Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News
Frage stellen

Windows stürtzt grundlos ab

Ich habe ein riesen Problem.
Vor 4 Monaten habe ich mir über Boot Camp Windows XP draufgeworfen.
Es funktionierte Einwandfrei. Doch etwa vor einer Woche begann der Spass.

Ich sass am Pc und wollte ne runde Battelfield 2 zocken. Doch da kahm die Meldung:
Windows wird auf Stand- By vorbereitet(oder so etwas in der art)

Ich dachte mir OK?!?
Als ich dann eine taste gedrückt habe, damit mein Imac wieder zu laufen beginnt, kahm die Meldung: Der PC wird heruntergefahren( oder so etwas in der Art)

Als ich ihn dann wieder neugesartet habe, und mich einloggen wollte, musste ich die gleiche Prozedur über mich ergehen lassen. Dass was eta 5- mal so. Dann konnte ich mich wieder kurz einloggen, doch nach 10 Sekunden wieder Shutdown.(vielleicht ist noch anzumerken, dass ich einen anderen Stromkabel verwendete, weil ich denn von Apple nicht mehr finden konnte)
Als ich mich dann wiedder einloggte, kahm ich rein. Sofort lies ich Kaspersky 12 LAB durchlaufen. Ergebniss: Kein Virus, Wurm etc.
Ich dachte mir, Softwarefehler.

Ich wollte Windows XP home neu draufwerfen, also startete ich die OSX Partition.
Doch da begann der Mac völlig zu spinnen. Es erschien die ganze zeit dass Fenster mit den 4 Buttons, bei denen man die Auswahl zwischen Auschalten, Neustarten usw. hatte.
Ich dachte mir WTF?
Ich legte die System CD ein, und formatierte die ganze 500 GB grosse HD.
Ich installierte OSX neu, und alles war in Butter. bis jetzt. Denn:

Ich wollte mal wieder dass Microsoft Windows XP Home Edition installieren.
zuerst stürtztr der Imac üfters während der Installation ab. Als ich es dann doch geschafft habe, war erstens:
1. Keine Bootcamp auf der Windows XP Platte, was bedeutet, keine Treiber
2. Nach kurzer Zeit stand: Windows XP fährt herunter.

Ich bin am Verzweifeln. Wie bringe ich dass ****** Windows zum laufen?
Eine VM will ich nicht, da ich es eigentlich nur zum Zocken verwenden will.
Vielen dank schon Im voraus.
MFG


Antworten zu Windows stürtzt grundlos ab:

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Hättest Du nur Probleme mit dem Win gehabt dann würde ich  an einen Virus denken. Ich hatte mal einen der den Rechner immer runterfahren ließ. Da er aber OSX auch mit Kernelfehler beendete denke ich an Hardware. Eventuell ein Wackler oder leichter Korisionsfehler am Ram?

Weißt du, wie sich das beheben lässt

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Nun bei meinem Rechner hab ich neulich die Karten rausgezogen und einfach wieder eingesteckt. Der hing komplett nach dem einschalten. aber bei nem MacPro kommt man natürlich einfach dran.


« DateischrottProblem Parallels m. Windows 7 »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!

Fremdwörter? Erklärungen im Lexikon!
Grundstrich
Der Begriff des Grundstrichs im Bereich der Typografie, bezeichnet den senkrechten Strich der Buchstaben. Bei Schriftarten mit variabler Strichstärke, wie zum Beispi...

Haarstrich
Der Begriff Haarstrich stammt aus dem Bereich der Typographie. Bei Schriften, wie zum Beispiel der Antiquaschrift mit unterschiedlichen Strichstärken, wird zwischen ...

Bootmanager
Als Bootmanager bezeichnet man ein Programm, das man verwendet, wenn mehrere Betriebssysteme auf einem Computer installiert sind, z.B. Windows ME und Windows xp. Mit eine...