Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News
Frage stellen

PC aufrüsten

Hallo

Ich spiele mit dem Gedanken meinen PC aufzurüsten meine Frage:

1. Funktioniert der PC nach dem Austausch von verschiedenen Komponenten immer noch einbanfrei?
(Was habt ihr für Erfahrungen)

2. Wenn ja, wären die Hardware, die ich ausgewählt habe in Ordung?

Hier noch mein momentanes System:

Board:     Intel D845 GERG2

Processor: Intel P4 2.0

RAM:       DDR-266 256 MB


Das Board würde ich durch ein Intel 875P PBLZK ersetzen den Prozessor mit einem P4 2.8 HT
und das RAM mit zwei Kingston DDR-400 256 MB

Ich wäre euch sehr dankbar, wenn ihr mir weiterhelfen könntet



Antworten zu PC aufrüsten:

Wie meinst das mir Funktionieren?
Nach nem Boardwechsel solltest auf jedenfall dann neu installierern, ansonsten dürfts dann kein Problem sein mit deiner andern Hardware..

Gruß

Der alte PC von meinem Vater wurde einmal aufgerüstet: Es war eine Katastrophe er stürzte immer wieder einfach so ab, fror ein, plötzlich fand er das CD-ROM Laufwerk nichtmehr, u.s.w.

Vielen Dank einmal

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

also da sollten eigentlich keine Prob auftreten, ich persönlich würde aber eher zu einem AMD tendieren, sonst bringt dein DDR-Ram auch ned so viel.

1. Was für eine Hardware ist momentan im Rechner vorhanden (man muß ja wissen, ob das aufrüsten lohnt bzw. ob es überhaupt ohne weiteres möglich ist)?

2. Achte beim Prozessor darauf, eine "boxed" zu kaufen. Boxed bedeutet, dass ein passender Lüfter für die CPU mitgeliefert wird der qualitativ sehr hochwertig ist. Bei den AMD-boxed sind diese sogar sehr leise. 10 Jahre Garantie gibts auf das Gespann auch noch ;-)

3. Ist dein Board von der Marke Intel oder meintest du nur den Chipsatz? Auch hier ganz wichtig: lege einen hohen Wert auf die Qualität der Hardware, wenn du keine Probleme bekommen möchtest. Nimm Asus, Epox oder DFI.

4. Dein Hauptspeicher: Warum nimmst du veralteten 266 DDR-RAM? Wenn dein Board Dual-Channel unterstützt solltest du das beim Speicher auch berücksichtigen und 2 gleiche Module einkaufen, um wenigstens etwas von der Geschwindigkeit des P4 zu nutzen.

5. Ich persönlich tendiere auch lieber zu einem AMD-System, da 1. kostengünstiger und 2. schneller. Muß man aber selbst abwägen.

Welches Betriebssystem nutzt du eigentlich? Bei 2000 oder XP (vorrausgesetzt, das System läuft stabil und sauber) läuft idR alles stabil, wenn die neuen Mainboard-Treiber eingespielt wurden. Bei 98 siehts da etwas kritischer aus und von NT oder 95 wollen wir garnicht erst reden ;-)

con\con

warum sagt ihr alle amd ist besser?
 ???
irgendwie komm ich da nicht mit
ich würde zu einem intel tendieren da diese wesentlich schneller und hochwertiger sind und das mit dem teurer ist auch alles nur ein ziemlich sinnloses vorurteil
wenns mal 10€ mehr sind dafür hat man dann aber auch was gutes und das ganze amd 2000+ nd so sind richtwerte der hat keine 2ghz wärenddessen ein intel wirkliche 2ghz hat
(schon komisch das firmen sich nur für intel entscheiden und niemals auch nur an amd denken aber egal)

zum thema
dürfte keine probs geben nur win musst du halt neu insten

Meine momentane Hardware ist:

Intel Board Intel D845 GERG2 ( ist ein kompletes Intel Board)

Intel Prozessor Pentium 4 2GHz

Grafikkarte Sapphire Radeon 9600Pro 128 MB-DDR

RAM vom Hersteller XY. Auf jeden Fall ein DDR-266 256MB Modul

Ich verwende Windows 2000 Professional und das läuft bis jetzt stabil

Zum neuen RAM: Ich würde ja zwei DDR-400 256MB Module verwenden.

