036  1
video_buf              19972  1 bttv
i2c_algo_bit            9352  1 bttv
v4l2_common             6400  1 bttv
btcx_risc               5000  1 bttv
i2c_core               23940  3 tuner,bttv,i2c_algo_bit
videodev                9600  2 bttv

Statt bttv denke ich, müsste dort saa7134 stehen ( hab noch 'ne ältere Medion mit bttv-Chipsatz drin ). Wenn nicht helf ihm mal auf die Sprünge.

Treiber laden:

modprobe tuner   ENTER

dann wieder mit lsmod prüfen. Ist der Treiber geladen Tv-Programm starten und testen ob es geht.

CD hören:

Da fehlt das Audio-Verbindungskabel zwischen CD-Romlaufwerk und Soundkarte. Idealer Weise rüstest Du es nach ( gibt es schon für wenige Cent im Handel, liegt aber auch oft den Laufwerken bei ) damit es mit allen Programmen funktioniert. Digital auslesen funktioniert nur mit xmms. Dazu xmms starten und das CD-Audioplugin aktivieren. Wie das im Detail geht habe ich hier auch schon öfter erklärt. Nutz mal die Suchfunktion.

Have a lot of fun

Hallo nochmal,

also ich bin erst mal schwer begeistert, daß ich in der Konsole als root etwas machen kann. Danke.

Allerdings sieht meine lsmod Datei so aus :

Module                  Size  Used by
nvidia               4822988  12
usbserial              33000  0
nvram                  13832  0
parport_pc             43968  1
lp                     14984  0
parport                44616  2 parport_pc,lp
speedstep_lib           8452  0
freq_table              8576  0
thermal                21896  0
processor              30400  1 thermal
fan                     9348  0
button                 12432  0
battery                15364  0
ac                     10372  0
snd_pcm_oss            66728  0
snd_mixer_oss          25216  1 snd_pcm_oss
snd_intel8x0           37028  1
snd_ac97_codec         76640  1 snd_intel8x0
snd_pcm               113284  3 snd_pcm_oss,snd_intel8x0,snd_ac97_codec
snd_timer              31620  1 snd_pcm
snd                    70532  8 snd_pcm_oss,snd_mixer_oss,snd_intel8x0,snd_ac97_codec,snd_pcm,snd_timer
soundcore              13792  1 snd
snd_page_alloc         14600  2 snd_intel8x0,snd_pcm
edd                    14620  0
ipt_TOS                 6656  14
ip6t_LOG               10752  17
ip6t_limit              6656  17
ipt_LOG                11136  30
ipt_limit               6656  30
ipt_pkttype             5760  2
af_packet              26760  2
ip6t_state              6016  22
ip6_conntrack          44836  1 ip6t_state
ipt_state               6144  28
ip6t_REJECT            11648  3
ipt_REJECT             11008  3
iptable_mangle          7040  1
iptable_filter          7040  1
ip6table_mangle         6784  0
ip_nat_ftp              9456  0
iptable_nat            28964  1 ip_nat_ftp
ip_conntrack_ftp       77104  1 ip_nat_ftp
ip_conntrack           49852  4 ipt_state,ip_nat_ftp,iptable_nat,ip_conntrack_ftp
ip_tables              22656  9 ipt_TOS,ipt_LOG,ipt_limit,ipt_pkttype,ipt_state,ipt_REJECT,iptable_mangle,iptable_filter,iptable_nat
ip6table_filter         6784  1
ip6_tables             24064  6 ip6t_LOG,ip6t_limit,ip6t_state,ip6t_REJECT,ip6table_mangle,ip6table_filter
ipv6                  272256  17 ip6_conntrack,ip6t_REJECT
joydev                 13760  0
sg                     42528  0
st                     43164  0
sd_mod                 22144  0
sr_mod                 21156  0
scsi_mod              121412  4 sg,st,sd_mod,sr_mod
ide_cd                 44448  0
cdrom                  42652  2 sr_mod,ide_cd
ehci_hcd               35204  0
intel_agp              25504  1
agpgart                37804  2 intel_agp
uhci_hcd               36496  0
evdev                  13184  0
subfs                  12672  3
nls_utf8                6144  5
nls_cp437               9856  5
vfat                   18432  5
fat                    49440  1 vfat
8139too                30208  0
dm_mod                 63104  0
mii                     9216  1 8139too
usbcore               120164  5 usbserial,ehci_hcd,uhci_hcd
reiserfs              265808  1

Irgendwie fehlen dort die gaanzen Treiber, obwohl ich in YAST als erkannte Karte saa7134 habe und als installierte Karte die MEDION 5044 gewählt habe.

