Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News
Frage stellen

Kaufbertung für Amiga 600

Hallo,
vor vielen Jahren hab ich dummerweise meinen Amiga 600 verkauft. Als kleiner Junge saß ich doch lieber vorm snes und dachte, ich brauch ihn nicht mehr .....jetzt könnt ich mich in den a**** beißen :-(
Nun guck ich schon seit einer Weile bei ebay rein....bin allerdings ein wenig ratlos....
Ich will den Amiga zu 100% für Spiele....IRC und solche Spielerein reizen mich aber auch :-)
was empfehlt ihr mir für ein System...bzw. was muss ich bei workbenches kicks ram hd (wozo sinnvoll) etc. bachten. Ich hatte vor, eine Verbindung zum PC via Kabel oder "Luft" einrichten.
Habt ihr evtl. auch besser Vorschläge, wo ich alles kaufen könnte, außer ebay?

besten dank
joachim


Antworten zu Kaufbertung für Amiga 600:

Also ich würde den Amiga600er ganz schnell vergessen und lieber Auschau nach nem A1200er halten. Der hat Kick3.0/1 ne schnellere 020er Cpu mit 14 Mhz 2 MB Chipram und man kann
leicht ne Festplatte anschliessen. Das Teil hat das AGA Chipset damit kannste auch AGA Spiele spielen, und dürfte wohl mit den richtigen Einstellen Tools über 90% der Spiele für den A500/A600er
ausführen könnenAuch ist er leicht erweiterbar mit Pcmcia CDromlaufwerk oder mit ner flotteren Turbokarte mit mehr Ram ;)

Tja bei z.b bei www.amiga-news.de oder www.amigafuture.de die Kleinanzeigen durchstöbern.

Zum anderen kommt es ganz auf die selber an was Du machen. Entweder nur uralte Games spielen dann reicht vieleich schon ein nackter A500er. Oder neuere AGA Games spielen
dann ein A1200er. Oder Betriebsystem installieren OS3.9 ? Dann brauchste CDrom + OS3.9 * HD fürn A1200er. Aber vieleicht reicht am Anfang auch ne Emu ? Dann kann man
die Amiga forever CD empfehlen. Da iat alles drauf was man brauch und fertig vorinstalliert. http://www.vesalia.de/d_amigaforever2008.htm
 

@Murmelmann

Auch der A600 hat einen IDE-Controller und einen PCMCIA Port, also ebenfalls Festplatten- und CDRom-fähig

@derjoachim2

Der A600 ist eigentlich ein Preis-Leistung Kompromiss, der Vorteil ist, daß man eine Festplatte einbauen kann (oder eine CompactFlashCard) und man z.B. via PCMICIA-Port entsprechende Erweiterungen (z.B. CD-Rom) reinbasteln kann und den Amiga verlinken kann. Bei ebay ist der A600 ohne Festplatte schon für 30 Euro zu haben, der CF-Adapter kostet nochmal 5-15 ohne CF-Card. Eine Turbokarte ist sehr selten zu haben und sehr teuer. Auch hat der A600 nur 1 MB Speicher, allein nur eine Speichererweiterung von 1 MB kostet ca 30 Euro...

Der A1200 ist das bessere "Spielzeug", wie von murmelmann  beschrieben, auch hat er Platz für Festplatte und einen PCMCIA Port wie der A600. Aber er ist bei ebay deutlich teurer (vor allem mit Rom 3.1), aber besser geeignet für Erweiterungen, für alle Art von Anwendungen oder für einen Towerumbau, auch PPC-Turbokarten sind erhältlich. Ein A1200 kostet nackt in etwa 80-100 Euro, dazu ggfs. weitere Erweiterungen. Langfristig sicher die bessere Alternative

Außer bei ebay kannst Du im Forum von Amiga-news eine Kleinanzeige aufgeben, ansonsten wird es schwer, es gibt zwar noch einige Händler, die Erweiterungen anbieten, aber keinen, soweit mir bekannt, die Gebraucht-Amiga- Systeme anbieten.

 

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Es gibt auch noch ein paar andere aktive Amiga-Foren in denen man Anfragen reinsetzen kann und gelegentlich bietet da auch manch einer etwas an.
Denen ist es dann auch wichtig, dass ihr Schätzchen in gute Hände kommt und verlangen daher auch ein paar Euronen weniger als sie in der Bucht bekommen würden.  ;) 

@MR_Blues

ja stimmt schon der A600er hat einen IDE-Port. Allerdings darf man nicht das Pech haben einen mit falschen kickrom zu erwischen, sonst geht erstmal mit Platte
gar nix. Meiner Meinung nach macht nur ein A1200er Sinn oder eben gleich einen Emulator nehmen.

Ab Kickrom 37.300 läuft die Festplatte ohne Probleme  ;)


« Hilfe!!! Apollo 1240/1260 TurbokartenAmiga 1200 ins Internet - Blos wie? »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!

Fremdwörter? Erklärungen im Lexikon!
Amiga
Mit dem Amiga 500, dem Nachfolger des für Büroanwendungen konzipierten Amiga 1000, löste Commodore 1987 den erfolgreichen C64 vom Homecomputer - Thron ab. ...

Crossoverkabel
Ein Crossoverkabel, auch unter den Begriff Crosskabel bekannt, bezeichnet ein achtadriges Netzwerk- oder LAN-Kabel, bei dem in einem der beiden RJ45-Stecker die Adern ver...

Patchkabel
Als Patchkabel oder Patch-Kabel bezeichnet man in der Netzwerktechnik in der Regel herkömmliche Netzwerkkabel mit RJ54 Stecker: Das sind die Kabel, die man zum Ansch...