Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News
Frage stellen

Windows XP: pc stürzt beim hochfahren ab

Mein PC fährt hoch aber irgendwann stürzt er dann ab wenn ich es ca. 5 mal probiert hab dann packt er es endlich. Wenn der pc abgestürzt ist, ist das licht am pc auch noch an, also ich kann nicht gleich wieder anmachen sonder muss den storm er abstellen bevor ich es neu probieren kann.


Mein Computer-System:
   
Mein PC ist etwa 1-2 Jahre alt.



Antworten zu Windows XP: pc stürzt beim hochfahren ab:

1. nützt es gar nichts zu sagen, er stürzt irgendwann ab - wann genau?
2. müsstest du dein System mal beschreiben (verbaute Hardware? kürzliche Neuinstallationen?)

naja es ist immer unteschiedlich wann er ab stürzt. Wenn ich ihn anschalter kann er schon sofort abstürzen oder er fährt ganz hoch und stürzt dann erst ab. Aber meistens ist es dazwischen.

Ich hab nen
AMD
Athlon(tm) 64 X2 Dual
Core Processor 4800+
2,41 Ghz, 1,00 GB Ram
und ne Geforce 7900 gtx

wenn das weiterhilft.

naja es ist immer unteschiedlich wann er ab stürzt. Wenn ich ihn anschalter kann er schon sofort abstürzen oder er fährt ganz hoch und stürzt dann erst ab. Aber meistens ist es dazwischen.

Ich hab nen
AMD
Athlon(tm) 64 X2 Dual
Core Processor 4800+
2,41 Ghz, 1,00 GB Ram
und ne Geforce 7900 gtx

wenn das weiterhilft.

Hattest Du vor kurzen einen neuen Arbeitsspeicher eingebaut,oder Hardware und Software installiert oder entfernt ?

Denke auch, dass es vorrangig was mit der Hardware zu tun haben könnte. Bau mal einzeln die RAMs aus und dann wieder ein und teste mal zwischendurch.

Muss allerdings nicht zwangsläufig ein Hardware Problem sein, welches ich nicht bestreiten möchte, dennoch würde es mich interessieren, ob du eine Fehlermeldung bekommst, und wie genau der Rechner abtürzt. Sprich, gefriert er, Bluescreen, oder geht einfach aus?

gruß philipp

ich hab garnix neu drauf gemacht glaubich... das erstmal das das passiert ist war glaubich nach dem ich aus einem 2 wochen langem urlaub gekommen bin. Außerdem hab och keine ahnung wie man ram raus und rein tut  :-[

nach dem er ganz oft abstürzt ist, tut er die festplatten auf konsestenz überprüfen. Er gefrit nicht er geht einfach aus!Das schhlimmste ist ja auch noch das ich ihn nicht wieder einschalten kann, den nichts mehr passiert wenn ich den knopf drücke... Ich muss erst den Strom kommplet ausschalten und dann wieder an, somit geht der knopf zum anschalten wieder. Es kam mal eine fehler meldung kurz, die kommt fast nie ich weis auch nicht mehr was drin stand , nur das ich f1 drücken sollte das es weiter geht

noch 2 Fragen:
Gibts hier keine edit Funktion?
und: Wenn es doch an einem Neuinstallierten Programm evt. liegt, dann muss es doch ein Virus oder etwas ähnliches sein... Ich hab anti vir durchlaufen lassen und er hat nichts gefunden. Ich glaub das 1 mal als es aufgetreten ist könnte doch nach ner Lan party gewesen sein und da zieht man sich ja so einiges

mhh... das ist echt Schade.

Kleiner Tipp: Bei dem Mainboard müsste normaler Weise ein Handbuch dabei sein, wo der Einbau der einzelnen Komponenten fotografisch dargestellt ist.

Wenn nicht, schreibe mir genau den Typ von deinem Mainboard und ich google mal.

Dann kannst Du die RAMs tauschen

wo steht das?

Doch, eine "edit"-Funktion gibt es, aber wei ich nicht, ob das auch für Gäste freigeschaltet ist, bin ja neu hier ;) 

Entweder auf der Quittung, oder auf dem Karton (sry weiß gerade nicht wie er geschrieben wird -.-). Aber der Typ des Mainboards steht auch im BIOS, welches du mit F2 direkt beim Starten aufrufen kannst.

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Ok ich werde das beim nächsten Start aufschreiben hab gerade keine Lust danke für die hilfe

Also,wenn alles nichts hilft,zb: ram durchtauschen,oder mal einen speicher weg lassen,dann würde ich mal alles komplett neu draufspielen,ggf. bios standards laden.
Falls er hochfährt probiere mal das Programm Memtest aus
(ggf. auch sandraSiSoft)

MfG
André

Ich persönlich halte nicht soviel vom töten der Platte:D

Dennoch möchte ih nicht ausschließen, das es durchaus eine Lösung für das Problem seine sollte. Du musst dir allerdings die Frage stellen ob du wichtige Daten nicht verlieren möchtes.

