Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News
Frage stellen

BIOS Batterie Samsung P28

Guten Abend, Helfer in der Not.
Ich habe hier ein Notebook Samsung P28 zu liegen, welches überhaupt nicht startet. Die Lampen für Batterie und Betrieb leuchten beim einschalten, der CPU- Lüfter läuft, aber er startet nicht bzw.es wird kein BS gestartet. Keine Chance ins BIOS zu kommen, keine Piep- Töne.
Meine Frage: Kann es sein das die BIOS- Batterie leer ist, und wenn ja wo finde ich diese?
Habe bisher 2 Klappen und die Tastatur gelöst um nachzuschauen, aber bevor ich das Ding in Einzelteile zerbreche frage ich hier lieber nach.
Also, es handelt sich um ein Samsung P28(mehr steht leider nicht auf dem Gehäuse), 1400MHz, 512MB,Win XP Home-SP2
Gerät ist ca.3Jahre alt



Antworten zu BIOS Batterie Samsung P28:

Hallo AÜ,
also ich habe das gleiche Problem mit meinem Samsung P28, welches auch nicht startet! Es liegt mit Sicherheit an dem Mainboard und nicht an der Bios Batterie, die leider erst durch das komplette Zerlegen des Gerätes zugänglich ist und sich auf der Unterseite des Mainboard´s befindet. Meinen Recherchen zufolge gibt es sehr häufig Mainboard-Probleme mit diesem Modell, die meistens erst nach Ablauf der zweijährigen Garantie auftreten...ist schon etwas komisch!!! Ein Tausch des Mainboard´s lohn sich in den meisten Fällen nicht, denn der Beschaffungspreis liegt zwischen 300 und 500 Euro je nach Modell und dann kommen noch Kosten für den Einbau hinzu   ::) Das Problem bei diesen Geräten ist, daß sich alle Komponenten direkt auf einem Mainboard befinden (Grafikkarte, Soundkarte, Netzwerkkarte, Einschaltelektronik etc.) In der Regel ist dieses somit ein kapitaler Totalschaden! Die einzige Möglichkeit wäre vielleicht noch die Instandsetzung von einer Notebook-Fachreparaturwerkstatt die auf Chiplevel-Basis reparieren kann und sich somit die Kosten etwas weiter reduzieren könnten.

Späte Antwort, aber immerhin jemand der auch diese Probleme hat/ kennt. Das allergrößte Kuriosum an dieser Sache ist, das wenn das Display eine bestimmte Stellung hat, das Notebook ohne Probleme arbeitet.So wie man den "Deckel"herunterklappt und wieder öffnet, gibt es erneut Startprobleme. Also vermute ich das Problem zwischen Display und Mainboard.
Dank dir erst einmal. Reparatur ist sinnlos, das weiß ich, die Kosten unterscheiden sich kaum von einem Neukauf. Mal sehen ob ich das Ding bis Weihnachten am laufen halte. Mir wurde vom Besitzer schon signalisiert das er eventuell ein neues erhält.

Hallo zusammen,
ist ja komisch, mit meinem P28 habe ich seit 2 Tagen GENAU das gleiche Problem.  Das Erinnert mich an Drucker von Canon, die nach Verlauf einer bestimmten Zeit immer eine bestimmte Fehlermeldung ausgaben.
Waere dankbar, wenn Ihr Eure Erfahrungen weiterhin mir miteilt.
Danke und Gruss
A. Mehdi 

Hallo zusammen,

habe seit gestern exakt das gleiche Problem (gleicher Laptop, gleiche Fehlerbeschreibung, schwarzer Schirm, Stromlampe, Wlanlampe, Lüfter gehen an, aber nichts weiter kommt! (s. auch meinen Eintrag http://www.computerhilfen.de/hilfen-4-200956-0.html )

Wäre nett für Informationsaustausc, bin nämlich ähnlich verzweifelt!

Grüße,
Firat

So Leute folgende Situation: Der Schleppi läuft jetzt seit ca. 3,0h ohne jede Fehlermeldung. Eigentlich war es eine Kleinigkeit, aber der Reihe nach. Als erstes ne schöne alte Beatles-CD in den Player zum entspannten arbeiten ;)(bin halt schon älter).
Dann Tastatur aufgenommen, dort kommen dann 4kleine Schrauben zum Vorschein, diese entfernen, dann Display ganz nach hinten drücken und Blende entfernen.
Dort sitzt dann der Anschluß zum Display und dieser war einfach nur gelöst, mit einem kleinen Schraubenzieher einfach raufgeschoben und gut(aber vorsichtig,nicht abrutschen).
Wahrscheinlich passiert dies mit der Zeit durch das ständige auf und zu, das Kabel ist aber auch knapp bemessen.So alles wieder zu und dat Ding läuft.
Bin gerade beim Backup machen mit Acronis.
Wenn ihr das Ding zerlegt habt solltet ihr auch gleich alle anderen Steckverbindungen überprüfen.So, jetzt seid ihr an der Reihe ;)
 

