Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News
Frage stellen

IP Problem bei Wlan bzw devolo dLan !

Hallo liebe Community,

seit dem Wochenende benutze ich bei mir zu Hause das Wunderkind der Firma devolo, Internet übers hauseigene Stromnetz. Wir haben eine Fritzbox als Router mit einem Lan und einem USB Anschluss, sowie W-Lan. Zwei PCs sollen ins Internet, einer steht direkt neben dem Router, der andere eine Etage höher. Bisher lief es so, dass der eine PC halt übers Lan-kabel und der andere mit W-Lan dranging, da die W-Lan Verbindung allerdings nur mäßig bis garnicht funktioniert hat haben wir uns das Devolo Starter Kit mit 2 Adaptern geholt (von Bekannten empfohlen).
Nun ergab sich folgendes Problem:
Der Router funktioniert als DHCP-Server, beide PCs haben DHCP aktiviert und beziehen die IP automatisch. So hats zumindestens bisher geklappt, das WLAN Problem lag eher an der Verbindung (dicke Wände, trotz 1 Etage viel Platz...). Nun hat der PC oben zuerst zwar beide Adpater, sowohl den unten, als auch den oben an der Steckdose gefunden, allerdings kam man nicht ins Netz, da der Status "Netzwerkadresse beziehen" war. Wlan unten an dem Pc direkt neben dem Router hat funktioniert (USB-Anschluss lies sich nicht installieren,...). Ich hab die Option im Fritzbox Menü "als DHPC-Server fungieren" mal abgestellt und siehe da, beide Verbindungen leifen den abend über einwand frei.
Über Nacht hab ich die Mehrfachsteckdose ausgemacht, der Router/IP ist also resettet worden. Nun heute bin ich heut mittag kurz zu Hause und möchte die Mails checken und sehe, dass oben alles geht, unten jedoch nun der Status "Netzwerkadresse beziehen" erscheint.
Scheinbar hat der Pc direkt am Router den gestrigen abend über die IP, die vorher über den Router via DHPC erhalten hatte behalten, nun jedoch geht die WLAN Verbindung nicht mehr.

So die Frage nun: Wie kann ich die richtigen Einstellungen vornehmen, um zB. beiden PCs eine statische IP zuzuweisen bzw geht das überhaupt ? Welcher Fehler kann vorliegen, wenn der obere PC über das Stromnetz die IP nicht bekommt ?

Hab zwar in meinen jungen Jahren mal ne Lanparty gemacht, hab aber leider keine Ahnung wie das mit dem IP Thema da abläuft.
Ich hoffe jemand kennt sich damit aus und die ANtwort ergibt sich nicht als zu kompliziert
Danke schonmal fürs Lesen

Kreek
 



Antworten zu IP Problem bei Wlan bzw devolo dLan !:

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button
1 Leser hat sich bedankt

Du kannst Die MAC-Adressen (HW-Adr aus ipconfig/all ) im Router in den Macfilter eintragen und dazu eine IP fest vergeben ...
Am besten einer 192.168.1.33 , der andere .65 ( wenn das der IP entspricht)

DHCP muss dann im Router & PC aus .

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Der MAC-Filter ist ausschließlich für W-LAN.

Generell ist der DHCP-Server der einfachere Weg, da er den Rechnern alles nötige mit auf den Weg gibt.
Will man statische IP Adresse, so kann in den Einstellungen des DHCP-Servers, anhand der MAC-Adresse der Netzwerkkarte der Computer, immer wieder die gleiche IP vom DHCP-Server zugeteilt werden.

W-LAN sollte am Router deaktiviert werden. Des weiteren unter Systemsteuerung Netzwerkverbindungen die LAN als aktive Verbindung, W-LAN inaktiv am "oberen" Rechner.

Bei Problemen auch einmal eine vorhandene Sicherheitssoftware (Firewall) vorübergehend deaktivieren oder in den "Lernmodus" versetzen, damit diese die Änderungen am Netzwerkadapter (Lan, anstatt W-LAN) durchführt.

Bei bestehenden Problemen von beiden Rechnern eine Ausgabe der Verbindungseinstellungen aufgeben:
ipconfig Ausgabe fürs Forum erstellen

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button
2 Leser haben sich bedankt

Ich las aus dem 2. Absatz , das Devolo das WLAN durchschleifen soll ... ! ??

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

dLAN Wireless extender wird er doch nicht auf beiden Seiten haben. Vom Router über LAN zum Empfänger -> Stromnetz -> Wlan-Sender.
Dann ist es für den Router eine LAN-Verbindung

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

???
Es gibt die m.E. als REINE Wlan-Verlängerung !
Beide mit Antenne ....
kann den Prospekt nicht finden i.M. ....
 

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Wäre aber unnötig  ;)
Wo ein Router, da auch eine Steckdose. Bisher auch noch nicht gesehen

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Neee falsch verstanden .
Daten zum Devolo in Steckdose direkt per Wlan , dann über Strom ,auf anderer Seite sendet Devolo wieder auf Wlan.
Beide Devolos haben nur Antenne , kein Kabel zum Router !!
So kommt man OHNE Kabel überall hin ...

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Da wo der Router steht, ist doch auch immer ein Stromanschluss. Warum dann mit teurer Technik über W-Lan zur Steckdose - für mich unlogisch  ???

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Logisch nicht , aber praktisch  8)
Wenn ich z.B. mal nen anderen Router anzapfen will ...

NEE , hast recht , daher ist normal auch einer mit LAN-Anschluss dabei.


« Windows XP: LAN Verbindung läßt sich nicht aktivierendrahtloses netzwerk »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!

Fremdwörter? Erklärungen im Lexikon!
Internet
Internet ist ein zusammengesetztes Wort aus International Network. Dieses globale digitale Netzwerk verknüpft hauptsächlich Rechner in Forschungszentren, aber a...

Internet Time
Siehe Swatch Internet Time. ...

Internet-Zugriffsprogramm
Ein Internet-Zugriffsprogramm, auch Browser genannt, stellt Internetseiten für den Benutzer dar. Am bekanntesten ist der Microsoft Internet Explorer, gefolgt vom kos...