Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News

Suse: Suse Linux 7.2 auf alten WIN98se Rechner

Hllo Leute

Bin Linuxanfänger, also was das betrifft ganz doooof!!

Habe oben genanntes Linux installiert und klappte super. Bei Neustart konnte ich tatsächlich zwischen Linux, Suse und Windows wählen. Windows lief einwandfrei. Linux hingegen wollte nicht im Grafikmodus starten. Liegt es eventuell an der ATI-Saphir-Grafikkarte? Die hatte Linux nicht installiert. Den Monitor Fujitsu-Siemens konnte ich einstellen, aber nicht die Grafikkarte auf irgendeine weise installiern.
Wie kommt man von der manuellen Eingabe auf ein CD-ROM-Laufwerk?

Hat Linux permanennt probleme ATI-Karten zu installieren?


Antworten zu Suse: Suse Linux 7.2 auf alten WIN98se Rechner:

Hi ,

das war keine gute Idee Suse Linux 7.2 auf den Rechner zu Installieren den diese Distribution genießt schon sowas wie einen Oldtimer Status ! Wenn du mal ein paar angaben zu Rechner oder Laptop machen würdest findet sich bestimmt etwas Aktuelles was bei dir auch noch sehr gut laufen könnte !

Have Fun :-)

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

OK
Kann einen Moment dauern, weil ich diesen Rechner geschenkt bekommen habe und mit Aida mal nachsehen muß was der so alles hat.

Meld mich gleich wieder

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Da bin ich wieder

USB-HUB ist irgendwie nicht aktiv und 1,44 MB Diskette ist leider zu klein.

Versuch ich also so:
CPU Authentic AMD
320.0 MB RAM
GRAFIKKARTE: Radeon 9600 Serie und Secondari (wird unter Linux nicht automatisch installiert)
Monitor C777 Fujitsu-Siemens
CPU TAKT Ich glaube 800Mhz kann aber auch 700Mhz sein.
DVD und CD Laufwerk
Modem nicht angeschlossen
Sount AC 97' irgendwas (wurde mir unter Linuxinstallation angezeigt, daher hab ich das ganze nicht mehr im Kopf parat)
80 GB Festplatte (musste ich neu kaufen) von denen 50 MB nur unter Windows laufen. Im BIOS werden aber 80MB erkannt)

Ich denke, wenn ich von den 80MB 30MB für Linux opfere, dann sollte es doch auch unter KDE laufen? Übrigens liegt das Linux schon ein paar Jahre bei mir rum. Jetzt hab ich endlch einen Rechner, auf dem ich es ohne viel Schaden ausprobieren kann. 

Hi ,

Der Rechner sollte noch unter openSUSE:10.3 laufen z.B und die Sachen die der Rechner hat sollten Normal ohne Probleme laufen selbst die Grafikkarte die mit den Freien Radeon Treiber laufen wird sogar mit 3D Funktion hier kannst du das ISO für die 10.3 laden 

>>Klick Hier<<

Ich habe einen ähnlichen Rechner bis vor kurzen gehabt bloß mit 512MB  Ram !

Have Fun :-)

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Hi

kann es sein,das ich in der Zeit, als ich mit dem Hund raus  war irgendwie rausgekickt wurde?

Also noch mal meine Frage eingetippt:

Hab mir Suse Linux 10.3 lice cd vom meinem XP Laptop auf externe Festplatte runter geladen und dor im Ordner mit WINRAR entpackt. Jetzt kommt nach Infosammeln der Nächste Schritt, in dem ich nicht wirklich Firm bin, das Teil brennen.

Also welches Brennprogramm (am besten Freeware) ist dafür am besten geeignet und reicht es, wenn ich einfach den Ordner Linux in das Brennverzeichnis ziehe und die ganzen Dateien werden selbstständig gebrannt? Oder muss ich irgendwas beachten?

mit bestem Dank und lieben Gruß

daggel

wie du ein ISO richtig Brennst findest du hier in unserem Tipps & Tricks bereich das auspacken mit WIN-RAR ist immer der selbe Fehler der oft begangen wird das sollte man auf keinen Fall machen hier kannst du es nachlesen

>>Klick Hier<<

Have Fun :-)

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Hallo,

Zitat
Hab mir Suse Linux 10.3 lice cd vom meinem XP Laptop auf externe Festplatte runter geladen und dor im Ordner mit WINRAR entpackt. Jetzt kommt nach Infosammeln der Nächste Schritt, in dem ich nicht wirklich Firm bin, das Teil brennen.

Schon mal völlig falsch!! Das Isofile wird NICHT entpackt. Du musst es als ISO-Abblid brennen so wie Du es runtergeladen hast, z.B. mit Nero unter Windows. Wie das geht findest Du hier:

http://www.computerhilfen.de/hilfen-7-69927-0.html#492096

Solltest Du kein Brennprogramm für Windows haben, kannst Du eins der Freien aus dem Netz ziehen z.B. CD Burner XP Pro oder Deep Burner Free .
Im Programm musst Du nach einer Funktion wie IMAGE brennen, ISO-Image / Abblid brennen oder ähnliche Bezeichnung suchen. Auf keinen Fall das ISO Image als Datenfile brennen. Aber das steht ja alles im obigen Link.

Have Fun

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Super!!

Noch mal mit meinen eigenen Worten wiedergegeben, wegen richtig oder falsch verstanden.

1. Brennprogramm ist gestartet
2. zuerst einen "Menüpunkt" finden mit dem man diese ISO-Image-Datei brennt. Diesen betätigen und dann CD einlegen, weil sonst wird sie ja nicht gebrannt.
3. Linux also als gedownlodete Zipdatei auf CD brennen.

Welchen Punkt hab ich jetzt nicht verstanden?

Danke und Gruß

daggel

Super!!

Noch mal mit meinen eigenen Worten wiedergegeben, wegen richtig oder falsch verstanden.

1. Brennprogramm ist gestartet
2. zuerst einen "Menüpunkt" finden mit dem man diese ISO-Image-Datei brennt. Diesen betätigen und dann CD einlegen, weil sonst wird sie ja nicht gebrannt.
3. Linux also als gedownlodete Zipdatei auf CD brennen.

Welchen Punkt hab ich jetzt nicht verstanden?

Danke und Gruß

daggel

Wenn Du alles so macht wie es in den Beitrag von Dr.Suse steht sollte alles glatt laufen !

Have Fun :-)

Ich würde dir nur den XFce Desktop empfehlen, da er im gegensatz zum KDE Desktop aufgrund der Hardware anforderungen besser geeignet ist. (Er braucht nur 20 MB Speicherplatz, 128MB Ram und einen 300 MHz )CPU. 


« Hiiiilfe, ich bin Linux Neuling und es läuft nicht.Linux / Unix: World of Warcraft nach dem Starten schwarzer Bildschirm »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!