Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News
Frage stellen

Desktop Effekte Aktivieren bei Ubuntu 10.10

Hallo

Ich habe vor paar Tagen Ubuntu installiert (auf Virtualbox),und wollte die Desktop Effekte aktivieren,aber geht irgendwie nicht, es kommt eine Meldung:( Desktop Effekte konnten nicht aktiviert werden).
Ich weis nicht ob die Grafikkarte Treiber installiert sind, keine Ahnung wo man dass schauen kann.(Linux Anfänger ???)
Meine Grafikkarte ist:
Ati Radeon HD 5650 1GB
Für jede Hilfe hätte ich mich gefreut..
:) danke... ::)


Antworten zu Desktop Effekte Aktivieren bei Ubuntu 10.10:

Ich hab mti den visuellen Effekten schlechte Erfahrungen, der Desktop reagiert dadruch äußerst träge bei bei mir. Ich hab daher alle visuellen Effekte abgestellt, damit es schon flüssig läuft.

Aber wenn du es unbedingt probieren willst, schau mal in der Systemverwaltung nach Hardwaretreibern und installiere die proprietären Treiber für die Grafikkarte.

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

ja hab ich gehört aber ich hätte gern mal ausprobiert! :)

Das hab ich mehrmals versucht, aber dort zeigt ja keinen Grafikkkarte und es steht"Auf diesem System werden keine propritären Treiber verwendet".
Gibt es eine gute seite wo man kostenlos die grafik Treiber herunterladen kann??? ???

Über die Hardwaretreiber wird auch nach passenden proprietären treibern gesucht. Wird dir keiner angeboten? Wenn ja musst du ihn aktivieren.

 

Zitat
Ich habe vor paar Tagen Ubuntu installiert (auf Virtualbox)

Der Hardwaretreiber von Deiner Grafikkarte wird nicht funktionieren, da VirtualBox einen virtuellen Grafiktreiber installiert. Es wird virtuelle Hardware emuliert bei der Netzwerkkarte, Sound usw. Deswegen funktioniert die Installation der nativen Treiber nicht, da z.B. Ubuntu eine vbox-Grafikkarte erkennt.

Desktopeffekte gehen nur durch Installation der Gasterweiterungen und editieren der Xorg.conf

Ach Herrje, das VurtualBox hab ich ja völlig überlesen! Dann kann Ubuntu auch garkeine proprietären ATI-Treiber anbieten! 

ksdeu, wenn du mal unbedingt die Effekte sehen willst, musst du Ubuntu richtig und nicht nur in eine VM installieren. Für Anfänger bietet sich WUBI an, eine echte (native) Installation ist aber noch ein tick performanter, erfordert aber min. zwei neue Partitionen (root- und swappartition) - notfalls kann man auch eine 2. Platte einbauen und darauf installieren.

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

ja das hab ich mir gedacht, wollte aber diese komplette Installation vermeiden,
Ich erstelle mir jetzt eine neue Partition, dann kann ich das wann ich will wieder löschen.

danke für eure Hilfe  :)   

Ich habe selbiges Problem auf meinem Knoppix-USB-System...

Das Problem scheint auf Systemen mit einer ATI Radeon HD aufzutauchen. In anderen Systemen geht es problemlos.
Es soll, ergab meine Recherche, 3 unterschiedliche Treiber für ATI Radeon HD karten geben. Einer darunter unterstützt kein compiz-fusion.

 

Zitat
Ich habe selbiges Problem
Glaube ich kaum, es sei denn, Du hast Dein System auch unter VirtualBox installiert.
Unter VirtualBox kann man keinen NVIDIA / ATI-Grafikkarten-Treiber installieren. 
Glaube ich kaum, es sei denn, Du hast Dein System auch unter VirtualBox installiert.
Unter VirtualBox kann man keinen NVIDIA / ATI-Grafikkarten-Treiber installieren. 

Google etwas und du wirst zahlreiche Leute mit den selben Problemen unter einer RADEON HD finden.

http://wiki.ubuntuusers.de/Compiz/Problembehebung

Der Treiber der bei solchen Systemen installiert werden muss heißt "fglrx". Die Problemquelle ist dieselbe. Das Problem auch. Nur der Lösungsweg ist unter VirualBox nen anderer als unter nem normalem System.

Mag sein, dass der Treiber unter VB nicht installiert werden kann... Die Quelle ist vermutlich trotzdem die selbe wie bei meinem Problem...

Hier ging es nach mehreren Einträgen um einer Treiberinstallation unter VirtualBox. Das funktioniert nicht.

Desktopeffekte unter VirtualBox gehen nur durch Installation der Gasterweiterungen und editieren der Xorg.conf. Denn unter VirtualBox wird ein VBoxAdapter erkannt, der 3-D fähig ist. Das hat mit der aktuellen Hardware nichts zu tun. Wobei zu überlegen ist, weshalb man so etwas macht (Leistung etc.)

Du solltest Dich mal über Virtualisierung,vmware, VritualBox, XEN etc schlau machen.

Also hast Du ein anderes Problem. Du kannst den fglrx-Treiber installieren.

Lesen bildet.


« Debian: grub startet win7 nichtLinux / Unix: kann nicht musik wieder geben »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!

Fremdwörter? Erklärungen im Lexikon!
Ubuntu
Ubuntu ist eine Linux-Version, die auf Debian aufbaut. Der Der Name Ubuntu stammt aus der südafrikanischen Zulu-Sprache und lässt sich mit „Menschlichkeit...

Desktop
Als Desktop bezeichnet man die Arbeitsoberfläche eines Computers. Der Desktop ist nichts anderes als eine grafische Benutzeroberfläche (Graphical User Interface...

Grafikkarte
Mit der Grafikkarte werden die Bildsignale an den Monitor weitergegeben, das heißt er steuert bei einem Personal Computer die Bildschirmanzeige. Bei der Ausfüh...