Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News

MSI-K7N2-Delta - Startet nicht!!

Hallo,

Ich habe mir vor kurzem ein neues Mainboard gekauft das MSI K7N2-Delta.
Habe das Board eingebaut aber es bleibt ab und zu beim starten sofort hängen manchmal aber listet es die komponenten auf wie z.B, Festplatten und laufwerke bootet aber nicht weiter(schwarzer Bildschirm)...Im Bios kann ich manchmal nur ein paar einstellungen machen -- bleibt aber dann auch hängen???
1te Festplatte gejumpert auf Master 2te auf Slave
   Laufwerke dasgleiche.
Schreibt am Anfang den Prozessor Richtig hin 1900+ XP
+ Arbeitsspeicher 786MB-DDR.
Wenn ich dann eine Boot-CD einlege wie z.B. Windows XP -- kommt die meldung --- wie immer --- Von CD-Rom starten - beliebige Taste-- wenn ich dann eine Taste betätige greift er nur kurz auf das Laufwerk zu und es gehts nichts mehr weiter...(piepton beim einschalten 1 mal)
Ist das board evtl kaputt??
Kann mir da jemand weiterhelfen wäre sehr dankbar?



Antworten zu MSI-K7N2-Delta - Startet nicht!!:

einmal Piepen sagt aus, die Hardware-Check des Bios is OK. Du hast ein neues Board eingebaut, dann hast du auch die CPU und den Lüfter runtergehabt. Ist da denn noch Wärmeleitpaste zwischen den Lüfter/CPU?
Ich vermute ein Hitzeproblem

Hi,ich habe das gleiche Problem mit dem Mainboard K7N2!

ich leider auch!

Ich auch ... nur bei mir kommt noch nichtmal nen piepton da geht garnix ... !!

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Dann ist des wohl nen Produktionsfehler???
Ich würde mich an den Verkäufer des Mainboards wenden und den dazu befragen und vor allem erwähnen, dass ihr keine Einzelfälle seid!
Ich hoffe ihr kriegts wieder hin!
Sry aber mehr weiß ich dazu net, vielleicht kommt ja noch ne hifreichere Nachricht!

'n Kumpel von mir hat das gleiche Board und auch das gleiche Problem.
Leider lassen sich einige seltsame Reaktionen nicht immer reproduzieren, unterliegen quasi dem Zufall.
Ich hab jetzt etwa 6 Stunden dran gesessen, ich gebs auf ... für heute zumindest.

Habe das MB MSI K7N2Delta-ILSR vor kurzem gekauft, und es funktioniert einwandfrei.

Austattung : XP 2600+ TB 333Mhz / Einst. Bios 166Mhz
             512MB DDR 333Mhz
             NT 450W Levicom
             Geforce Ti4200/64
             usw.

Am besten überprüft die CPU- Einstellungen und RAMS.

hallo, das board hat doch den diagnosebracket dabei. (mit diesen 4 lämpchen) das ding ist recht zuverlässig, wenn man sich die mühe macht , das mal genau anzugucken.
Normal läuft das board einwandfrei, nur anfangs kann es zicken wegen der komponenten machen. Sprich speicher, graka etc.
Wenn ich mal gezwungen bin, was auszubauen, gehts mir meist auch so dass ich ne ganze weile rumtüfteln muss. ausstecken, wieder einstecken usw. manchesmal sogar austauschen zur kontrolle.  Hatte jetzt ewig zwei speicherriegel von corsair, und einen von infineon drinnen laufen - ohne probleme. Neulich mal die graka rautun müssen, wieder rein , nicht mehr hochgefahren - laut sbracket speicherfehler. Infineon riegel raus, fährt hoch.  von ein aufs andere mal.
nachdem soviel probleme damit haben , sage ich einfach , das board ist zickig.
ansonsten bin ich aber sehr zufrieden damit, läuft wie eine eins.
gruss
neugierigbin

Tach Post, hab das gleiche Problem gehabt.
Rechner fährt nach dem einschalten nicht hoch,und verbleibt in einem Art StandBy Modus: Bildschirm dunkel,kein Piepsen. In diesem Zustand Reset gedrückt dann ist er hochgefahren. Hab ein anderes Netzteil eingebaut und seit dem funzt das Ding ohne zu mucken. War ein neues 400Watt Billigteil drin!!!
 AMD XP 2500+
 MSI K7N2-DELTA-L
 2*256 DDR333 Infineon
 Leadtek FX5700 128MB

Tag!
ich habe auch das k7n2-delta das bei mir nur nicht startet wenn ich den dual channel der ram`s belege.
wenn ich die ram`s in die bank 1 und 2 lege läuft es ohne probl.
wenn ich 1 und 3 belege fackelt es immer ab.
händler ist auch ratlos.
hat jemand die gleiche erfahrung gemacht?

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

hi,
nachdem hier so viele probleme haben,kann es sich fast nur um einen produktfehler handeln.
also umtauschen,wenn es geht und gleich die marke wechseln.

mfg
hitti

Hallo,

ich habe hier 2 Boards die nicht mehr starten eines hat eine ganze halbe Stunde gelaufen, als ich FarCRY spielte frohr plötzlich das Bild ein.
Nach einem Reset blieb das Bild schwarz.
c-mos löschen und entfernen der Batterie brachten keinen Erfolg.(Grafik GF FX 5900)

Das zweite von meinem Kumpel gab den Geist nach einer erhöhung des FSB auf...na ja ok da könnte man sagen selber schuld aber das habe ich selbst mit meinem alten Asrock & Elitegroup wieder hinbekommeen durch löschen des c-mos hier bei dem MSI war das nicht der Fall.

K7N2 - Das Ding rührt sich auch bei mir nicht. Durch stumpfes Umtauschen beim Händler habe ich jetzt das 3. Board dieses Typs. Bei MSI gibt man sich ahnungslos: Der Hotline-Typ:"Ich habe bei mir das gleiche Board und es läuft einwandfrei!". Man stelle sich die gleiche hirnlose Auskunft bei einer Autowerkstatt vor. "Sie haben einen defekten Motor? Ich fahre auch Golf - meiner läuft einwandfrei!" Meiner Meinung nach steckt in der Serie ein schwerer Fehler.  >:(

So. Wir haben hier auch unsere Erfahrungen mit diesem Board gesammelt. Vor einem Halben Jahr gekauft, begannen nach einigen Monaten die hier Beschriebenen Probleme. Computer Bootet nicht. Nicht mal ein Piepen. Aufeinmal alles wieder Normal. ganz zufällig. Das D-Bracket Zeigt bei der Störung immer 1+2Rot 2+3Grün! (System Power on - The Processor is damaged or not installed properly.) Diesen Konnte wir aber 100%ig ausschließen, wie jede andere Komponente auch. Das Problem ließ sich nicht lösen und wurde fortwährend schlimmer.
Heute: Kauf des gleichen Motherboards! Und festgestellt, dass bei dem neuen Board in dem Quadrat was von dem CPUSockel umrandet wird eine Art Plastikstreifen angelötet ist. Bei dem alten Board hingegen ist dieses Teil nicht vorhanden. Wir können uns auch nicht erinnern ob da jemals so eins gewesen ist. Aber es sieht auf dem Board so aus, als wäre da was abgerissen! Leider habe ich keine Ahnung was dies für ein Teil ist. Ich hoffe hier kann mir jemand weiterhelfen. Ist das die Lösung für unser Problem?
MfG
Lukas


« Win XP: Ram aufrüstenRam-erweiterung »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!