Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News
Frage stellen

Routereinwahl über Alice-Modem

Guten Tag,

ich versuche schon seit zwei Tagen über mein Netgearrouter RP614v3 mich in das Alice IAD Turbolink Modem ins Internet einzuloggen. Dafür habe ich bereits viele Foren abgeklappert und anhand der Anleitungen versucht, meinen Router einzurichten, jedoch ohne Erfolg.

In diesen Foren habe ich gelesen, dass es viele geschafft haben mit mühsamer Kleinstarbeit den Router zu konfigurieren. Bei diesen Leuten wurde zum größten Teil wie auch bei mir, vor der Lösung ihrer Probleme, der gleiche Fehler angezeigt. Die erste Untersuchung funktioniert, bei der der Router PPPoE und DHCP erkannt hat. Jedoch gibt er bei dem anschließenden Test an, dass die Verkabelung überprüft werden soll. Über diesen Punkt bin ich bis jetzt noch nicht hinaus gekommen.
Am Internet bzw. am Modem kann es nicht liegen, weil ich über die direkte Verbindung zwischen Modem und PC problemlos Internetzugang erhalte. (per Einwahl)

Ich habe das Gefühl, dass ich bei der Konfiguration des Routers irgendeinen Fehler mache, auf dessen Lösung ich noch nicht gekommen bin.
Deswegen wäre es nett, wenn jemand, der sich damit auskennt, mir vielleicht eine "ausführliche" Anleitung geben könnte.

Danke vorab schonmal für eure Hilfe.



Antworten zu Routereinwahl über Alice-Modem:

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

 ??? ???
Vor dem ersten Beitrag bitte beachten]>>> mehr Input bitte ; Hier klicken <<<[/url]

Hallo,

es ist so, dass ich mich bei Alice per DFÜ-Breitband mit jedem Rechner einwählen muss. Diese Aufgabe wollte ich dem Router überlassen und habe stattdessen im Routermenü die Logindaten (Benutzername, Kennwort) eingegeben, um über eine einzige Verbindung mit vier Rechnern gleichzeitig eingewählt sein zu können.
Aus Foren wie diesen hier ( http://www.hansenet-user-forum.de/viewtopic.php?f=23&t=21613&p=212438&hilit=netgear#p212438 ) habe ich versucht, die Daten zu übernehmen und frage mich, ob ich noch irgendetwas verändern muss. Das einzige, was ich verändert habe, waren die DNS-Adressen, die ich aus der ipconfig-Datei entnommen habe und schließlich dem Router den Anwendungsbefehl gab, woraufhin er bei dem zweiten Schritt keine Verbindung zwischen Router, Modem und Computer finden konnte. Darum hat er angewiesen, die Verkabelung nochmal zu kontrollieren.

Ich meine, dass das Betriebssystem, Hardware, sonstige Computerinfos bei der Routereinrichtung nicht wichtig sind, oder sehe ich das falsch?

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Falsch , denn in XP & Vista zB unterscheidet sich einiges.
Auch die Konfiguration ab Tel-Dose bis PC ... wäre gut .
 

Ich bin auch bei Alice und habe den Netgear WGR614-WLAN-Router. Dazu das standard Siemens-Modem C10-xx-xx (weiß gerade nicht genaue Bezeichnung).
Im Netgear selbst habe ich via PPPoE nur meine Hauptfestnetznummer inkl. Vorwahl eingegeben. Passwort bleibt leer!
Internet-IP-Adresse wird vom Provider abgerufen, DNS-Server lasse ich auch vom Provider vorgeben.
DHCP im Netgear ist bei mir standardmäßig aktiviert, habe aber meinem PC trotzdem eine statische 192.168.x.x IP gegeben (zwecks Webserver und Port-Weiterleitung).
DHCP nutze nur ich für meine weiteren mobilen WLAN-Geräte...

Hallo Arjuna und HCK,

wo hole ich denn die IP-Adresse für den DHCP-Bereich her?
Ehrlich gesagt benutze ich auch nur Kabel.
Das einzige was mir laut diversen-Internet-Tipps empfohlen wurde zu ändern sind unter den Grundeinstellungen auf die Frage "Ist für ihren Internet-Zugang eine Anmeldung erforderlich?" auf "JA" zu klicken. Dann habe ich meine Nummer mit Vorwahl ohne "@alice-dsl.de" Anhang eingegeben und die Zeit auf 0 gestellt. Mal habe ich es mit und mal ohne Kennwort probiert, aber ohne Ergebnis.

Was die Konfiguration des Computers angeht, der den Router einrichten soll, so hat der Win XP.
Ich habe auch gelesen, dass man die nötigen Daten über ipconfig ermittlen kann. Entschuldigt meine Unwissenheit, aber ich habe keine Ahnung welche Daten woraus und wohin übertragen werden müssen.

Hier ein Auszug aus ipconfig, mit bereits über Win XP eingerichtetem Einwahlprogramm (nicht über die Alice-Einwahl-Software):

Windows-IP-Konfiguration



        Hostname. . . . . . . . . . . . . : athlon64

        Primäres DNS-Suffix . . . . . . . :

        Knotentyp . . . . . . . . . . . . : Unbekannt

        IP-Routing aktiviert. . . . . . . : Ja

        WINS-Proxy aktiviert. . . . . . . : Ja

        DNS-Suffixsuchliste . . . . . . . : localdomain



Ethernetadapter LAN-Verbindung:



