Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News
Frage stellen

Daten sichern auf eine externe Festplatte

Hallo, ich möchte Windows 7 auf mein Laptop installieren. Zurzeit habe ich XP drauf.
Ich habe eine externe Festplatte und habe eigene Dateien, Bilder und Musik schon drauf gepackt.Wie ist es aber mit Laufwerke, Favoriten usw?
Kennt jemand ein gutes Programm?
Ich habe auf ein anderen Rechner Nero back it up probiert.Das hat nicht so gut funktioniert.
Das hat alles schön angezeigt und ich habe alles angeklickt was ich retten wollte.Als es startete stand sichert gerade und o%. Eine Stunde später stand das immer noch da.

Was ist mit Windows easy transfer? Hat jemand damit Erfahrung? Danke im Voraus. :-\



Antworten zu Daten sichern auf eine externe Festplatte:

Als Kaufsoftware "Acronis True Image"
http://www.acronis.de/de-de/personal/pc-backup

Hier ist auch Freeware dabei
http://www.heise.de/download/systemsoftware/system-utilities/imaging-programme-50000311204/

Aus der Windows-Hilfe:

Zitat
Was ist ein Systemabbild?

Ein Systemabbild ist eine exakte Kopie eines Laufwerks. Standardmäßig enthält ein Systemabbild die zum Ausführen von Windows erforderlichen Laufwerke. Es beinhaltet auch Windows und die Systemeinstellungen, Programme und Dateien. Ein Systemabbild können Sie zum Wiederherstellen der Inhalte Ihres Computers bei einem Ausfall der Festplatte oder auch des Computers verwenden. Wenn Sie den Computer von einem Systemabbild wiederherstellen, entspricht dies einer vollständigen Wiederherstellung. Es ist nicht möglich, einzelne Elemente für die Wiederherstellung auszuwählen; alle aktuellen Programme, Systemeinstellungen und Dateien werden durch die Inhalte des Systemabbilds vollständig ersetzt.

Obwohl bei diesem Sicherungstyp persönliche Dateien eingeschlossen sind, wird empfohlen, Ihre Dateien regelmäßig mit der Windows-Sicherung zu sichern, damit Sie bei Bedarf einzelne Dateien und Ordner wiederherstellen können. Beim Einrichten der Windows-Sicherung können Sie Windows auswählen lassen, was gesichert werden soll, wobei ein Systemabbild eingeschlossen ist. Sie können aber auch die zu sichernden Elemente auswählen und festlegen, ob ein Systemabbild eingeschlossen sein soll. Weitere Informationen zum Einrichten der Windows-Sicherung finden Sie unter Sichern der Dateien.

Falls in Ihrem Computer mehrere Laufwerke oder Partitionen vorhanden sind, können Sie ein Systemabbild erstellen, das alle Laufwerke einschließt, indem Sie die unter Sichern von Programmen, Systemeinstellungen und Dateien beschriebenen Schritte ausführen.

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Guten Morgen,

Danke für die Information. Ich habe unter Leistung und Wartung auf mein Laptop ein Programm entdeckt zur Daten sichern. Das scheint das Richtige zu sein.
Ich probiere es aus und schaue wie weit ich damit komme. :)

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button
Guten Morgen,

Danke für die Information. Ich habe unter Leistung und Wartung auf mein Laptop ein Programm entdeckt zur Daten sichern. Das scheint das Richtige zu sein.
Ich probiere es aus und schaue wie weit ich damit komme. :)

Da bin ich wieder. Ich bin nicht weit gekommen mit mein Vorhaben.

Die externe Festplatte ist von Medion und hat 1000 GB.
HDDrive2GO.
Das Problem ist möglicherweise FAT32.Ich habe 879 GB freier Speicher und bekomme den Hinweis: Wenn diese Diskette mit FAT 32 formatiert wird, darf die Sicherungsdatei nur 4 GB betragen.
4.194.277 KB Dateien von den Laptop sind gespeichert.

Was ist FAT 32 und wie komme ich jetzt mit meine Daten klar? Ich wollte heute noch Windows 7 installieren . [???]

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button
Da bin ich wieder. Ich bin nicht weit gekommen mit mein Vorhaben.

Die externe Festplatte ist von Medion und hat 1000 GB.
HDDrive2GO.
Das Problem ist möglicherweise FAT32.Ich habe 879 GB freier Speicher und bekomme den Hinweis: Wenn diese Diskette mit FAT 32 formatiert wird, darf die Sicherungsdatei nur 4 GB betragen.
4.194.277 KB Dateien von den Laptop sind gespeichert.

Was ist FAT 32 und wie komme ich jetzt mit meine Daten klar? Ich wollte heute noch Windows 7 installieren . [???]

