Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News
Frage stellen

nach Computer ausschalten, läuft dieser wieder automatischhoch!

Nur noch bis morgen: Mit Amazon Pay zahlen und 5 EUR Amazon Gutschein sichern!

Hallölle zusammen,

hab ein kleines Prob.

Am Wochenende mein Bios umgeflasht.

Vom AMI auf AWARD.

Rechner läut tool.
Soweit funzt alles ganz gut. ;D;D

Aber nachdem Ausschalten läuft er ganz von selber wieder hoch.   ??? ???

Hab zwar schon mal rumgegoogelt,
aber noch nichts verwertbares zu diesem Prob. gefunden.

Weiss einer von Euch Rat ?

Danke für Eure Hilfe.

Bis denne   ugar




Antworten zu nach Computer ausschalten, läuft dieser wieder automatischhoch!:

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Wird wohl an einer Bios EInstellung liegen, die den Rechner zum Booten bringt. Schau dich im Bios etwas um, ob dort irgendwas mit der Option "Boot" oder Ähnlichem zu finden ist.

Hi,

Das könnte am APM (advanced power management) und/oder ACPI (Advanced Configuration and Power Interface) liegen.
Durch das "andere" Bios könnte da etwas durcheinander geraten sein.

Schau mal auf diese Seite:
http://www.windows-tweaks.info/html/shutdownguide.html
Dort wird anschaulich erklärt, welche Fehler für dein Problem in Frage kommen.
 8)

Danke, da werde ich mich mal durchwühlen.

Werde auf jeden Fall die Lösung posten.

bis denne 

ugar

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Lösungsmöglichkeit 11 - BIOS Einstellungen der Netzwerkkarte überprüfen
Das Basic Input Output System ist das Grundprogramm des Computers und somit maßgebend für Leistungsfähigkeit, Stabilität und Probleme verantwortlich. Auch bei dem berühmten Shutdownproblem kann es unter Umständen seine Finger im Spiel haben. Manche Netzwerkkarten haben Probleme mit den Einstellungen Wake on PCI Card und Wake On Lan.
Sie müssen diese deshalb abschalten.

Beachten Sie die Tipps von Punkt 17, um ins BIOS zu gelangen. Gehen Sie nun unter Power Management und deaktivieren Sie die beiden oben genannten Einstellungen, drücken auf ESC und speichern ihre Einstellungen mit Save & Exit Setup. Beachten Sie, dass Sie aufgrund des US Tastaturlayouts nicht Y sondern Z zum Bestätigen eintippen müssen.

« Letzte Änderung: 20.11.06, 16:08:39 von HCK »

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Hallo,

viele aktuelle Mainboards kennen die Funktion Power on after AC Fails oder so ähnlich. Ist gedacht, z.B. bei Serverbetrieb, dass der Rechner automatisch wieder nach einem Stromausfall hochfährt. Mit dem Ausschaltversuch bist Du derjenige, der den Stromausfall herbeiführt. Einfach Funktion im Bios deaktivieren, falls vorhanden.

Have Fun
 


Am Wochenende mein Bios umgeflasht.

Vom AMI auf AWARD.








 Warum macht man denn sowas  ???


Mehudine

Also, bis jetzt hab ich fast alles durch was es auf der Seite

http://www.windows-tweaks.info/html/shutdownguide.html

gibt.

Bis jetzt ohne Erfolg.

@ Mehudine:

Warum man so etwasmacht ? 
Ganz einfach:  Weil das Bios die 80GB Platte nur als 32GB erkannte.
Is mein alter Rechner aus dem letzten Jahrtausend.

