Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News
Frage stellen

Windows XP: Problem mit TuneUp Utilities 2008

Hallo,

ich hatte ein Problem mit dem Programm TuneUp Utilities 2008, das ich während der 'Osteraktion' bei chip.de runtergeladen und installiert habe (inkl. dem Lizenzschlüssel).
Nach der Installation habe ich einige Änderungen/Optimierungen vorgenommen (in der Rubrik mit den Interneteinstellungen etc.). Darauf erschien die Aufforderung des Neustarts. Das habe ich dann auch befolgt, nachdem ich noch 1-2 Änderungen in dieser Rubrik vorgenommen hatte.

Nach dem Neustart folgte das Problem. Bevor ich mich eingeloggt habe, erschien ein Fenster mit einem Countdown, mit einer seltsamen Meldung. Leider habe ich kein Printscreen erstellt (Gefährdete XP Version, korrupt oder sowas; was nicht der Fall sein sollte). Nach dem betätigen des Buttons zum einloggen, passierte vorerst nichts. Nach einigen Minuten habe ich mein Notebook manuell abgestellt. Nach dem Neustart verlief die Anmeldung problemlos. Doch, der Desktop war wie auf einem frischen XP PC (Hintergrundbild, Meldung unten rechts XP Tour erleben etc.).
Die Daten und alles andere habe ich auf dem C:\ Laufwerk gefunden und wieder auf den Desktop kopiert. Das erste was ich darauf gemacht habe, ist im TuneUp Utilities 2008 das Rescue Center abzurufen und den Wiederherstellungspunkt zu betätigen. Leider ohne Erfolg nach dem automatischen Neustart. Der Microsoft Wiederherstellungspunkt konnte ich auch nicht nutzen, war keiner vorhanden. Danach wollte ich TuneUp Utilities 2008 deinstallieren, doch weder unter Start --> Eigenschaften --> Software hinzufügen oder deinstallieren noch dem CCleaner konnte ich das Programm finden und deinstallieren. Fand das Programm nur unter dem C:\ Laufwerk unter Programme. So zum Beispiel auch das Programm Superantispyware (konnte ich nicht mehr auffinden zum deinstallieren, nur noch unter dem C:\ Laufwerk unter Programme).

Wenn ich auf dem Desktop einen Ordner wähle, steht unter Eigenschaften General --> Location:
C:\Documents and Settings\Name.BAREBONE\Desktop.
Das ist anders als vor der Nutzung des TuneUp Utilities 2008. Vorher war
C:\Documents and Settings\Name\Desktop. Das BAREBONE steht für den 'full computer name'.

Irgendwie bin ich jetzt unter einem 'anderen Nutzer' auf dem PC, verfüge aber über alle Daten etc. Wenn ich die Ordnerstruktur betrachte, erscheint mir unter Folders --> My Computer --> C:\ --> Documents and Settings ein Ordner Name und ein Ordner Name.BAREBONE.

Das Ganze ist etwas seltsam, kann mir jemand einen Tipp/Hilfe leisten?
Danke vielmals und ich hoffe, das Problem ist einigermassen verständlich.



Mein Computer-System:
Microsoft Windows XP Professional Version 2002 SP3
Intel(R) Core(TM)2 CPU T5200 @ 1.60GHz, 2.00 GB RAM
   
Mein PC ist etwa 0-2 Jahre alt.


Letzte Aenderungen bevor der Fehler auftrat:
vor Ostern

Ich habe neue Software installiert:
TuneUp Utilities 2008 



Antworten zu Windows XP: Problem mit TuneUp Utilities 2008:

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Die einzige und vetretbare Lösung ist - glaube an einen anderen Gott als "TuneUp"
Eliminiere falsche Götter.
Entschuldige diese Ironie - aber ich kann da leider nicht anders.
Auch wenn manche User hier wieder und wieder behaupten "bei mir gehts seit hundert Jahren!" - ich hatte schon massig PCs in der hand, die durch Tune Up zertunt wurden.
Grad heut früh rief mich wieder eine Freundin an, die lernt es auch nie - PC geht nicht mehr nach TuneUp...
Lese dies - da hab ich vor längerer Zeit einige Erfahrungen zusammengefaßt:

http://www.computerhilfen.de/jueki/Tuning_und_Registry-Reinigung.pdf

- besonders auch den darin enthaltenen letzten Link von Fischer.
Auch wenn es langweilig und penetrant wirkt - ich rate Dir, (ich verdiene nichts dabei, Tatsache!) installiere Deinen PC neu und mache eine saubere Systemhygiene. Dann erstelle Dir Images, wie beschrieben:

http://www.computerhilfen.de/jueki/Neuinstallation.html

Vergiß das TuneUp. Erst, wenn du viel weißt von Windows, erst dann schaue es Dir wieder an.
Und wenn Du unbedingt PC- Reinigungen durchführen willst, verwende "Firestorm".
Das läßt die Registry in Ruhe und sucht wirklich nur kaputte und überflüssige Dateien.

Jürgen


Und wenn Du unbedingt PC- Reinigungen durchführen willst, verwende "Firestorm".
Das läßt die Registry in Ruhe und sucht wirklich nur kaputte und überflüssige Dateien.