Wo bekomme ich denn nun die Treiber her ?

Ich verssuche mir wirklich Mühe zu geben und es macht Spaß, aber ein wenig kompliziert ist es doch.

Ich hoffe, ich bin kein hoffnungsloser Fall  . . .

Hallo,

solange es Dir Spaß macht, macht es mir auch Spaß und wir sollten das Kind schon schaukeln. Der Treiber ist in dem paket v4l versteckt, Das hattest du ja installiert Beim SAA Chipsatz tappe ich auch ein wenig im Dunkeln was die Treibernamen angeht. Hab halt noch keine konfiguriert da nicht vorhanden.

probiere mal

modprobe saa7134  statt tuner

Was passiert?

 

hallo,

so sieht die lsmod jetzt aus:
Module                  Size  Used by
tuner                  24868  0
saa7134               104656  0
video_buf              25476  1 saa7134
v4l2_common            10240  1 saa7134
v4l1_compat            17028  1 saa7134
i2c_core               28160  2 tuner,saa7134
ir_common               8964  1 saa7134
videodev               13696  1 saa7134
nvidia               4822988  12
usbserial              33000  0
parport_pc             43968  1
nvram                  13832  0
lp                     14984  0
parport                44616  2 parport_pc,lp
speedstep_lib           8452  0
freq_table              8576  0
thermal                21896  0
processor              30400  1 thermal
fan                     9348  0
button                 12432  0
battery                15364  0
ac                     10372  0
snd_pcm_oss            66728  0
snd_mixer_oss          25216  1 snd_pcm_oss
snd_intel8x0           37028  1
snd_ac97_codec         76640  1 snd_intel8x0
snd_pcm               113284  3 snd_pcm_oss,snd_intel8x0,snd_ac97_codec
snd_timer              31620  1 snd_pcm
snd                    70532  8 snd_pcm_oss,snd_mixer_oss,snd_intel8x0,snd_ac97_codec,snd_pcm,snd_timer
soundcore              13792  2 saa7134,snd
snd_page_alloc         14600  2 snd_intel8x0,snd_pcm
edd                    14620  0
ipt_TOS                 6656  14
ip6t_LOG               10752  17
ip6t_limit              6656  17
ipt_LOG                11136  30
ipt_limit               6656  30
ipt_pkttype             5760  2
af_packet              26760  2
ip6t_state              6016  22
ip6_conntrack          44836  1 ip6t_state
ipt_state               6144  28
ip6t_REJECT            11648  3
ipt_REJECT             11008  3
iptable_mangle          7040  1
iptable_filter          7040  1
joydev                 13760  0
ip6table_mangle         6784  0
sg                     42528  0
ip_nat_ftp              9456  0
iptable_nat            28964  1 ip_nat_ftp
st                     43164  0
sd_mod                 22144  0
sr_mod                 21156  0
scsi_mod              121412  4 sg,st,sd_mod,sr_mod
ip_conntrack_ftp       77104  1 ip_nat_ftp
ide_cd                 44448  0
cdrom                  42652  2 sr_mod,ide_cd
ip_conntrack           49852  4 ipt_state,ip_nat_ftp,iptable_nat,ip_conntrack_ftp
ip_tables              22656  9 ipt_TOS,ipt_LOG,ipt_limit,ipt_pkttype,ipt_state,ipt_REJECT,iptable_mangle,iptable_filter,iptable_nat
ip6table_filter         6784  1
ip6_tables             24064  6 ip6t_LOG,ip6t_limit,ip6t_state,ip6t_REJECT,ip6table_mangle,ip6table_filter
ipv6                  272256  17 ip6_conntrack,ip6t_REJECT
ehci_hcd               35204  0
intel_agp              25504  1
agpgart                37804  2 intel_agp
uhci_hcd               36496  0
evdev                  13184  0
subfs                  12672  3
nls_utf8                6144  5
nls_cp437               9856  5
vfat                   18432  5
fat                    49440  1 vfat
8139too                30208  0
dm_mod                 63104  0
mii                     9216  1 8139too
usbcore               120164  5 usbserial,ehci_hcd,uhci_hcd
reiserfs              265808  1

Wenn ich das Programm kdetv jetzt öffne, kommt folgende Meldung:

Videodarstellung ist nicht möglich.
Mit dem aktuellen Video-Plugin kann kein Bild angezeigt werden. Versuchen Sie, die Einstellungen des Plugins zu verändern.

