Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News
Frage stellen

"Ewig" langer Memorytest

Hallo zusammen,

eines vorne weg... falls eine Info fehlen sollte, bitte melden. Ich bin in der Thematik nicht mehr so drin, als dass ich wüßte, welche Infos alles relevant sind !

Zum Problem:

Ich habe seit einigen Tagen das Problem, dass mein Rechner direkt nach dem Einschalten scheinbar "hängt", in Wirklichkeit aber einen Speichertest durchführt, der dann aber scheinbar fehlerfrei ist. Der Speichertest dauert gut und gerne 3 - 5 Minuten.

Danach startet Windows XP Professional und auch hier habe ich gemerkt, dass der Anmeldebildschirm wesentlich länger braucht als bisher üblich. Man sieht zuerst das Windows-Logo mit den blauen bewegten Punkten und dann kommt erst mal ein schwarzer Bildschirm, der ca. 1 - 2 Minuten da ist, ehe dann das Anmeldefenster kommt.

Danach läuft eigentlich alles normal, soweit ich das beurteilen kann !

Ich habe im BIOS schon mal nachgeschaut, ob da der "Power on Self Test" aktiviert ist, finde diesen Punkt aber nirgends.

Ich hab dann auch schon mal die beiden DDR - Speicherriegel (je 512 MB) ausgebaut und meinen alten (256 MB) Riegel eingebaut, mit dem selben langen Memorytest. Wobei ich dazu sagen muss, dass ich diesen Test nur einmal durchgeführt habe und da es dasselbe Ergebnis war, wieder die neueren Riegel einzeln getestet habe. Bei beiden neuren Riegeln ist das Ergebnis dasselbe, so das jetzt wieder beide drin sind.

Hat jemand Vorschläge oder Ideen, warum das bisher stabile System jetzt so hakt ?



Antworten zu "Ewig" langer Memorytest:

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

hi.

hast du mal den systemstart bezüglich geladener programme überprüft?

ich denke nicht ,daß es am RAM liegt.

schau dir mal die programme an ,welche geladen werden.
irgendetwas in letzter zeit installiert?

 

ein Programm, dass auch den Speichertest beeinflusst ?

in letzter Zeit hab ich nur Ashampoo und den VLC Player installiert, beides ist aber schon 6 bzw. 2 Wochen her.

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

mit deiner antwort kann ich überhaupt nix anfangen.

klick ma auf start ---ausführen----
dann gibst du        msconfig        ein.
unter "systemstart" mal schauen was alles gestartet wird.

 

ok, also hier der Reihe nach:

NBHGUI -> Nero
InCD ->
CNSLMAIN > Canon
BJMyPrt -> Canon

NvCpl -> Rundll32.exe
nwiz -> nwix.exe
winsys2 -> winsys2.exe
NvMcTray -> Rundll32.exe
avgnt -> Antivir

ctfman -> ctfmon.exe
msnmsgr -> Windows Messenger
trybackup -> Traybackup

Adobe Update Manager -> Acrobat Reader
LightScribeControll -> Lightscribe

ICQ -> ICQ

Adobe Reader Schnellstart -> Adobe Reader

WinZip Quick Pick -> WinZip
ZDWLAN Utility -> WDWLAN
Fritz!WebProtect -> FritzBox

ne ganze Menge, das meiste ist klar, manches kommt mir aber seltsam vor !
 

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

 ;D
das was dir seltsam vorkommt ist aber pflicht.

nero würde ich schon mal abschalten.
und was ist mit "canon"
camera ,oder was?
muss doch auch nicht geladen werden.

und ein "adobe reader schnellstart" braucht auch keiner.
"win zip" im sysstart? warum?

« Letzte Änderung: 21.02.10, 13:15:43 von Dice »

Canon ist der Drucker, gefühlsmäßig wäre das schon hilfreich, wenns geladen wird, oder ?

warum der AR Schnellstart und WinZip im Systemstart drin sind, hab ich keine Ahnung. Mach ich mal raus.

Aber ist ja schon ewig so, und bisher war der Start ja schneller...

peinlich, stelle grade fest, dass ich noch gar nicht alles aufgelistet hatte !!!

mmtask -> Music Match (könnt ich nun wirklich abschalten !)
mmtray -> Music Match, wie oben
ADeck -> irgendein AudioTool
VTTimer -> VTTimer.exe (???)
realsched -> RealPlayer

hpgs2wnd -> HP Share-to-Web (brauch ich eigentlich auch nicht wirklich)

iTunesHelper -> iTunes (wußte gar nicht, dass das installierst ist! )

WinVNC -> VNC tool
qttask -> Quick Time
Communications_Helper -> irgendwas von Logitech
QuickCam10 -> Logitech Cam
LVComSX -> wieder von was Logitech
jusched -> Java scheduler

so, jetzt wars das aber wirklich !

