Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News
Frage stellen

PC aufrüsten

Hallo, wollte meinen Pc-technische Daten: K7VM2 Board,Nvidia Geforce 2 GTS,512DDRRam, -aufrüsten da er doch ein wenig zu langsam ist.In Erwegung ziehe ich (für den Anfang) einen Athlon XP 2400 Prozessor und eine Geforce 5600. Nun die Frage, kann ich bei dem Prozessor noch höher gehen?? Möchte ihn auf jeden Fall schneller haben,und da meine Grafik auch ab und zu hängen bleibt z.B. beim Spiel "NFS Underground" auch die G.-Karte.

Gruss Jan



Antworten zu PC aufrüsten:

Zitat
Nun die Frage, kann ich bei dem Prozessor noch höher gehen??

Was meinst du damit?
Willste wissen ob dein Board höher getaktete CPU's unterstützt?

Gruß

ich nehme mal an es geht um übertakten ?!
dabei empfehle ich ein nforce2 board (vorzugsweise abit), einen athlon xp mit barton-kern (2500+).
übertakten per multi im bios.
geforce lässt sich über nvidia-übertaktungstool "hochjubeln"

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

wenns übertakten gehen sollte: lass es sein!

wenns um eine stärkere cpu geht: auf dein jetziges mobo kannst du glaube ich maximal ne 2,6er mit 266mhz fsb nutzen (ohne garantie! guck einfach im handbuch oder auf der hp von asrock nach). wenn du höher gehen willst, brauchst dun neues mobo.  

was heißt für den anfang? ich denke, es ist sinnlos eine 2,4ghz cpu zu kaufen, um später eine 2,8er oder sowas zu holen! das lohnt nicht wirklich! kauf dir jetzt ne 2,8er (ist auch nicht wirklich teuer) mit nem neuen mobo!da kannste dann eventuell später ne 3,2ghz cpu draufpacken. haste mehr von!

ich versteh den ganzen trara über die mhz nicht.
jeder will mehr und mehr und mehr mhz? aber wofür?

ab 2.4 bzw. einem athlonxp 2400 sollte es doch mal gut sein; bringt doch sowieso keine erkennbare steigerung.

wenn du ein pc-spieler bist, dann kauf dir lieber ne anständige grafikkarte (ich würde ne ati radeon 9800pro 128 MB, 210 Euro empfehlen) und noch einen 512MB Ram-Modul, somit kannst du deinen pc noch effektiv aufrüsten.

da jetzt sowieso das 64bit "zeitalter" begonnen hat, würde ich bei prozessor- und motherboardkäufen eher vorsichtig sein.

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

ja lol man will mehr und mehr. stimmt. man braucht aber auch mehr und mehr. guck doch mal was die proggys heutzutage an performance verbraten. da hat man seine norton internet security und emule an, schon laufen ältere spiele wie battlefielt nicht mehr perfekt flüssig bei maximaler grafik. das nervt und auf so hintergrundproggys will man auch nicht verzichten.

ausserdem machen mehr mhz nicht nur mehr gleichzeitig, sondern auch alle schneller. beispiele: dvd brennen. wenn der den video_ts ordner erstellt muss son pc rechnen wie nochwas. mein alter 900er hat da schon mal so 6 stunden für ne dvd gebraucht. wenn ich das jetzt in 20 min mache, ist das schon ne steigerung! oder 3dsmax: statt den pc übers wochenende laufenlassen zu müssen um seine 5min scene rechnen zu lassen macht man das jetzt schnall am abend in 3-4 stunden. du ich könnte dir jetzt noch 1000 andere beispiele bringen! du wirst es merken, wenn du mal an som 30000€ mac gesessen hast wie sie bei sendern wiem swr in mainz stehen! da wird absolut alles in echtzeit gerechnet. nichts da video zusammenschneiden und mal ne vorschau in schlechter quali angucken ums dann über in ner halben stunde rechnen zu lassen! spätestens dann fällt dir ein, sowas geht, warum soll ich nicht auch in diese richtung mit meinem pc zuhause gehen!  

ich sag nur bill gates hat doch auch mal behauptet, dass es nie einen pc geben wird mit mehr als 64byte arbeitsspeicher (oder wieviel warns?)

ich sag nur eins :

filmcodieren...

xp 2600+ 512 ddr-ram bei kt 400

vs.

xp 3200+ 1 gb ram dualchannel bei nforce2

leistungssteigerung mehr als 20 % !!!!

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Investiere auf jden Fall mehr in die Graka. Need for Speed verlangt der Graka einiges ab. Halte die Geforce 5600 noch für zu schlecht.

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

ja lol wollte ich eigentlich auch noch schreiben! also finde ich auch! wenn du viel spielst, musst du dich eher auf die graka und die geschwindigkeit der ramriegel als auf die cpu konzentrieren. aber übertreibs nicht (2ghz mit ner quadro fx?...ne wäre etwas unpassend ;-) )

ich wollte mit meiner aussage nur sagen, dass die prozessorgeschwindigkeit schnellere fortschritte macht, als die entwicklung von grafikkarten.

viele leute denken zu engstirnig: die sehen beim aldi nen computer mit unendlich mhz, denken der ist gut, aber achten weder auf die grafikkarte noch auf das motherboard.

bevor man mehr mhz braucht, sollte man erstmal mit der grafikkarte oder mit dem arbeitsspeicher nachziehen.

das 3 ghz in 5 jahren für die neusten spiele zu langsam sind ist mir auch klar.


« Mikrofon geht nichtRaid S-Ata mit W2000 »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!