Unter Geräte (bei kdetv) finde ich nun den NVIDIA Video-Interfac . . . und den Kworld SAA7130 (? wo kommt der denn her ???).

Finde ich übrigens toll, daß Du nicht die Lust bei meinen Problemen verlierst . . .

übrigens, mein name ist Andreas (macht die Sache nicht so unpersönlich)

Hallo Andreas,

das sieht doch schon gut aus, Treiber geladen.

Nun installiere mal xawtv (nicht v4), und prüfe ob tv-common
tv-fonts und alevt installiert ist, sonst hole es nach. Zum Radiohören benötigst Du noch Kradio.
xawtv ist erst mal leichter zu konfigurieren. Wenn die Karte rennt kannst Du dich um andere TV-Programme kümmern.

Nach der installation starte den rechner neu und prüfe nochmals per lsmod ob der saatreiber immer noch geladen ist. Dann melde dich wieder.

Hallo,
nach jedem booten muß ich mit modprobe saa7134 die treber neu installieren.
xawtv ist installiert, aber ich bekomme nur ein kleines blaues fenster ohne programme und ohne irgendwelche einstellmöglichkeiten. bei klick mit der rechten maustaste komme ich in eine einstellung, aber machen kann ich da auch nichts . . . . irgenwwie macht mich das stutzig ?

was tun - immer noch eine idee parat ???

gruß

Hallo,

damit der Treiber permanent geladen wird ( nach jedem Neustart )

lautet der Befehl

insmod  statt modprobe

Anschließend probiere nochmals eine Konfiguration mit yast.

Hallo Dr. Suse,

also ich bin zwar momentan nicht am Rechner, aber werde es heute abend probieren. Gehe davon aus das der insmod Befehl funktioniert.

Wie soll denn dann die Installation unter YAST von statten gehen ? Ich habe die Rubrik "Gefundene Hardware/Karte" bei der zeigt er immer die saa7134, und ich habe die "zu installierende Karte". Soll ich hier auch die saa7134 nehmen, oder die Medion  5044 ?

Meine Frage nach XAWTV wurde noch nicht wirklich beantwortet, weil es mich auch etwas verwirrt. Beim Start des Programms geht nur ein kleiner blauer Bildschrim auf, aber sonst nichts - keine Funktionsleiste, keine Buttons. Bei Klick mit der rechten Maustaste habe ich dann verschiedene Möglichkeiten das Bild zu justieren, aber Kanäle bekomme ich auch nicht rein.

Unter KDETV kommt immer diese Meldung, daß das Video-Plugin keine Bilder anzeigen kann ! Außerdem erscheint als Geräteauswahl immer wieder dieser KWORLD saa7130 Hinweis, aber keine saa7134 oder ähnliches.

bitte habe Geduld mit mir !  

Hallo,

saa7130 Hinweis ? Könnte wichtig sein. Während der laufenden Serie wechseln die Hersteller oft die Chipsätze aus. Kannst Du auf der Karte entdecken welcher Chipsatz wirklich drauf ist?

Sonst bleibt nur die Trial und Errormethode. Fernsehen wirst Du auch mit dem Pinguin können.

Wenn ein SAA-7130 Chip von Philips werkelt stimmen unsere bisherigen Treiber natürlich nicht und auch nicht der Kartentyp.

den saa 7134 wirst Du wieder los indem Du

rmmod saa7134   eingibst  und anschließend

modprobe saa7130

um den anderen zu aktivieren.
( prüfen mit lsmod )

Eine Karte mit saa7130 ist z.B. die Terratec Cinergy 200 TV.

Vielleicht helfen die Infos schon mal weiter.

Erklärung der Befehle:

modprobe lädt eine Treiber Probeweise
insmod   lädt ihn dauerhaft
rmmod    ( Remove Modul ) entfernt ihn wieder


Hallo Dr. Suse,

also prinzipiell läuft die Karte nun. Habe herausgefunden, daß die Medion Karte baugleich mit der Terratec Cinergy 600 ist. Er findet auch alle Kanäle, aber dann schreit mich eine Meldung an, daß das Video Plugin keine Bilder darstellen kann. Was soll daß denn jetzt und wie kann ich das auch noch lösen ?????

Bitte Hilfe !


« Suse: Windows unter Linux installierenSuse: Nach Update kein Scanner mehr als User »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!