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

tunes helper---häckchen weg machen.
real player auch.

mich stört die
VT Timer exe.
wat denn dat.
ich google jetzt nicht danach.
sach du mir ,was das ist.

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

bis auf eien vorhandenen virenscanner kann aus dem autostrat alles raus,ebenso mal prüfen,was an diensten mitgestartet wird und diese deaktivieren,die man eindeutig zuordnen kann.
Speicher mit memtest86+ prüfen.dann hier berichten.

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

@ w2
alles raus?????
der meinung bin ich nicht.

NvCpl -> Rundll32.exe
nwiz -> nwix.exe
winsys2 -> winsys2.exe
NvMcTray -> Rundll32.exe


das auch? 
lese bitte vorher den gesamten beitrag des users bevor du solche tipps gibst.
 

« Letzte Änderung: 21.02.10, 14:27:39 von Dice »

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

@ fox
WinVNC -> VNC tool      abschalten.
qttask -> Quick Time   abschalten.
  trybackup    brauchste auch nicht


 

« Letzte Änderung: 21.02.10, 14:35:32 von Dice »

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

@dice:
was im autostart steht,ist nicht relevannt.das sind sachen von nvidia,die müssen nicht sein,treiber rennt auch so.
und den gesammten beitrag habe ich gelesen,das ist mur müll im autosart.bislang kenne ich nur sehr wenige sachen,die das unbedingt drin sein müssen,die gelisteten gehören nicht dazu.
noch fragen?

"vttimer.exe ist neben den Treibern für chipsets S3 installiert und erhöhte Diagnosen und Funktionalität für diese products. Dieses Programm ist ein unwesentlicher Prozess, aber sollte nicht abgebrochen werden, es sei denn vermutet worden, Probleme zu verursachen. hinzufügt"

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

ich weis nicht,was so manche hersteller sich dabei denken,den autostart zuzupflastern.wenn kein virenscanner drin,dann alles raus und hier berichten.

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

 ;););););)

genau das hat Fox doch getan.
und wir sagen ihm ,was er abschalten bzw deaktivieren kann.
wat willste denn jetz noch.
  

« Letzte Änderung: 21.02.10, 14:45:31 von Dice »

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Sicher das ein Memtest gleich nach dem Starten mit Windows allgemein zutun haben kann?
Der Autostart greift doch erst nach Abschluss der BIOS Konfiguration.
Führe ggf. mal ein BIOS Reset durch, ansonsten könntet du das auch noch Updaten.

Danke euch allen erstmal !

ich hab den Realplayer, Winzip, Adobe Schnellstart deaktiviert und wollte dann das Memtest image auf CD brennen.

Ich habe einen externen CD-Brenner und der war die ganze Zeit am USB-Hub eingesteckt... aber irgendwie wer der nicht angemeldet. Musste erst wieder aus- und einstecken, dass ich das Imagebrennen konnte !

PC
runtergefahren, wollte im BIOS die Bootsequenz ändern... kam nicht mal dazu, da ist Windows schon hochgefahren !

Ich hab keine Ahnung woran das jetzt liegt, aber auf jeden Fall funzt es wieder !

Danke nochmals allen die geholfen haben !

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button
@dice:
was im autostart steht,ist nicht relevannt.das sind sachen von nvidia,die müssen nicht sein,treiber rennt auch so.
und den gesammten beitrag habe ich gelesen,das ist mur müll im autosart.bislang kenne ich nur sehr wenige sachen,die das unbedingt drin sein müssen,die gelisteten gehören nicht dazu.
noch fragen?
ja habe ich.
erkläre mir bitte mal den "sys.start"
sorry ,aber ich denke das du null ahnung hast.

 

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

So,wirklich?
Ich würde mal sagen,was im autostart steht,ist unintressant,auch,was an anderer stelle mitstartet,ist nur in wenigen fällen systemrelevant.

was willst Du denn erklärt haben?


« Festplatte möchte nicht so wie ich ?!?Win XP: Problem mit Silicon Image SiI 3512 Controller »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!

Fremdwörter? Erklärungen im Lexikon!
Multiprozessor Rechner
Zu dieser speziellen Kategorie der Multiprozessor Rechnern von Computern zählen jene, die nicht auf einer einzelnen CPU basieren, sondern auf zwei oder mehr Prozesso...

Bildschirmschoner
Der eigentliche Sinn des Bildschirmschoners ist, den Bildschirm vor dem Einbrennen des Monitorbildes zu schützen.Während das bei neueren Monitoren auch nach Stu...

Bildschirm
Der Bildschirm, Monitor oder das Display ist das Gerät, auf dem die grafische Ausgabe des Computere zu sehen ist. Bei den aktuellen Flachbildschirmen gibt es die &au...