 Hallo Leute... ():-)
was mir noch zu der Geschichte mit dem in einer bestimmten Stellung hochgeklappten Display-Deckel einfällt, wäre nachfolgendes, was vielleicht noch weiterhelfen könnte! Im Display-Deckel muß sich noch ein Schalter befinden, der auf die Position des Deckels reagiert und für den Standby-Modus bzw. für das Ausschalten zuständig ist. Dieser Schalter hat aber meiner Meinung nach keine mechanische Verbindung mit dem Gehäuse, es könnte ein auf Bewegung reagierender Schalter sein, das weiß ich aber noch nicht, da ich das Display noch nicht zerlegt habe :o Dieses Problem hatte ich auch schon ein paar Mal, daß das Book erst nach dem mehrfachen Bewegen des Displays ordnungsgemäß startete.

Mittlerweile bin ich aber nach ausführlichen Untersuchungen,  zu meinen  Startproblemen, zu dem endgültigen Resultat gelangt, daß bei meinem P28 definitiv das Mainboard  irgend einen Haarriß hat und wirklich defekt ist. Dieser Fehler macht sich insoweit bemerkbar daß das Gerät beim leichten Verwinden des Gehäuses einmal startet und dann wieder nicht. Alle Steckverbinder und lose angebrachten Teile wurde bereits neu gesteckt bzw. neu montiert (Speicher, Prozessor, alle Flachbandkabel, Modem mit Verbindungsleitung, beide Display-Kabel usw.) Desweiteren habe ich dann noch den Grafikkarten Kühlkörper und den Prozessor Kühlkörper demontiert, gereinigt und anschließend wieder mit neuer Wärmeleitpaste montiert....es hat leider alles nichts geholfen, aber vielleicht ist es bei Euch einen Versuch Wert und Ihr bekommt es wieder zum Laufen! Da ich sehr zufrieden mit meinem P28 bin und es sich noch im  Topzustand befindet, habe ich mich dazu entschlossen mir ein neues Mainboard für 400 Euronen zu bestellen und einzubauen 8) Nun Funzt es wieder perfekt und habe auch sogleich diesen Beitrag auf dem "neuen" P28 für Euch verfasst! Ich hoffe er hilft vielleicht dem einen oder anderen etwas weiter. Den Entschluß habe ich auch unter dem Aspekt gefaßt, daß es für diesen Preis nichts vernünftiges zu Kaufen gibt, das in Bezug auf Akkuleistung, Ergonomie und Verarbeitungsqualität auch nur annähernd meinen Vorstellungen entsprechen würde.

Hallo Leute,
aheb folgendes Problem:
Ich besitze ein Samsung P28 mit Pentium m 1,8 Ghz (1mb cache) und 2 x 256 Mbyte Rams und Ati mobility Grafikkarte.
Ich hatte gestern Abend 2-3 Stunden webchat mit mikrofon und webcam durchgeführt. Nun seit heute friert das Bild beim Booten ein, manchmal kurz beim BIOS bild oder kurz nachdem Windows gestartet hat. Das ist schon sehr merkwürdig. Das Gerät ist der Absolute Knaller gewesen, der Akku hielt fast 4 Stunden. Das Gerät ist optisch und technisch vom allerbesten, nur zu empfehlen gewesen. Lief immer 100% fehlerlos, bis heute. Bitte um Rat!
 


« brauche Hilfe (Bluescreens, Abstürtze, Windowsinstall nicht mehr möglich)TFT Bildschirm, ASUS VW222U oder MW221U? »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!

Fremdwörter? Erklärungen im Lexikon!
Notebook
Ein Notebook ist ein kleiner, zusammklappbarer Computer für unterwegs. Er besteht aus Tastatur, Touchpad oder ähnlichem Mausersatz, Bildschirm und dem Innenlebe...

Betriebssystem
Das Betriebssystem ist das Steuerungsprogramm des Computers, das als eines der ersten Programme beim Hochfahren des Rechners geladen wird. Arbeitsspeicher, Festplatten, E...

BIOS
Das BIOS (Basic Input Output System) ist ein Programm in jedem PC, auf einem EPROM eingebrannt auf dem Mainboard. Dadurch bleibt es auch nach dem Ausschalten des Rec...