Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News

RAM wird nur zur Hälfte erkannt

Hallo!

Hatte bis gestern auf meinem Board (MSI KT3-Ultra) einen 512 MB Infineon Speicherbaustein. Habe mir nun einen 1 GB-Riegel besorgt und diesen eingebaut (512 MB vorher ausgebaut).

Jetzt ist es aber so, dass das BIOS und auch WinXP (SP2) nur 512 MB anzeigen, egal was ich auch mache. Baue ich beide Riegel zusammen ein, habe ich 1 GB, es müssten ja aber 1,5 GB sein.

Stimmt da etwas mit dem Board nicht? Ist es zu alt? Ein BIOS-Update kann es nicht sein, es ist schon die neueste Version drauf (AMI 5.7).

Wenn ich das Diagnose-Tool Everest benutze, zeigt es mir folgenden Text zum Speicher an:

--------------------------------------------------------
DIMM1   512 MB PC2700 DDR SDRAM  (3.0-3-3-7 @ 166 MHz)  (2.5-3-3-7 @ 166 MHz)  (2.0-3-3-6 @ 133 MHz)

DIMM2   1 GB PC2700 DDR SDRAM  (2.5-3-3-7 @ 166 MHz)  (2.0-3-3-6 @ 133 MHz)
--------------------------------------------------------

Bei DIMM2 fehlt ja die Klammer mit der 3.0-Taktung am Anfang... kann es das sein? Würde mich über eine Antwort von Euch freuen!



Antworten zu RAM wird nur zur Hälfte erkannt:

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Schon mal versucht die Default-Einstellungen im Bios zu laden?
Mit Zitat antworten

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Ich denke das dein Board nicht mit dem 1GB Riegel klar kommt.
Ist der Riegel einseitig oder doppelseitig bestückt?

opelmeister

zum ersten es gibt keine 1,5 Gb nur 1012Gb oder 2024GB (und die darunter) (meine ich zuminstest) und zum 2 es kann sein das ein Byte geschritet ist dan lädt der nur bis zu diesem Byte tausch einfach mal die 2 Ram-Karten dan sollte das klapen.

Hallo!

Die Riegel sind beide doppelseitig bestückt. Im BIOS habe ich auch schon die Default-Einstellungen geladen... bringt nichts...

Update:

Habe ein BIOS-Update vorgenommen, hatte aber schon die neueste Version. Dann im BIOS selbst alle möglichen Einstellungen vorgenommen - nichts.

Weiterhin erkennt das BIOS und XP nur 512 MB - Everest hingegen 1 GB. Glaube fast, das war's dann.

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Dann hilft nur umtauschen

Frohes neues Jahr

opelmeister

Hast Du auch mal das neue Speichermodul in den ersten Slot eingebaut und das alte in den zweiten?
Zu Deiner Frage

Zitat
Bei DIMM2 fehlt ja die Klammer mit der 3.0-Taktung am Anfang... kann es das sein?
ist zu sagen, dass es sich bei der 3.0 um den CL-Wert handelt. Beim neuen RAM ist dieser Wert 2.5, das heißt, er ist schneller. Wichtig ist, dass beide Bausteine vom Typ PC2700 sind, was Du ja bestätigt hast.
Ansonsten würde ich auch sagen, wenn bei allen Positionen der neue nur mit 512 MB erkannt wird, solltest Du ihn umtauschen.

Update:

Habe heute erfahren dürfen, dass mein Motherboard nur Low-Density-RAM aufnimmt. Leider ist der 1 GB-Riegel aber High Density.

Hier also mein Angebot: Wer den Riegel haben möchte, kontaktiert mich unter der e-Mail-Adresse verdichter@gmx.net oder 0177-6334049. Würde auch ein Bild des Riegels schicken, wenn gewünscht.

Nochmal die Bezeichnung den Riegels:

1GB PC2700 RAM DDR333 184PIN High Density

 


« D-link DWL G1223te Festplatte an Sata Raid anhängen??? »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!