Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News
Frage stellen

Mac OS X: ausführbare Unix-Datei

Servus!
Ne Kommilitonin hat mir ein paar Lieder auf meinen USB-Stick gezogen, angeblich mp3-Format. Ich kann die Datei allerdings nicht öffnen, weil es eine ausführbare Unix-Datei is. Leider kann ich die nicht einmal löschen, da ich nur lesen darf und keinerlei Zugriffsrechte besitze. Mein kompletter Stick is nun ziemlich schrottreif, weil ich überhaupt keine Dateien mehr darauf abspeichern kann. Immer stoß ich bei allen möglichen Lösungsversuchen auf das gleiche Problem: ich habe keine Zugriffsrechte. Kann leider nicht meine Kommilitonin fragen, was sie mit dem Stick angestellt hab, da sie bereits im Weihnachtsurlaub is...Übrigens is da auch auf einem PC nix zu machen.
Für hilfreiche Antworten wäre ich sehr dankbar. Brauch den Stick nämlich noch...


Antworten zu Mac OS X: ausführbare Unix-Datei:

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Probier mal, ob Du das File einmal anklicken und dann das Info-Fenster öffnen kannst (Apfel-I). Dann kannst Du unter "Eigentümer & Zugriffsrechte" diese ändern.

Mit dem Festplatten-Dienstprogramm solltest Du den Stick zumindestens neu formatieren können. Dann sind alle Daten darauf gelöscht. Wähle am besten das Format MS-DOS, dann ist er auch zum Datenaustausch mit Windows nutzbar.

Nee, geht leider weder das eine noch das andere. Das mit den Informationen und dem Ändern der Zugriffsrechte war auch meine 1.Idee. Fehlgeschlagen! Kann rein gar nix machen. Jetzt hab ich´s mal mit dem Festplatten-Dienstprogramm probiert. Da is das meiste grau unterlegt, da kann ich also auch nix machen. Bei der Überprüfung des Volumes gab´s ne Fehlermeldung und ne rote Nachricht, dass das Volume repariert werden muss...

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Hast Du im Festplatten-Dienstprogramm das Volume oder das (übergeordnete) Laufwerk markiert? Letzteres sollte eigentlich funktionieren.

Hat der Stick vielleicht einen Schalter als Überschreibsicherung, der versehentlich gesetzt wurde?

Mehr fällt mir im Moment nicht mehr ein...  ???

Problem gelöst! ;)
Mir is eingefallen, dass der Stick so einen kleinen, verschiebbaren Schalter ähnlich wie bei einer Diskette hat. Der war verstellt, weswegen ich nur lesen durfte. Danach bin ich im Festplattendienstprogramm auf Reparieren gegangen und jetzt ist er wieder frei und läuft tadellos  ;D
Danke für deine nützlichen Tipps! Muss gestehen, dass ich vorher dieses Festplatten-Dienstprogramm noch gar nicht kannnte...
Also Danke und Ahoi!


« Mac OS X: Mac OS X: Wie füge ich ICQ zu meiner Proxy Liste hinzu?Mac OS X: Mp3 Datei läßt sich nicht abspielen! »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!

Fremdwörter? Erklärungen im Lexikon!
Auslagerungsdatei
Die Auslagerungsdatei ist der virtuelle Speicher von Windows. Wenn der RAM-Speicher nicht ausreicht um mit den geöffneten Programmen weiter zu arbeiten, werden Daten...

Dateiendungen
Die Dateiendung, auch Dateierweiterung oder einfach "Endung" genannt, besteht aus meistens drei oder vier Buchstaben und wird mit einem Punkt an den Dateinamen angehä...

Dateisystem
Das Dateisystem ist eine Ablageorganisation auf einem Dateiträger eines Computers. Die Daten müssen gelesen, gespeichert oder gelöscht werden. Zudem legt d...