Pentium II
400 MHZ
aus dem Jahre 1999 !!
Den hatte ich mal von einer  6GB Platte befreit und eine 20 GB spendiert.
Danach mal an eine 80GB gekommen und herausgefunden das nur 32 GB erkannt wurden, weil es am BIOS lag.
Mich abernicht weiter drum gekümmert, weil das mit dem BIOS so eine riskannte Sache sein sollte.
Hab den jetzt mal aus der Ecke rausgeholt und wieder reaktiviert.
Mit einbinden ins Netzwerk usw. usw.
Dabei is mir die Idee gekommen mal das BIOS umzuflashen.
Hat ja geklappt.
Nur halt mit einem klitzekleinen Schönheitsfehler.
Abba egal, jetzt kann man wieder was dazu lernen.

Melde mich wieder wenn ich irgend ein Erfolg habe.

Bin abba weiterhin für Tips sehr dankbar.

Bis denne mal

ugar   :D





Is mein alter Rechner aus dem letzten Jahrtausend.

Pentium II
400 MHZ
aus dem Jahre 1999 !!

Hi,
Dann frag ich gleich mal, welches Betriebssystem du drauf hast. Ich ging in meinem Posting davon aus, das du Windows XP hast. Aber bei deinem Fossil ( ;D ) kann ich kaum glauben, das der damit "rund" läuft.
 :)

Auch wennzes nich glaubst,

XP is drauf.   ;D

Hab mir mal damals die XP Version zum drüberbügeln über 98 geholt. ( war halt günstiger )

Das Teil läuft damit,
auch recht stabil.

Is halt nich der schnellste damit, aber er funktioniert.
Zum ausprobierten und rumexperimentieren is der super.

Bis denne 

ugar

Hallo,

habe mal ein Image aus dem Jahr 2003 herausgesucht.

Das dann mal reaktiviert und mich erstmal drüber beömmelt was ich da so alles drauf hatte.

Aber egal, das hat auch nichts genutzt. Fehler immer noch vorhanden.




Also, bis jetzt hab ich fast alles durch was es auf der Seite

http://www.windows-tweaks.info/html/shutdownguide.html

gibt.

Bis jetzt ohne Erfolg.

@ Mehudine:

Warum man so etwasmacht ? 
Ganz einfach:  Weil das Bios die 80GB Platte nur als 32GB erkannte.
Is mein alter Rechner aus dem letzten Jahrtausend.



@ugar

Naja , das ist ja OK.
Aber ich war immer der Meinung das man mit dem Bios an den Hersteller samt Board gebunden ist.
Also hab ich gelernt das Bios geht auch von einem anderen Hersteller.  ???


Mehudine

Habe das BIOS ja auch von der Herstellerseite.

Die haben für dieses MBoard einige aktualisierte BIOS Versionen.

Die Version bei der das Festplattenproblem behoben worden ist war dann ein AWARD BIOS.
Sonst alle erhältlichen sind AMI.

Enhalten aber nicht die Lösung mit der Festplatte.

Wie krieg ich hier eigentlich ein Foto eingefügt ?
Hab mal ein Schuss von meinem Bios Power Mangment gemacht.
Lässt sich aber nicht einfügen.

Bis denne ugar

Versuch das mal so auf die schnelle.


http://http://pixerve.de/57944/Bios-Power-Managment.html


« hilfe!!! tastaturproblem: y ist jetzt z !?! Flachbildschirm Verstellen ?! »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!

Fremdwörter? Erklärungen im Lexikon!
BIOS
Das BIOS (Basic Input Output System) ist ein Programm in jedem PC, auf einem EPROM eingebrannt auf dem Mainboard. Dadurch bleibt es auch nach dem Ausschalten des Rec...

Amiga
Mit dem Amiga 500, dem Nachfolger des für Büroanwendungen konzipierten Amiga 1000, löste Commodore 1987 den erfolgreichen C64 vom Homecomputer - Thron ab. ...

Multiprozessor Rechner
Zu dieser speziellen Kategorie der Multiprozessor Rechnern von Computern zählen jene, die nicht auf einer einzelnen CPU basieren, sondern auf zwei oder mehr Prozesso...