Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News
Frage stellen

ständiges neustarten nach plötzlichem Absturz

Hi,
ich hab fröhlich CS gezockt, als sich plötzlich mein PC aufgehängt hat. Ich denk mir nichts bei und drück die Reset-Taste. Danach fährt mein PC nur noch bis zu dem Punkt hoch, bei dem das Windows- Loge geladen wird. Dann erscheint 1 sec.lang ein blauer Bildschirm mit einer Fehlermeldung. Die Meldung konnte ich bereits entziffern:


---------------------------------------------------------------------------------
Es wurde ein Problem festgestellt Windows wurde heruntergefahren, damit der Computer nicht beschädigt wird.

Wenn sie diese Fehlermeldung zum ersten Mal angezeigt bekommen, sollten sie den Computer neu starten. Wenn diese Meldung weiter hin angezeigt wird sollten sie folgenden schritten folgen:

Stellen sie sicher, dass die neue Hardware oder Software richtig installiert ist. Fragen sie den Hardware- oder Softwarehersteller nach möglicherweise erforderlichen Windows-Updates.

Falls dieses Problem weiterhin bestehen bleibt sollten sie alle neu installierte Hardware oder Software deinstallieren. Deaktivieren sie Bios Optionen wie Caching oder Shadowing deaktivieren. Starten sie den Computer neu, drücken sie die F8 Taste um erweiterte Startoptionen zu wählen und wählen sie den Abgesicherten Modus, falls sie zum löschen oder installieren von Komponenten den Abgesicherten Modus verwenden müssen.

Information:
 
*** STOP: 0x000000ED (0x82F5F9E0, 0x0000006, 0x00000000, 0x00000000)


---------------------------------------------------------------------------------

Mein Abgesicherter Modus Funktioniert auch net mehr und formatieren will ich net, da ich noch wichtige Dateien auf meinem Computer habe.
Führ jegliche Hilfe bedanke ich mich schonmal im voraus.

Mit freundlichen Grüßen
Markus Hellmann


 



Antworten zu ständiges neustarten nach plötzlichem Absturz:

Habe genau das selbe Problem!!

Wäre euch sehr verbunden, jemand eine Lösung dazu hat!!!

Hallo!

Also ich hab so ein ähnliches Problem, was heißt ähnlich...eigentlich das selbe...nur das bei mir de PC wieder normal hochfährt.
Aber das Problem kommt immer wieder, wenn ich ein Spiel spiele... Mal nach ein paar Minuten mal nach ein paar Stunden oder auch Tage lang gar nix.
Die STOP Meldung ist bei mir allerdings diese:
0x0000009C (0x00000004, 0x80545FF0, 0xB2000000, 0x00070F0F)
Ich hab auch schon probiert, neue Treiber für Grafikkarte zu installieren, brachte aber auch nix. An de Arbeitsspeicher liegt es auch net...sind neue drin (selbes Spiel wie bei den alten).
System neu aufspielen bringt ebenfalls nix. (Zumindest bei mir).
Und nun weiß ich eben auch nicht mehr weiter. :'( Wäre für jede Hilfe froh.

Übrigens meine Computer-Daten:
AMD Athlon 64+
1024 MB DDR-RAM (PC400)
Grafik: GeForce FX5500 256MB
Windows XP Home Sp2

Falls noch was nötig ist, einfach schrieben.

Danke schon mal im voraus!

Gruß
Matthias

Der Prozessor ist ein AMD Atlon 64 3200+.
Hab ich vergessen dazu zu schreiben.

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Moin moin,

Nun mal der Reihe nach: Diese Meldungen mit: :*** STOP: 0x000000ED (0x82F5F9E0, 0x0000006, 0x00000000, 0x00000000 usw.. weisen 90 % auf einen defekten Arbeitsspeicher. Mal einen Riegel rausnehmen und starten. Bei zwei und mehr Riegeln einzeln auf jeder RAM Bank probieren.

opelmeister

Die Arbeitsspeicher sind ok. Wie gesagt...bei den alten war der Fehler und bei den neuen auch. Hab sogar auch nen Arbeitsspeicher von nem funktionierenden PC genommen. Selbes Problem.