        Verbindungsspezifisches DNS-Suffix: localdomain

        Beschreibung. . . . . . . . . . . : VIA Rhine II Fast Ethernet Adapter

        Physikalische Adresse . . . . . . : 00-18-F3-07-88-34

        DHCP aktiviert. . . . . . . . . . : Ja

        Autokonfiguration aktiviert . . . : Ja

        IP-Adresse. . . . . . . . . . . . : 192.168.1.59

        Subnetzmaske. . . . . . . . . . . : 255.255.255.0

        IP-Adresse. . . . . . . . . . . . : fe80::218:f3ff:fe07:8834%6

        Standardgateway . . . . . . . . . : 192.168.1.1

        DHCP-Server . . . . . . . . . . . : 192.168.1.1

        DNS-Server. . . . . . . . . . . . : 192.168.1.1

                                            fec0:0:0:ffff::1%1

                                            fec0:0:0:ffff::2%1

                                            fec0:0:0:ffff::3%1

        Lease erhalten. . . . . . . . . . : Mittwoch, 17. Dezember 2008 11:45:15

        Lease läuft ab. . . . . . . . . . : Mittwoch, 24. Dezember 2008 11:45:15



PPP-Adapter Alice:



        Verbindungsspezifisches DNS-Suffix:

        Beschreibung. . . . . . . . . . . : WAN (PPP/SLIP) Interface

        Physikalische Adresse . . . . . . : 00-53-45-00-00-00

        DHCP aktiviert. . . . . . . . . . : Nein

        IP-Adresse. . . . . . . . . . . . : 78.48.237.168

        Subnetzmaske. . . . . . . . . . . : 255.255.255.255

        Standardgateway . . . . . . . . . : 78.48.237.168

        DNS-Server. . . . . . . . . . . . : 213.191.74.11

                                            213.191.92.82

        NetBIOS über TCP/IP . . . . . . . : Deaktiviert



Tunneladapter Teredo Tunneling Pseudo-Interface:



        Verbindungsspezifisches DNS-Suffix:

        Beschreibung. . . . . . . . . . . : Teredo Tunneling Pseudo-Interface

        Physikalische Adresse . . . . . . : FF-FF-FF-FF-FF-FF-FF-FF

        DHCP aktiviert. . . . . . . . . . : Nein

        IP-Adresse. . . . . . . . . . . . : fe80::ffff:ffff:fffd%5

        Standardgateway . . . . . . . . . :

        NetBIOS über TCP/IP . . . . . . . : Deaktiviert



Tunneladapter 6to4 Tunneling Pseudo-Interface:



        Verbindungsspezifisches DNS-Suffix:

        Beschreibung. . . . . . . . . . . : 6to4 Tunneling Pseudo-Interface

        Physikalische Adresse . . . . . . : 4E-30-ED-A8

        DHCP aktiviert. . . . . . . . . . : Nein

        IP-Adresse. . . . . . . . . . . . : 2002:4e30:eda8::4e30:eda8

        Standardgateway . . . . . . . . . : 2002:c058:6301::c058:6301

        DNS-Server. . . . . . . . . . . . : fec0:0:0:ffff::1%1

                                            fec0:0:0:ffff::2%1

                                            fec0:0:0:ffff::3%1

        NetBIOS über TCP/IP . . . . . . . : Deaktiviert



Tunneladapter Automatic Tunneling Pseudo-Interface:



        Verbindungsspezifisches DNS-Suffix:

        Beschreibung. . . . . . . . . . . : Automatic Tunneling Pseudo-Interface

        Physikalische Adresse . . . . . . : 4E-30-ED-A8

        DHCP aktiviert. . . . . . . . . . : Nein

        IP-Adresse. . . . . . . . . . . . : fe80::5efe:78.48.237.168%2

        Standardgateway . . . . . . . . . :

        DNS-Server. . . . . . . . . . . . : fec0:0:0:ffff::1%1

                                            fec0:0:0:ffff::2%1

                                            fec0:0:0:ffff::3%1

        NetBIOS über TCP/IP . . . . . . . : Deaktiviert



Tunneladapter Automatic Tunneling Pseudo-Interface:



        Verbindungsspezifisches DNS-Suffix: localdomain

        Beschreibung. . . . . . . . . . . : Automatic Tunneling Pseudo-Interface

        Physikalische Adresse . . . . . . : C0-A8-01-3B

        DHCP aktiviert. . . . . . . . . . : Nein

        IP-Adresse. . . . . . . . . . . . : fe80::5efe:192.168.1.59%2

        Standardgateway . . . . . . . . . :

        DNS-Server. . . . . . . . . . . . : fec0:0:0:ffff::1%1

                                            fec0:0:0:ffff::2%1

                                            fec0:0:0:ffff::3%1

        NetBIOS über TCP/IP . . . . . . . : Deaktiviert

 

just, in diesen Moment ist doch von NetGear eine Webseite online gegangen und damit nicht genug es ist auch eine Suchmaschine online gegangen!

hier mal die Links dazu

www.google.de
www.netgear.de

Ich nehme mal an das es auch hier wie in vielen anderen Fällen, kein Handbuch zu diesen Router gibt/gab!
hat auch wie der Zufall es will Netgear eins online gestellt

ftp://ftp.netgear.de/download/RP614/RP614v2_GRManual.pdf


« wlan empfang zu niedrigWindows Vista: ich habe ein Packer Bell MH-35 dort ist W-LAN eingebaut aber es lauft nicht was »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!

Fremdwörter? Erklärungen im Lexikon!
Tag
Ein Tag ist ein englischer Begriff und bedeutet so viel wie Etikett, Mal, Marke, Auszeichner und Anhänger. Generell ist Tag eine Auszeichnung eines Datenbetandes mit...

Modem
Modem ist ein Kunstwort und setzt sich zusammen aus  Modulator und Demodulator. Das Modem wandelt die digitalen Daten des Computers in analoge Daten, die über d...

Internet
Internet ist ein zusammengesetztes Wort aus International Network. Dieses globale digitale Netzwerk verknüpft hauptsächlich Rechner in Forschungszentren, aber a...