Um schließlich auf den Punkt zu kommen, "Format C:\" ist glaube ich die letzte Möglichkeit.

Allerdings kann es nicht schaden, wenn du das BIOS flashed. Also Batterie rausnehmen, so ca. 10 sec. warten und wieder reintun. Ggf. Optimale Einstullungen im BIOS laden.

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

hab viel zu viele wichtige dateien, will net platt machen, würde aber bestimmt das problem lösen... hat keiner ne andere Lösung?  :'(

Was hast du denn schon alles unternommen, um deinen Rechner zu retten?

Sowie ich den Thread verfolgt habe, haben wir dir Tipps gegeben und du sagst immer nur 

Zitat
hat keiner ne andere Lösung?

Ich meine klar, kann ich Dich verstehen, aber probier doch erstmal aus :)

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

hab nach geguckt im Bios oben steht Phoenix - Award BIOS CMOS Setup Utility.

naja der tip war bis jetzt die Ram neu reinmachen oder festplatte platt machen... Das mit den Ram werde ich vl mal versuchen wenn mir einer von meinen freunden helfen kann ;D

« Letzte Änderung: 18.04.08, 14:04:42 von Greek »

Also ich würde mich absolut noch auf gar nichts festlegen, bis ich weiß, was der Fehler ist. Ist ja eigentlich sinnlos die HDD zu formatieren und im Nachhinein festzustellen 'es lag ja doch nicht dran'.
Also wie gesagt. RAMs erst einzelen raus.
Das hier ist so einer. Drückst die weißen Schnappverschlüsse links und rechts auf dem Mainboard nach unten und er kommt dir automatisch entgegen. Beim einbau das ganze natürlich umgekehrt.
Wenns das nicht war, mal die RAMs und Graka raus und warten, welche Pieptöne der PC beim Hochfahren von sich gibt. Diese dann mal posten.
Andere Sache noch. Ein Virus? Muss ja nicht mal sein. Vllt. was Schlimmeres. Lass mal den Blacklight Online Scanner durchlaufen. Vllt. findet der schon was.  

« Letzte Änderung: 19.04.08, 20:30:30 von O-Two »

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

hab den scanner laufen gelassen er hatte 1 skipped gefunden und 3 spyware und dann ist das scanner fenter einfach zu werbung geworden. Ist das normal? Sind die viren jetzt gelöscht?? Habs nacher nochma laufen lassen aber dann wurde er von einem Internet Explorer fehler beendet...

Hi,
klingt nicht sehr vertrauenserregend. Hab um ehrlich zu sein den Scanner aus dem Inet noch nicht probiert, das Programm schon öfter.
Kannst es ja optional auch mal laufen lassen.
http://www.chip.de/downloads/F-Secure-BlackLight-2.2.1067-Beta_23668619.html

Heutige Antivirenprogramme sind auch oft in der Lage, Rootkits zu entdecken. Doch ich hab bisher bis auf eine Ausnahme nur schlechte Erfahrungen damit gemacht, obwohl integrierter Rootkitscanner. Drum empfehle ich Blacklight, weil die sich darauf spezialieren. Großer Nachteil: Es befindet sich noch in der Betaphase. Wahrscheinlich auch deswegen, weil der Trend Malware in Rootkits zu verstecken, erst seit wenigen Jahren richtig aktuell und gefährlich wird.
Vllt. hat ja jmd.'n anderes oder ausgereifteres Programm dafür parat.
Ach ja. Und Finger weg vom IE. Es gibt so viele Alternativen, die sicherer sind. Firefox Opera, Netscape, Safari, Chamäleon... Such dir eins aus. Sind auch oft vom Handling dem IE einiges voraus.

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

ich hasse IE der geht noch net ma richtig benutze nur Opera , der ist richtig gut

hab runter geladen und gescannt, nix gefunden...

« Letzte Änderung: 20.04.08, 13:27:17 von Greek »

« SUCHE XP TREIBERLaufwerke »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!

Fremdwörter? Erklärungen im Lexikon!
Betriebssystem
Das Betriebssystem ist das Steuerungsprogramm des Computers, das als eines der ersten Programme beim Hochfahren des Rechners geladen wird. Arbeitsspeicher, Festplatten, E...

Binärsystem
Unter dem Begriff Binärsystem versteht man einen aus einem Zeichenvorrat von zwei Zeichen aufgebauten Code. Computer verwenden intern dieses System, das auf Basis de...

Bus System
Ein Bus ist ein System zur Datenübertragung. Durch einen Bus können mehrere Teilnehmer über eine Leitung miteinander verbunden werden, ohne dabei an der Da...