Zitat aus Chip:

Fazit:  Firestorm macht vieles richtig und hilft dem Computer-Nutzer in der Tat den PC sauber zu halten. Wer kein Geld ausgeben will, kann stattdessen zu der Freeware-Kombination CCleaner und Eraser greifen.


 ;D;D;D;D;D8)

Burgeule

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Ich teste grad aus meinem Garten in einem Funkloch mit dem "Fonic- Stick" das Internet...
"Fonic" behauptete auf Anfrage, das hier kein Internet möglich wäre.
Ich habs dem Schleppi nicht verraten - und siehe da, es geht.
Wenn auch erbärmlich langsam.
 "Zitat aus Chip"
Ich gebe meine Empfehlungen immer aufgrund meiner eigenen Erfahrungen. Die ich sachlich und korrekt vertreten kann.
Bereichten von Zeitschriften hingegen stehe ich extrem mißtrauisch gegenüber.
Die Tools CCleaner und Eraser empfehle ich nicht...

Jürgen

Hallo und vielen Dank für die hilfreichen Antworten!!!!

Soviel habe ich jetzt gelernt: lieber die Finger davon lassen...

Würde gerne XP Neuinstallieren, jedoch habe ich keine eigene CD.
Kann man die vom Lieferanten (Vista war vorinstalliert von DELL; nach kurzer Zeit wollte ich aber wieder mit dem üblichen XP arbeiten) nachbestellen - kostenlos?

Danke!
 

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Eine lobenswerte Konsequenz.
Es ist leider so, das bei diesem SuperWunderTuningTool die Macht der Werbung gewaltig zuschlug.
Das ist von "Gefühlten" Verbesserungen die Rede - und mehr. Es wird da nur denen geglaubt, die weitere Wunderdinge berichten - die, die davor warnen, werden ausgelacht. Oft jedenfalls.
Alles, was TU macht, kann man auf anderem Wege erreichen - ohne die unbekannten, verschlungenen Neben- und Umwege eines Tools zu benutzen...

Ich glaube kaum, das Dir ein beliebiger Händler etwas kostenlos nachliefert. Das würde komplett jeder Händler- Mentalität widersprechen.
Wenn Du allerdings über einen legalen XP- Key verfügst, kannst Du selbigen zur Installation benutzen - wie eine aktuelle XP- Installations- CD erstellt wird, beschrieb ich im Aufsatz "Slipstreaming".
Solltest Du da Probleme dabei haben, dann bin ich gerne bereit, dir direkt zu helfen.

Jürgen

Hallo Jürgen,

wie du sicher schon bemerkt hast, bin ich ein ziemlicher Anfänger bzgl. PC etc. Deshalb habe ich auf ein solches Tool zurückgegriffen. Sonst würde ich mein System, wie du schreibst, auf andere Weise tunen.

Leider ist's jetzt zu spät. Aber eigentlich läuft das System ohne Aussetzer oder so, wie ich das beurteilen kann. Mich "stört", was passiert ist, was im Moment aber eher ein kosmetischer Mangel/Defekt ist.

Es ist ein legaler Key. Ist es jener unter:
rechte Maustaste auf My Computer --> Properties --> General Registered to XXXXX-XXX-XXXXXXX-XXXXX

Danke für das tolle Angebot. Das ist wirklich äusserst lieb, nicht selbstverständlich in der heutigen Zeit...

Ich denke aber, dass ich es sein lassen werde. Der Hauptgrund ist die Installation eines Programmes auf meinem PC, welches ich oft zum arbeiten benötige. Und, ob ich die Software noch einmal installieren darf (von der Uni), weiss ich nicht.

Trotzdem, wo finde ich diesen Link zu "Slipstreaming". Bin noch nicht so vertraut mit der Page.

Vielen Dank und liebe Grüsse

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button
Trotzdem, wo finde ich diesen Link zu "Slipstreaming"

Indem Du diesen Link ansprichst:

http://www.computerhilfen.de/jueki/Neuinstallation.html

- da tut sich ein Fenster auf - daherinnen die (blauen) Punkte 1...5.
Der Punkt 2 behandelt das Einbinden ("slipstreamen) des SP und der Patches.
Einfach drauf klicken.
Viel Erfolg!
Übrigens - den Key kannst Du nicht so ermitteln, wie Du es eben versuchtest.
Das, was Du da gesehen hast, ist die Installations- ID- die u.a. aus dem Key generiert wird.
Den Key kannst Du mir verschiedenen anderen Tools auslesen - ich benutze dazu den keyfinder, den Du hier laden kannst:

http://www.netzwelt.de/software/4587-magical-jelly-bean-keyfinder.html

Jürgen

« Suche Video ConverterWelches Videoformat akzeptiert mein Philips LCD FullHD TV »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!

Fremdwörter? Erklärungen im Lexikon!
Internet-Zugriffsprogramm
Ein Internet-Zugriffsprogramm, auch Browser genannt, stellt Internetseiten für den Benutzer dar. Am bekanntesten ist der Microsoft Internet Explorer, gefolgt vom kos...

Programm
Siehe Software...

Eingabeaufforderung
Die Eingabeaufforderung ist ein Begriff aus dem IT-Bereich und bezeichnet eine Markierung auf der Kommandozeile, welche auf die Stelle verweist, an der man Kommandozeilen...