Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News
Frage stellen

nach Einbau von Sata HDD und win Installation geht nix mehr

Hallo,

ich habe mir für meinen PC (Asus A8N5X, 2 IDE HDDs, und Win XP home SP2) eine SATA Platte gekauft. Laut Mainboard-Handbuch braucht man nur dann einen Raid-Treiber, wenn man mehrere SATA platten im Raid betrieb laufen lassen will, was ich eigentlich nicht möchte. Ist das erst mal richtig?
Ich habe also die neue Platte angestöpselt und alles hat prima funktioniert. Die Platte wurde erkannt und lies sich partitionieren (habe bis jetzt nur eine kleine Partition für xp eingerichtet, der Rest ist noch unpartitioniert) und formatieren.
Dann ging es steil bergab. Ich wollte XP auf der neuen Platte installieren. Also win CD rein und es gab tatsächlich die Option XP auf weiterer HDD installieren. Also habe ich die Installation gestartet. Beim Neustart wollte ich dann die Bootreihenfolge ändern um von der neuen Platte zu booten. Aber XP bootete natürlich nicht und brach mit der Fehlermeldung Fehler beim booten ab. Also also habe ich die alten IDE-Platten abgetrennt und wollte wollte jetzt XP installieren. Beim Neustarten wieder das selbe Problem. Obwohl die Festplatte im Bios erkannt wird und ich auf sie zugreifen kann, wenn ich ich von der Win CD boote. Also habe ich gedacht, ok dann bauste erstmal die alten Platte wieder ein und suchst dir Hilfe und baust die neue Festplatte späeter ein. Aber plötzlich will der PC auch nicht mehr von den alten IDE-Platten booten, obwohl ich theoretisch an denen nix geändert habe.

Wer kann mir weiterhelfen?

Danke

Peter

PS: bitte nicht hauen, falls das Thema schon diskutiert wurde, da ich auf die schnelle nix gefunden habe und nicht soviel Zeit zum Suchen hatte, da ich logischer weise nicht bei mir online gehen konnte



Antworten zu nach Einbau von Sata HDD und win Installation geht nix mehr:

Soweit ich die Sache überblicke, hast Du Deine Zweitinstallation auf die neue Platte so eingerichtet, dass der bootloader weiterhin auf der alten war. Du hättest also nicht die Bootreihenfolge ändern sollen. Beim Neustart wäre ein Auswahlmenü gekommen (Aufruf von der alten Platte), bei der Du Deine XP-Versionen hättest wählen können. Um von der neuen Platte zu booten, hättest Du die Partition der neuen Platte vor der Windows-Installation "aktiv" setzen müssen. Dann hätte sich auch ein neuer bootloader auf der neuen Platte installiert. Ich würde erstmal nur die alte Platte dranhängen und die neue weglassen. Dann müsste XP eigentlich wieder normal starten. (Evtl. mit Auswahlmenü).
Die boot.ini-Datei könnte man leicht anpassen.

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Danke für den Tipp. Aber von der alten Platte booten beht auch nicht mehr. Das mit den Bootloader klingt nachvollziehbar. Jedoch ist diese Lösung recht kompliziert und mit viel Aufwand verbunden.
Am besten wäre es, wenn ich XP auf die neue Platte installieren könnte und die alten IDE erst später wieder dranhänge, um meine Daten zu holen. Es muss doch irgendwie möglich sein XP auf ne SATA-Platte zu installieren.

Dann häng doch ausschließlich die SATA-Platte dran. Beim ersten Versuch war offenbar noch die alte IDE mit dran. (Du schreibst, Du hast ein Auswahlmenü erhalten).

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

habe gesucht und das selbe Thema gefunden, ev. hilft Dir das...

http://www.computerhilfen.de/hilfen-4-54654-0.html

@ webse
Danke für den Link, aber dort ist das Problem auch noch nicht gelöst. Yggdrasil schreibt auch, dass man seit SP2 keinen  Raidtreiber mehr braucht. Was auch gut ist, da ich sonst noch ein Diskettenlaufwerk bräuchte.