Noch zwei neue Fragen:

1.  Wie viel würdet ihr fürs Aufrüsten bezahlen (höchsten/mindestes)

2.  Wie heiss soll/darf ein Pentium 4 eigentlich werden

warum sagt ihr alle amd ist besser?
 ???

Weil dem so ist. ;-)

Zitat
irgendwie komm ich da nicht mit
ich würde zu einem intel tendieren da diese wesentlich schneller und hochwertiger sind und das mit dem teurer ist auch alles nur ein ziemlich sinnloses vorurteil

Schneller? Nun, wenn die CPU`s gleich getaktet ist, sind beide gleichschnell. Die Frage ist nur, wieviel Daten die Prozessoren in einem Taktzyklus schaffen und wie fix die anderen Komponenten wie z.B. RAM an diese Daten kommen. Hier hat AMD die Nase vorn.

Was meinst du mit hochwertiger? Glaubst du etwa, dass AMD in Düsseldorf mit den Wafern Frisbey spielen? ;-)

Zitat
wenns mal 10€ mehr sind dafür hat man dann aber auch was gutes und das ganze amd 2000+ nd so sind richtwerte der hat keine 2ghz wärenddessen ein intel wirkliche 2ghz hat
(schon komisch das firmen sich nur für intel entscheiden und niemals auch nur an amd denken aber egal)

Ein Mercedes 190 TD hat doch auch keine 190PS, hmm? ;-)
Das sind alles Produktchargen.

ich würde ins aufrüsten nicht viel mehr als 300-400€ stecken weil sonst kann man sich ja so langsam in ganz neuen rechner holen die radeon 9700 tx *sabber* hehe aber egal
und den cpu würde ich nicht über 70grad laufen lassen

Meine momentane Hardware ist:

Intel Board Intel D845 GERG2 ( ist ein kompletes Intel Board)

Intel Prozessor Pentium 4 2GHz

Grafikkarte Sapphire Radeon 9600Pro 128 MB-DDR

RAM vom Hersteller XY. Auf jeden Fall ein DDR-266 256MB Modul

Ich verwende Windows 2000 Professional und das läuft bis jetzt stabil

Zum neuen RAM: Ich würde ja zwei DDR-400 256MB Module verwenden.

Noch zwei neue Fragen:

1.  Wie viel würdet ihr fürs Aufrüsten bezahlen (höchsten/mindestes)

2.  Wie heiss soll/darf ein Pentium 4 eigentlich werden



Jetzt meine Frage: warum um alles in der Welt willst du aufrüsten? Wegen 2% mehr Leistung als der Nachbar? Dann klopp dir einen zweiten Speicherrigel rein und besorg dir eine dickere Grafikkarte, wenn überhaupt!

Wie gesagt: ich spiele mit dem Gedanken

Ob ich es dann tatsächlich tue weiss ich selber noch nicht

ich würde auf jeden fall ein wenig mehr aufrüsten ^^
nich nur so in bissel sonst lohnt sich das wirklich nicht so recht


« Festplatte kaputt?? bruache dringend HILFE!!!USB Geräte nicht erkannt »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!

Fremdwörter? Erklärungen im Lexikon!
Luminanzkomponenten
Helligkeitswerte eines digital gespeicherten Bilds. Lumen ist die Einheit des Lichtstroms. Als photometrische Einheit berücksichtigt Lumen die Empfindlichkeit des me...

Hardware Dongle
Ein Hardware Dongle ist ein kleiner Stecker, der ein Verschlüsselungssystem für eine bestimmte Software enthält. Ein Dongle gilt als eine der sichersten Ko...

Hardware
Der Begriff Hardware (zu Deutsch: harte Ware) ist ein Sammelbegriff  für mechanische und elektronische Ausrüstung eines Systems. Bei einem Computer bezeich...