Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News
Frage stellen

 

Zitat
hast Du dazu i-einen Kommenar von @openSUSE 11.0 dazu hier gelesen? Nö - hinterher nörgeln: "war ja abzusehen" -  finde ich richtig Klasse sowas.

so ist das nun mal auch nicht. Ich habe vor Jahren hier schon x-mal darauf hingewiesen, dass in einem Arbeitsrechner keine Entwickler Repos hineingehören und wurde deswegen als Besserwisser bezeichnet, was ja noch relativ harmlos war. Übler wurde hier schon “gropiuskalle“ angegangen (der ja nun wirklich ein Könner in Sachen Linux ist), weil er es gewagt hatte, gewisse Empfehlungen DrSuse's als unverantwortlich für Anfänger zu bezeichnen.
Ich bezweifle übrigens selbstverständlich auch nicht DrSuse's Kompetenz in Fragen von openSUSE, allerdings seine teilweise fragwürdigen Empfehlungen.

Die Vorgeschichte kannte ich nicht, solange bin ich hier noch nicht dabei, erst so ca. 1,5 Jahre. Auch Gropiuskalle habe ich nicht mehr kennengelernt, nur einige ältere Beiträge gelesen.

Auch ich bin der Meinung, dass man auf einen Arbeitsrechner keine Factory-Repos pauschal mal so draufpackt. Ist ja auch gar kein Diskussionspunkt.

Letztendlich mache ich mir auch ein wenig Vorwürfe, dass ich mir unsere Installationsempfehlungen nie wirklich angesehen habe und deshalb hier keine Info reingestellt habe, wenn ich an den GAU denke, den einige hier dadurch hatten. Tut mir leid.

Dennoch ist das hier ein Forum und kein Support und wir sind alle erwachsen. Ein wenig Eigenverantwortung und Mitdenken kann man auch voraussetzen. Bei Windows spielt ihr doch auch nicht pauschal jedes Update rein?

Aber wir sollten uns hier nicht gegenseitig anmachen, das bringt jetzt garnix. Wir werden unterschiedliche Ansichten bei einigen Sachen nicht vermeiden können. Ist ja an sich auch kein Problem, aber friedlich bleiben dabei, okay? ;) 

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Machen die Linuxer alles blind ?

Von Datensicherung und Image haben die wohl noch nichts mitbekommen.

Es ist immer leicht, die Verantwortung einem Andern zuzuschieben !

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Hallo,

wie so oft mal wieder hier viel halbgares mit Nachdruck als richtig verkaufen wollen, daran krankt dieser Zweig des Forums enorm. Lust dagegen anzuschreiben habe ich schon seit Jahren nicht mehr. Hier scheint es mir jedoch geboten.

Richtig ist:
Entwickerquellen (Factory) haben in einem normalen Anwendersystem nichts zu suchen.
Das ist der Regelfall. Aber Keine Regel ohne Ausnahme.[/i] Die vom KDE Team als stabil freigegebene Version KDE 4.5.x (und deren Vorgänger) wurde seinerzeit in den KDE Factory Repos der openSUSE eingepflegt.
Die Entwicklerversionen waren eine ganze Weile in Unstable zu finden, was eigentlich gem. der Logik in Factory hätte hineingehört. Das wurde vor Kurzem nun seitens des openSUSE-Teams korrigiert. Nun ist in den KDE Factory Repos die Entwicklerversion KDE 4.6 (RC2) zu finden und in den nun neuen .../Release:/45/... die Version 4.5, derzeit 4.5.4. Somit stimmte in der Vergangenheit auch die farbliche Kennzeichnung im Artikel zu den Installationsquellen. Dort habe ich nun den Artikel nochmals aktualisiert, damit nicht unbedarfte in die Falle der KDE4-Entwicklerversion laufen.
Ansonsten viel Spaß beim Köpfe einschlagen.

Dr. Suse  
 

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button
Zitat
Dennoch ist das hier ein Forum und kein Support und wir sind alle erwachsen. Ein wenig Eigenverantwortung und Mitdenken kann man auch voraussetzen.

Richtig! Wenn hier jemand wegen angeblich falscher Vorgaben andere ankoffert, hat er hier nix zu suchen. Dann sollte er sich irgendwo kostenpflichtigen Support holen, den kann er dann anmachen, wenn was schiefgeht.

