Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News
Frage stellen

Grafikkarte: Chip zu heiß?

Hallo,

ich habe eine Frage zu meiner Grafikkarte, und zwar habe ich festgestellt das mein Lüfter von der Grafikkarte steht... müsste der nicht eigentlich ständig laufen? Oder nur bei höherer Belastung?
Mit welchem Programm kann ich feststellen wie hoch dir Temp. dieser Graka ist?

GeForce4 MX 440

Mauli



Antworten zu Grafikkarte: Chip zu heiß?:

Normalerweise müsste er ständig laufen, wenn er defekt ist solltest Du ihn auswechseln bzw. auswechseln lassen. Bei der Grafikkarte ist keine Aufwändige Kühlung notwendig, allerdings ohne Kühler schaut es schlecht aus.

Greetz
HiGhDeNsItY

Wenn im Detonator die GPU-Temperatur nicht angezeigt wird, dann hat deine Grafikkarte keinen Hardwaremonitor und Du könntest die Temperatur nur mit einem Termometer messen. ;)

Schau mal nach, ob der Lüfterstecker vom GPU-Kühler auf der Grafikkarte noch steckt und reinige den Lüfter. Vielleicht ist dieser nur blockiert.

Viel Erfolg!

bei mir kommt eine meldung und zwar:Zum schutz vor Hardwareschäden und systemausfällen wurde die Leistungsfähigkeit des Grafikprozzesors auf ein Niveau verringert das weiterhin einen sicheren Betrieb ermöglicht. Dabei hab ich sie nicht übertaktet. die temperatur ist höher als normal. Ich hab ne Geforce 6600 gt.1GB Ram und einen 1.53 gigaherz getakteten prozesor. :( ???

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

hast du mal im forcewaremenü die gpu temp. überprüft ???

diese meldung würde ja bedeuten das du die schwelle für eine kernverlangsamung überschritten hast und die liegt bei 110C :o

hab ne geforce 6610XL gpu takt 400 speicher 800. ich übertakte sie lediglich bei lan's ein wenig. diese meldung dass es auf ein niedrigres neveau einstellt kam bei mir auch schonmal. habe sie aber dennoch während des zeitpunkts nicht übertaktet und ich weiß auch nicht was es da niedriger gestellt hat.... komische kiste  ;)

GeForce4 MX 440

lol was isn das für ne uralte karte?

deswegen wird er wahrscheinlich auch die temperatur nicht sehen können..^^

Hallo, hab auch ne frage.  ???
hab mir vor ein paar tagen ne neue Grafikkarte gekauft,
ne " SAPPHIRE - ATI RADEON X1600 Pro - 512MB "

meine 2 probleme:
die hitze, schon im normalen Windows betrieb GPU 55°C un GPU-Umgebung 48°C
wenn ich spiele offen hab sogar über 65°C.

das ist doch nicht normal oder?
unter der Grafikkarte ist platz frei, 3 Slots nichts darunter.
zur zeit ist es ja ziemlich heiß aber zum vergleich CPU hat nur 38°C
---> merke: der lüfter läuft.


2tes problem:
Beim Windows-start kommt kurz vor dem windows wird geladen so ein bild so ähnlich wie wenn der fernseher flimmert. nicht lange 3-5sekunden. aber wieso? ist doch kein testbild oder? sonst hab ich keine probleme beim zocken oder so.


Danke für eure antworten.
Greez
Sebi

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

zum 1. : deine temperaturen sind völlig normal. eine grafikkarte darf maximal bis 120° C warm werden.

zum 2. kann ich dir leider nichts sagen

Âlso ich hab folgendes Problem:
Beim Spielen stürzt mein Rechner ständig ab und ich denke dass das an der Graka liegt. Die Temp. steigt bei der GPU nach 1 min. spielen auf knapp 80 Grad. Die CPU im Vergleich liegt bei 35 Grad.
Mein Rechner hängt sich halt ständig auf und der Verdacht liegt halt nahe dass es an Überlastung liegt. Kann mir da jd weiterhelfen?

System:
Intel Core 2 Duo E6750
MSI P6N SLI
2048 MB RAM Corsair PC 800
530 Watt Netzteil
Radeon X1950 Pro 512 MB

ich habe eine Radeon X1600 pro die hat aber leider keine Temperatursensoren -.-
aber wenn ich hinten auf den chip fasse verbrenne ich mich schon nach 2 sekunden ist das normal bei der graka?
sie läuft nur unter normalen widnows bedingungen (klassischen design ^^) im dauerbetrieb

GPU Takt: 500 MHz
RAMDAC Takt: 400 MHz
512MB Speicher

mein 1800er Athlon XP ist bei 62°C
und mainboard bei 38°C
zusätzlich sind zwar noch 3 festplatten drin mit jeweils 50°C, 40°C und 41°C
aber im gehäuse ist auch kein hitzestau

manchmal friert mein system ohne vorwarnung ein kann das an der heißen graka liegen? wenn ja würde sichs lohnen mehr gehäuselüfter einzusetzen


« Windows XP: Asus m2v-mx se erkennt gefoorce 8800gt nichtWindows XP: Ist der Brenner HL-DT-ST_DVDRAM GSA T20 LightScribe fähig? »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!

Fremdwörter? Erklärungen im Lexikon!
Grafikkarte
Mit der Grafikkarte werden die Bildsignale an den Monitor weitergegeben, das heißt er steuert bei einem Personal Computer die Bildschirmanzeige. Bei der Ausfüh...

VGA Grafikkarte
VGA ist eine Abkürzung und steht für Video Graphics Array und sind analoge Grafikkarten für Personal Computern, die über einen eigenen Bildspeicher ve...

Internet-Zugriffsprogramm
Ein Internet-Zugriffsprogramm, auch Browser genannt, stellt Internetseiten für den Benutzer dar. Am bekanntesten ist der Microsoft Internet Explorer, gefolgt vom kos...