Mein Laptop ist ein Fujitsu Lifebook A Series.Intel(R)Core (TM)i3CPU  M380@2.53GHz  909MHz, 1.86 GB RAM

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button
Mein Laptop ist ein Fujitsu Lifebook A Series.Intel(R)Core (TM)i3CPU  M380@2.53GHz  909MHz, 1.86 GB RAM

Mir ist eben aufgefallen, dass die Frage vielleicht in Hardware Forum gehört?
Vielleicht kann mir trotzdem jemand behilflich sein. :)

Du mußt dein Vorhaben schon etwas genauer beschreiben.

Kommst du mit der maximalen Dateigröße von 4 GB für eine einzelne Datei bei Dateisystem FAT-32 nicht klar oder...?

Auf großen USB-Sticks (die sind original auch immer mit Dateiformat FAT-32) - klicke ich in solchen Fällen immer nur auf "weiter" (und "täusche" das Image-Programm / das reagiert so als wäre jeweils der Datenträger gewechselt worden).

Zum Schluß liegen mehrere Dateien von jeweils Maximalgröße und eine "Restdatei" (je nach Größe der verbliebenen zu archivierenden Dateien).

Bei der Rücksicherung aus solcher "Archivsammlung" verfahre ich dann ebenso, daß jeweils nur der Impuls "weiter" gegeben wird - wenn das Image-Programm bei seiner Arbeit "Rücksicherung" das nächstfolgende Archiv nicht selbst aufruft.

Wenn der externe Datenträger mit Dateiformat NTFS eingerichtet ist, hat die maximale Größe einer Einzeldatei nicht die Obergrenze 4 GB.

und als Hintergrundwissen zu FAT-32 bitte hier lesen (zu "FAT-32 Merkmale"):
http://de.wikipedia.org/wiki/File_Allocation_Table

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Hallo Spitzweg,

Wenn ich ehrlich bin verstehe ich nicht all zu viel davon.

Ich habe die externe Festplatte mit 879 GB freier Speicher an mein Laptop gekoppelt per USB.
Mein Vorhaben war es sämtliche Daten vom Laptop auf die externe Festplatte zu sichern.
Über die Systemsteuerung/Leistung und Wartung habe ich auf Daten sichern geklickt.Ich habe ausgesucht, dass alle Daten gespeichert werden.So sehr viel sind es nicht. Nach etwa 9 Minuten sichern erschien auf den Monitor die Aussage:Wenn diese Diskette mit FAT 32 formatiert wird, darf die Sicherungsdatei nur 4 GB betragen.Ich weiß nicht wieso von eine Diskette die Rede war oder sagt man Diskette auch für Festplatte?

Zu praktischen Hinweisen beim Einsatz von "Leistung und Wartung" in XP mußt du mal warten ob sich noch ein User meldet, der es genutzt hat.
Ich hatte schon in zurückliegender Zeit Acronis-Software in Nutzung - das läßt sich sicher nicht einfach auf Windows-Programmteile "ummünzen".

und falls Microsoft in zurückliegender Zeit keine Änderung vornahm bei der Bezeichnung von Datenträgern für die externe Sicherung unter Windows-XP - so wird das garantiert in den letzten Tagen des Support für dieses System auch nicht mehr erfolgen.
Deine Annahme ist m.E. schon korrekt, daß eben auch die externe HDD als "Diskette" erwähnt ist.
Der Begriff "Datenträger" wäre auf jeden Fall weniger irreführend.

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

wie wäre es , den freien Platz zur eigenen Partition zu machen & dann mit NTFS zu formatieren ?
Nur mal sonne Idee ...

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Hallo Ava-Tar,

Dein Hinweis mag hilfreich sein, aber ich verstehe nichts davon.

Ich möchte nur Daten sichern auf ein ext.Festplatte, so dass ich Windows XP mit Windows 7 ersetzen kann.

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

hi,
bevor du dich mit deiner sicherung befasst, solltest du zu erst mal checken, ob überhaupt treiber für win7 für deinen laptop existieren.

die ext hdd kannste auch formatieren in ntfs und wenn schon daten drauf sind kannste das mit win xp über den befehl "convert" in der direkteingabe unter win machen.
wenn du dir da nicht sicher bist einfach mal nach den convert befehl und dessen parameter googeln.

hitti

P.S. kann acronis ab ver.13 nur empfehlen, da es auch dynamische datenträger unterstützt.

« Letzte Änderung: 02.04.14, 20:04:02 von hitman »

Nimm Paragon. Da bekommst du deine Sicherung auch in 4GB Dateien aufgeteilt. Ich denke, es ist sogar die Standardeinstellung.


« Bild von Desktop oder Desktopausschnitt erstellenMasterfolie erstellen »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!

Fremdwörter? Erklärungen im Lexikon!
Laptop
Veralteter Begriff für einen mobilen Computer. Siehe auch Notebook...

Festplatte
Die Festplatte ist ein interner Datenträger im Computer. Man unterscheidet nach den Größen der Gehäuse in 2,5" (hauptsächlich für Notebooks...

Dateiendungen
Die Dateiendung, auch Dateierweiterung oder einfach "Endung" genannt, besteht aus meistens drei oder vier Buchstaben und wird mit einem Punkt an den Dateinamen angehä...