Aber das hier ist ein Forum: User helfen User!
Und das ist kein MUß! Wer hier postet und anderen versucht zu helfen macht das aus reinem Idealismus.
 

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button
Hallo,

wie so oft mal wieder hier viel halbgares mit Nachdruck als richtig verkaufen wollen, daran krankt dieser Zweig des Forums enorm. Lust dagegen anzuschreiben habe ich schon seit Jahren nicht mehr. Hier scheint es mir jedoch geboten.

Richtig ist:
Entwickerquellen (Factory) haben in einem normalen Anwendersystem nichts zu suchen.
Das ist der Regelfall. Aber Keine Regel ohne Ausnahme.[/i] Die vom KDE Team als stabil freigegebene Version KDE 4.5.x (und deren Vorgänger) wurde seinerzeit in den KDE Factory Repos der openSUSE eingepflegt.
Die Entwicklerversionen waren eine ganze Weile in Unstable zu finden, was eigentlich gem. der Logik in Factory hätte hineingehört. Das wurde vor Kurzem nun seitens des openSUSE-Teams korrigiert. Nun ist in den KDE Factory Repos die Entwicklerversion KDE 4.6 (RC2) zu finden und in den nun neuen .../Release:/45/... die Version 4.5, derzeit 4.5.4. Somit stimmte in der Vergangenheit auch die farbliche Kennzeichnung im Artikel zu den Installationsquellen. Dort habe ich nun den Artikel nochmals aktualisiert, damit nicht unbedarfte in die Falle der KDE4-Entwicklerversion laufen.
Ansonsten viel Spaß beim Köpfe einschlagen.

Dr. Suse  
 
Danke dafür Dr. Suse. Wie schon einige Posts zuvor wünsche ich dir weiterhin viel Erfolg auf deinem weiteren Weg. Ich kann wirklich nachvollziehen, warum du hier nicht mehr sein möchtest! Man kann es hier im Forum sehen. Schade eigentlich, es war meine erste Anlaufstelle in Sachen Linux und ich konnte hier viel Lernen, hier und in einem anderen Forum. Soviel, das es reicht ein stabiles System zu haben und bei kleineren Schwierigkeiten diese auch gelöst bekomme. Am besten nimmst du die Installationsquellen ganz heraus und verweist einfach auf die Wiki von OpenSuse. Dort ist es eigentlich ganz gut erklärt, wenn man sich ein wenig einliest. Ansonsten gibt es für fehlende Software ja noch den 1-Click-Install. Auch hier ist es eigentlich ganz gut erklärt.

@stguenth

Wenn du damit mich meinst, ich habe hier niemand "angekoffert" ich habe lediglich meine Meinung und Kritik dazu geäußert. Und das darf man hier scheinbar nicht, ohne gleich von manchen aus dem Forum verwiesen zu werden.
Mir ist klar das das hier keine Support ist.
« Letzte Änderung: 10.12.10, 12:04:44 von Snatcher »

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

@ snatcher:

Ich habe nicht dich persönlich mit dem "ankoffern" gemeint, sondern verallgemeinert ausdrücken wollen, dass es sich nunmal um ein Forum handelt, welches von dem "Miteinander" seiner Mitglieder lebt. Das ist ein Geben und Nehmen. Möglicherweise haben es aber einige mit dem Nehmen etwas übertrieben. Und dafür kann man Dr.Suse nicht verantwortlich machen.

Und damit lasse ich es auch gut sein, nicht dass die Emotionen noch mehr hochkochen. ;)

 


« Suse: 11.3 fenster-titelleiste bei kolourpaint ist verschwundenAllen Active Directory benutzern erlauben auf eine Samba-Freigabe zuzugreifen »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!

Fremdwörter? Erklärungen im Lexikon!
Linux
Linux bezeichnet ein kostenloses Betriebssystem, das als Open Source verfügbar ist. Die erste Version entstand 1991 und wurde von dem Finnen Linus Torvalds aus dem S...

Update
Als Update bezeichnet man eine aktualisierte Version einer bereits besessenen Software, die registrierte Anwender meist zu einem Bruchteil des Preises des ursprüngli...

Teamviewer
Teamviewer ist eine Software für Desktop-Sharing und Fernwartung. Hierbei kann man auf den Desktop seines Sharing-Partners zugreifen und daran arbeiten. Für pri...