@Forax
Als ich unter Windows (2 IDE und die SATA waren dran) XP auf der neuen Platte installieren wollte hatte ich die Möglichkeit es auf einer neuen Platte zu installieren. Genau wie du gesagt hast. Danach kam die Fehlermeldung beim booten. Also habe ich die alten Platten abgeklemmt. und wollte es ohne sie probieren. Erfolglos. Dann habe ich die alten ohne die neue probiert und das klappte auch nicht mehr.
Ich möchte jetzt nur die neue Platte anschließen, XP installieren und später die alten Platten wieder anschließen, um meine Einstellungen und Daten zu holen und die Alten Platten als Speicher drinlassen.

Verstanden, aber..... Was passiert denn, wenn Du nur die neue SATA anklemmst und versuchst, XP zu installieren ???????? Immer noch keine Antwort, oder habe ich was überlesen ?

Wen ich nur die SATA platte anklemme passiert was ich geschrieben habe. War wohl etwas unverwständlich.
- Im Bios wird die Platte richtig erkannt.
- ich starte die Installation von CD
- die Installation startet
- es werden die Daten auf die Platte gepackt
- der PC muss neugestartet werden
- AB HIER gibts Probleme. statt die Installation fortzusetzen wie es normal wäre bekomme ich die Fehlermeldung Fehler beim booten
- wenn ich wieder von CD starte und die reparieren Option wähle, dann kann ich auch auf die Platte zugreifen. Ich befinde mich dann im Windowsordner und sehe die Dateien und Ordner dort
- Also folgere ich, dass die Platte erkannt worden ist und funzt und das Proble irgendwo anders liegt. Ich halt leider nur nicht weiss wo
 

Hast Du die XP-CD herausgenommen, wenn zum ersten mal die Nachricht kommt, dass neu gestartet wird ?

das macht keinen Unterschied (habs in meiner Verzweiflung schon probiert. Obwohl es eigentlich kein Problem sein sollte die CD drin zu lassen, zumindestens hatte ich bei IDE platten damit noch nie Probleme)

Du schreibst, die Fehlermeldung lautet: "Fehler beim booten". Ist das der genaue Wortlaut der Fehlermeldung ?

habe nochmal nachgesehen und die Meldung lautet "Fehler beim Laden des Betriebssystems"

Könnte mit den Laufwerkbuchstaben zusammenhängen, die beim booten zugeordnet werden ?! Steckst Du die Platte auch an den richtigen SATA-Anschluss. Du wirst wohl mindestens zwei haben.
Vielleicht hattest Du doch bei der Erstinstallation nicht nur die SATA-Platte "angestöpselt". Das kann später zu Problemen führen. Nach Deiner "Erstbeschreibung" gab es da ja ein ziemliches "Chaos".
Ich würde die SATA-Platte nochmal neu formatieren und XP installieren. (aber unbedingt die anderen Platten weglassen)
 

Ja, ich habe die SATA Platte am richtigen Slot angeschlossn.

Ich würde die SATA-Platte nochmal neu formatieren und XP installieren. (aber unbedingt die anderen Platten weglassen)

genau, das will ich auch. Nur leider klappt das nicht.

Danke für eure Mühe, aber ich werde morgen in den Fachhandel gehen und die Lösung des Problems hier posten

« Win XP: Niedrige Downloadrate obwohl DSL 3000Betr: Windows-Anmeldung (Habe ein Notebook ersteigert und er fragt nach benutzer »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!

Fremdwörter? Erklärungen im Lexikon!
E IDE
Erweiterung des IDE Standards. Siehe auch IDE Standards...

IDE
An die IDE- (Integrated Device Elektronics) Schnittstelle auf dem Mainboard werden die internen Datenträger eines Computers, wie ältere Festplatten, ein CD-ROM-...

eSATA
eSATA ist die externe Version der SATA Schnittstelle: An die eSATA Ports an den PC- oder Laptop Gehäusen lassen sich spezielle Festplatten anschließen. Die Dat...