Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News
Frage stellen

Mac G3 fährt nicht mehr hoch

Ich habe einen G 3 mit Mac OS X 10.2.8 ersteigert und kenne mich
noch nicht näher damit aus. Bisher lief er einwandfrei.
Plötzlich erschien beim Start nur kurz das Logo und anschließend
ein diagonal durchgestrichener Kreis (wie Sperrschild). Ist hier die Festplatte am Ende oder liegt der Fehler beim Betriebssystem? ???


Antworten zu Mac G3 fährt nicht mehr hoch:

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Probier in Single-User Modus (mit gedrückten Apfel+S-Tasten) zu starten. Es kommt dann ein Fliesstext und nach "localhost" gibst Du folgendes ein:

fsck -y (auf der deutschen Tastatur ist - bei ? und y bei z)

Wiederhole diesen Befehl bis am Ende "...HD appears to be OK" kommt, sonst haben wir eben Pech gehabt.

Dann schreibst du reboot und der Mac startet.

Im weiteren hast Du sicher die Installations-CD für OS X. Es ist eine Hardware-Check CD dabei mit der Du die RAM, HD etc. überprüfen kannst.

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Fehler im Betriebssys.
Mit der OSX Start Cd+s drücken- Festplatendiensprog. laufen lassen!

oder:
PARAMETER-RAM ZURÜCKSETZEN - Bei Netzwerkproblemen oder undefinierbaren Problemen mit Kontrollfeldeinstellungen sollten Sie den Paramter Ram zurücksetzen. Beachten Sie aber bitte, daß Sie daraufhin die meisten Kontrollfelder neu einstellen müssen. Notieren Sie sich gegebenenfalls vorher die Daten.
Drücken Sie hierzu beim Neustart die Tasten:
Apfel+Wahl+P+R

oder:

1. Startvolumen sollte OSX sein (mit der Buchstabentaste "X" kannst du das booten von OSX erwzingen auch wenn OS 9 als Startvolumen festgelegt wurde).

2. beim starten  Apfel + S drücken, aber nicht schrecken es ist alles in Ordnung wenn weisse Schrift auf schwarzem Hintergrund erscheint.

3. wenn du "lokalhost:/ root# siehst gib ein: fsck ßz
es erscheint fsck -y (weil die englische Tastatur verwendet wird beim (Single-User-Modus) Achtung Leertaste zwischen fsck und ßz nicht vergessen!
Info für diejenigen die 10.3 benutzen: "fsck ßf" = fsck -f verwenden (Journaled Volume)

4. jetzt führt er sämtliche Selbsttests durch, sollte er Teile reparieren, am Ende (nach der #) solange "fsck ßz" eingeben bis nichts mehr zu reparieren ist.

5. dann "reboot" eingeben und hoffen das er diesmal komplett startet (kann allerdings etwas länger dauern, gib ihm 15-20 Minuten)
wenn er 1mal gestartet ist gehts dann immer schneller. Ansonsten wird es wahrscheinlich notwendig sein alle Daten zu sichern die Festplatte zu initialisieren und das System OSX (10.2 oder 10.3) neu aufzusetzen)

du kannst auch noch versuchen beim starten die "Umschalt" (shift) zu drücken, das ist der sogenannte Safe-Boot-Modus, bei dem alle unnötigen Kernel-Erweiterungen (kexts) ausgeschaltet und alle Elemente ignoriert werden, die im Systemeinstellungsfeld Startobjekte festgelegt wurden.

hoffe es funktioniert

lg


 

Zunächst vielen Dank für die Infos. Ich hatte allerdings nicht
früher Zeit die Tipps zu testen. Der Erfolg blieb aber leider
aus. Die einzige Möglichkeit einer Reaktion war die Tastenkombination Alt+Apfel+O+F. Danach kommt die Auffoderung
zur Fortsetzung "mac-boot" einzugeben. Die Folge darauf - es erscheint wieder das bereits erwähnte Sperrschild.
 

  :'(

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Reparieren/Formatieren mit der Installations-CD ging auch nicht oder hast Du gar keine CDs dazubekommen?

« Letzte Änderung: 18.05.05, 21:49:01 von HappyMac »

Cd habe ich nicht, bin aber dabei mir welche zu besorgen.


« Probleme beim Verbinden mit Windows per AirportMac OS X: Externe USB Festplatte! »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!

Fremdwörter? Erklärungen im Lexikon!
Grundstrich
Der Begriff des Grundstrichs im Bereich der Typografie, bezeichnet den senkrechten Strich der Buchstaben. Bei Schriftarten mit variabler Strichstärke, wie zum Beispi...

Haarstrich
Der Begriff Haarstrich stammt aus dem Bereich der Typographie. Bei Schriften, wie zum Beispiel der Antiquaschrift mit unterschiedlichen Strichstärken, wird zwischen ...

Festplatte
Die Festplatte ist ein interner Datenträger im Computer. Man unterscheidet nach den Größen der Gehäuse in 2,5" (hauptsächlich für Notebooks...