Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News
Frage stellen

CPU wird zu heiss!!!

Hallo,
seit ein paar Stunden geht mein PC in unbestimmten Abständen einfach aus. Im BIOS habe ich jetzt gesehen das bei CPU Temperatur 61° stehen was meiner Meinung nach im "fast" Ruhestand zuviel ist. Bei meinem anderen PC hatte ich schon mal das gleiche Problem und hatte im BIOS den Controller auf "Ignorated" gestellt und seitdem läuft er wieder aber bei diesem hier geht das nicht da es keine Eistellungen im BIOS zum verändern gibt. Ich habe mal in den PC reingesehen und festgestellt dass sich Staub auf dem Prozessor angesammelt hat. Kann das die Ursache für die Überhitzung sein?



Gruß Rick.



Antworten zu CPU wird zu heiss!!!:

Oh ja, das wird wohl die Hauptursache sein. VORSICHTIG mit dem Staubsauger staubsaugen bewirkt da eventuell Wunder.
Lüfter absaugen, Netzteil auch gleich aussaugen (Netzteillüfter besser dabei stoppen).

he hallo  vll. arbeitet der prozessor mit einem höheren takt dann musst du es im bios umstellen das müsste unter fsb oder unter Frequency/Voltage Control sein und dann musst du einfach denn wert verringern

oder

was besser wäre du kaufst dir einen besseren CPU- lüfter oder am besten einen kühler

ausserdem ist das was du im BIOS umgestellt hast, dass mit dem "ignorated" sehr gefährlich....  :-\

dein PC wird dann nicht abschlaten, auch wenn der Prozzi gleich verschmort--> so kommt es zum hitze tot des CPUs.........und da ist es billiger einen besseren lüfter zu kaufen, als nachher einen neuen CPU und evt. auch ein neues mainboard zu kaufen ::)

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Ja schon klar aber ich hab bei nem freund erlebt das er um 2mhz übertaktet hat und der pc hat sich dann immer ausgeschaltet

ich hab selbst meinen prozessor nicht übertaktet aber wenn ich das tunt würde dann würd ich mir zuerst einen besseren Kühler kaufen

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button
Ja schon klar aber ich hab bei nem freund erlebt das er um 2mhz übertaktet hat und der pc hat sich dann immer ausgeschaltet


Unwar-scheinlich, (keine Rechtschreibschwäche - das Forum-Script duldet keine "Gesäße" in Wörtern)

das wären auf einem 1 GHz Rechner 0,05 %.
Außerdem hätte der derzeit "kleinste" Bus 66 MHz, der Multiplikator wäre gar nicht einstellbar.
Es waren bestimmt ein paar Hz mehr ...
« Letzte Änderung: 24.08.06, 21:44:48 von Tulpe »

über 60ig grad im bios ist wirklich viel.
wie warm wird er dann unter volllast? (absturz)

tipp:
-kühler runter und säubern, wenn du den kühler dann schon herunten hast, kannst gleich einen neuen drauf geben und die
-wärmeleitpaste ernnäuern
-gehäuselüfter einsetzen, wenn noch keine vorhanden
-übertaktung rückgängigmachen, wenn's übertaktet hast
-wenn du einen amd boxed kühler hast, kauf dir einen neuen (zb. Arctic Cooling Freezer 64 Pro) für ca 16 euro ist ehr leiser und besser als ein boxed_amd

teste auch untervollast mit prime 95 und lese die temp speedfan aus


« Festplatte laut4GB SD Karte!!! »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!

Fremdwörter? Erklärungen im Lexikon!
BIOS
Das BIOS (Basic Input Output System) ist ein Programm in jedem PC, auf einem EPROM eingebrannt auf dem Mainboard. Dadurch bleibt es auch nach dem Ausschalten des Rec...

CPU
Siehe Prozessor ...

AT Bus Controller
Bei AT Bus Controller handelt es sich um einen Festplattenkontroller, die auch als Host-Bus-Adapter bezeichnet werden. Das Besondere bei diesem Kontroller ist es, dass be...