Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News
Frage stellen

Grafikkarte ist zu heiß???

Hallo an alle,

ich weiß nicht wie heiß ein GPU im normal Betrieb werden darf aber bei mir hat der GPU schon im Leerlauf eine Temp von 45°C, was mir recht hoch erscheint. Zumal mein CPU nur ca.24°C hat!! :-\ Ich hatte schon überlegt einen Gehäuselüfter einzubauen weiß aber net wie viel mein Netzteil noch verkraftet. Wie kann ich das rausfinden? ???
Vielen Dank für alle Antworten schon im Voraus!

P.S.:Ich habe eine Geforce 6600 GT von Leadtek



Antworten zu Grafikkarte ist zu heiß???:

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

45°C ist für den leerlauf ganz normal.

grafikkarten halten einiges mehr aus als Cpu´s. die absolute grenzen liegt bei den meisten karten bei ca 127°C

mehr aushalten tun sie schon aber bei 100° würd ich sie schon auslasen, das ist schon extrem

(PS: nvidia hat die grenze für den slowdown bei 137°C gesetzt und das ist net veränderbar!!!!!!!!)

wenn du ganz sichr sein willst, holst du dir nen lüfter von zalman und machst ihn einfach auf die graka, und problem gelöst

Also schon ma danke an alle Antworten! :)

wenn du ganz sichr sein willst, holst du dir nen lüfter von zalman und machst ihn einfach auf die graka, und problem gelöst

Ja ok das könnte ich machen aber der zieht ja sicha mehr Strom als der normale Lüfter und woher weiß ich ob mein Netzteil das mitmacht?

Hallo Buldooz,

da sprichst du einen sehr wichtigen Punkt an:

Ich habe so den Eindruck, dass viele Leute meinen die zusätzlichen Lüfter zur Gehäusekühlung, bzw. als Austausch zur GPU auf der GraKa würden relativ viel Strom saugen, bzw. ne hohe Wattzahl erreichen und mann müsste dann eher ein 500WATT Netzteil hohlen, wenn sonst es vielleicht 380WATT auch tun würden :-\.

DEM IST NICHT SO ;D! Lüfter sind keine Stromfresser ;D;D;D! Die Belastung solcher Lüfter auf das Netzteil sind sooo gering, dass es keinen Sinn macht wegen Lüftern 50-100 WATT "mehr zu kaufen" ;). Wenn du dir die Aufkleber auf solchen Lüftern mal genau ansiehst, dann wirst du feststellen, dass eigentlich immer vom Hersteller die vom Lüfter benötigte Stromstärke in Ampere (z.B. A=0,19) angegeben wird. ??? Und wenn du ein bisschen in Physik in der Schule aufgepasst hättest, dann würdest du nach:

Leistung "WATT" = Spannung "U" x Stromstärke "I"

die max. Lüfterleistung bestimmen können. :o

Beispiel ::): ein 80mm Lüfter bei mir zieht 0.16 A. Die Lüfter können max. an die 12 Volt des Netzteils über den Molexstecker verbunden werden. Folglich würde mein 80mm Lüfter bei höchster Geschwindigkeit (0.16A x 12V) 1,92WATT verbrauchen. :)

Mit rund 2WATT pro Lüfter im Case lachtsich jedes Netzteil ins Fäustchen! ;D Und solch ein Zalman wird auch nicht mehr ziehen!

Ja das is wohl war eigentlich logisch! ;D
Trotzdem frage ich ob es ein Programm gib welches einem Anzeigt wieviel Watt der PC gerade Verbraucht ich mein das müsste doch gehen.
Ihr werdet sagen gut du kannst dir das auch ausrechnen wenn du alle Wattzahlen einzeln ausrechnest aber da ich von Natur aus Faul bin... naja ihr wisst schon. ;)
Wo ich grad überlege man könnte auch ein Stromkostenmessgerät das die Wattzahl anzeigt vor den PC schalten das wär clever aber ich hab so ding net.  :(

Nun soweit ich weiss wollten das schon viele leute über eine software messen----leider hatte bis jetzt niemand eine als beispiel parat. Da wir wohl nur ein Leistungsmesser notwendig, den du zwischen die Steckdose und das Hauptanschlusskabel deines Rechners steckst....dann siehst du den momentanen Verbrauch in WATT. Oder du leist dir ein Ampereometer aus, und misst den momentan verbrauchten Strom. Dann nur noch mit 230Volt multiplizieren und tada!!!   


« TV Ausgang beim Compaq Armada 1750HILFE mein rechner macht kein neustart mehr »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!

Fremdwörter? Erklärungen im Lexikon!
GPU
Die Abkürzung GPU steht  für Graphics Processing Unit und wird manchmal auch als VPU - Visual Processing Unit - bezeichnet. Dieser Grafikprozessor dient zu...

Betriebssystem
Das Betriebssystem ist das Steuerungsprogramm des Computers, das als eines der ersten Programme beim Hochfahren des Rechners geladen wird. Arbeitsspeicher, Festplatten, E...

CPU
Siehe Prozessor ...