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Moin,

Vielleicht hilfts: Auch aus einem Hilfeforum.....

""" Wenn dein PC mal tolal vom Netz getrennt ist ( 12 Std ohne Strom)
sind alle Elkos (Kondensatoren-Stromspeicher)leer und die RAM's haben sich refresht. Boote sofort mit der MEMtest Diskette und Du wirst feststellen, dass es keine Fehlermeldung gibt.

Sollte ein echter Defekt vorliegen, zeigt er sich bei jedem Test bei dem ersten Durchgang schon mit der gleichen Fehleradresse. """

opelmeister

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Nachtrag:

Wenn du mit dieser Fehlermeldung """Stop 0x0000009C (0x00000004, 0x80545FF0, 0xB2000000, 0x00070F0F"""  in Google suchst bekommst viele Antworten, insbesondere in Englisch.

Natürlich ohne """

opelmeister

Also....
Soll das jetzt heißen, wenn ich de Rechner vom Netz nehme (die 12 Std.) dann wönnte alles wieder gehen!? Kann ich mir jetzt nicht vorstellen!
Ich kann es mir jetzt auch net vorstellen, dass es die RAM's sind. Wie gesagt:von je 2 eingebauten (max) von insgesamt 6 Riegeln jedes mal das selbe Spiel.
Kann es vieleicht auch was mit em Board zu tun haben??

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

1. gleichen Effekt hast Du , wenn der Strom ab ist und die EIN-Taste mal ca 5 Min. dauerhaft gedrückt wird.
Stopp finden :
http://www.jasik.de/shutdown/stop_fehler.htm

OK!
Ich werde mal die PC - Ausschaltmethode probieren. Melde mich dann wieder, wenn die Lösung positiv oder negativ ist.

Matz

Hallo mal wieder!!

Also so wie es jetzt aussieht, funktioniert wieder alles nach der Strom weg methode. Nach MEM-Test auch keine Fehlermeldungen. Ich hoffe, dass es das jetzt war. Wenn nicht, werde ich mich wohl wieder melden müssen.
Danke schon mal an alle, die mir bis jetzt geholfen haben.

Gruß
Matz

So!!!!!!
Hallo mal wieder!!!

Ich nehme alles zurück... Die Kiste spinnt immer noch vor sich hin.
Hab mich wohl zu früh gefreut.
Hat noch irgendjemand en Tipp für mich?????
Ich glaub ich verzweifle noch an meinem PC!!

Gruß
Matz

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Durch die "EIN-Knopf-drücken-Methode" wird das Motherboard "entladen" ..... evtl hat das ein Masseproblem oder eine Macke .....
Schau nochmal genau nach , ob die Distanzstücke und Schrauben richtig sitzen ...

Hallo!

Also die Schrauben und soweiter sind alle fest und da wo sie sein sollten.
Das heißt dann wohl, dass es board hinüber ist???? Hab ich das richtig verstanden??

Matz

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Hatte auch mal so ein Problem, war aber der "Sasser-Virus" schuld. Check das mal mit einem Virenscanner, für "Sasser" gibt´s bei Microsoft ein Patch.



« meine pcs laufen nicht mehr anSchlechte w-lan verbindung + absturz alle 3 min »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!

Fremdwörter? Erklärungen im Lexikon!
Bildschirmschoner
Der eigentliche Sinn des Bildschirmschoners ist, den Bildschirm vor dem Einbrennen des Monitorbildes zu schützen.Während das bei neueren Monitoren auch nach Stu...

Bildschirm
Der Bildschirm, Monitor oder das Display ist das Gerät, auf dem die grafische Ausgabe des Computere zu sehen ist. Bei den aktuellen Flachbildschirmen gibt es die &au...

Computer
Siehe PC....