Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News
Frage stellen

Beim Installieren von XP Professional wird die Festplatte nicht erkannt.

Hallo allerseits,
Ich habe einen HP Pavilion dv2621TX (chinesische Herkunft) mit 1024MB Arbeitsspeicher, nVidia GeForce Go 8400M GS, INTEL Pentium Core Duo 1,6 GHz und eine 100GB Festplatte (weiss nicht was für eine aber schaut wie eine SATA-Festplatte aus). Ich habe Windows Vista Ultimate drauf. Die Festplatte wird von Windows Vista Ultimate erkannt und konnte auch von dem vorherigen (chinesischen) XP Pro erkannt werden. Ich will, weil ich nicht zufrieden bin, auf XP Professional zurückziehen. Jedoch kommt beim Installieren eine Ansage und die lautet:

"Es konnten keine installierten Festplattenlaufwerke gefunden werden.
Stellen Sie sicher, dass alle Festplattenlaufwerke eingeschaltet und richtig mit dem Computer verbunden sind, und dass alle Hardwareeinstellungen für die Festplattenlaufwerke korrekt sind. Hierzu können Sie beispielsweise ein Diagnose- oder Installationsprogramm des Herstellers ausführen.
Die Installation kann nicht fortgesetzt werden. Drücken Sie die F3-Taste um die Installation abzubrechen."

Ich habe schon in mehreren Foren durchgeguckt. Aber ich konnte mein Problem nicht lösen. Ich war mal mit F10 im BIOS und hab die Sprache auf English (US) umgestellt. Jedoch weiß ich nicht, wie ich zum SATA Controller im BIOS komme, obwohl ich bisschen im BIOS nachgeschaut habe. Ich habe wenig Erfahrung mit PC's desswegen bitte in Laien Sprache reden. Vielen Dank im Vorraus.



Antworten zu Beim Installieren von XP Professional wird die Festplatte nicht erkannt.:

Könnte es sein,daß  sowohl bei Windows Vista,als auch bei der chinesischen (Recovery?)-Version von Xp ein Sata Treiber vorhanden ist,bei dem Xp Professional,das du installieren willst, hingegen nicht?
Falls ja,wäre es am einfachsten den fehlenden Treiber über ein Diskettenlaufwerk(F6 [nach Aufforderung] beim Booten der Install-CD) einzubinden.




       

« Letzte Änderung: 05.02.08, 19:20:50 von hucky50 »

Ich habe aber keinen Diskettenlaufwerk beim Notebook und weiß nicht woher ich den Treiber herkriegen kann.  Könnte mir vielleicht jemand einen Treiber auftreiben?

« Letzte Änderung: 05.02.08, 19:47:16 von Benutzername »

Eventuell kannst du deine SATA-Platte im IDE- Kompatibilitätsmodus betreiben (wird im Bios eingestellt),dann geht`s auch ohne SATA-Treiber.
Ansonsten gib mal HP Pavilion dv2621TX bei Google ein  ???.Wenn dir jemand bei der Treibersuche helfen soll,müßen noch ein Paar Informationen von dir kommen.
Wenn du nicht weißt wie der Serial Ata Controller heißt,sowas kann man zum Beispiel mit Everest herausfinden.

                                   Gruß hucky50

       

« Letzte Änderung: 07.02.08, 06:49:11 von hucky50 »

Danke für die Antwort.
Leider verstehe ich Einiges nicht:

IDE-Kompatibilitätsmodus (wird im Bios eingestellt)
Wie denn? Kannst du mir bitte die einzelnen Schritte aufschreiben?

Ansonsten gib mal HP Pavilion dv2621TX bei Google ein  ???.
Sorry kommt aber nur chinesisches raus, was ich nicht verstehe...

Wenn dir jemand bei der Treibersuche helfen soll,müßen noch ein Paar Informationen von dir kommen.
Was denn? Frag mich bitte was man noch wissen muss. Meiner Meinung nach habe ich schon alles gesagt. Leider weiß ich aber nicht wieviel MB meine Grafikkarte hat und was für eine Festplatte ich besitze...Wie kann ich das denn herrausfinden?

Wenn du nicht weißt wie der Serial Ata Controller heißt
Ich weiß nicht einmal, was der Serial Ata Controller ist und wo der ist. :'( Kannst du mir erklären, was das ist? Oder wie man das bedient oder überhaupt zum Serial Ata Controller kommt (über BIOS??). Oder ist es ein Code, der auf dem Laptop drauf steht?

sowas kann man zum Beispiel mit Everest herausfinden.
Was ist Everest? Eine Software? Wenn ja, kann man dann Everest kostenlos runterladen oder sowas in der Art? Wenn es ein Menü ist: Wie kommt man zu dem Menü?

Es ist nichts bös gemeint. Danke für deine weitere Hilfe. Bitte beachte, dass ich Vista Ultimate (US) drauf habe und das Menü mit XP nicht übereinstimmt...

Hab Everest runtergeladen...
Nun sind folgende daten über die Platte erschienen:

Datenträger:
      IDE Controller                                    Intel(R) 82801HEM/HBM SATA AHCI Controller
      IDE Controller                                    Intel(R) ICH8M Ultra ATA Storage Controllers - 2850
      IDE Controller                                    Ricoh Memory Stick Controller
      IDE Controller                                    Ricoh SD/MMC Host Controller
      IDE Controller                                    Ricoh xD-Picture Card Controller
      Massenspeicher Controller                         Microsoft iSCSI Initiator
      Massenspeicher Controller                         SCSI/RAID Host Controller
      Festplatte                                        Ut163 USB2FlashStorage USB Device
      Festplatte                                        WDC WD1200BEVS-60UST0
      Optisches Laufwerk                                Slimtype DVD A  DS8A1H ATA Device
      Optisches Laufwerk                                ZI6004W NIS250M SCSI CdRom Device
      S.M.A.R.T. Festplatten-Status                     Unbekannt

    Partitionen:
      C: (NTFS)                                         114470 MB (94613 MB frei)
      Speicherkapazität                                 111.8 GB (92.4 GB frei)


Geräteart                                         SATA
      Parameter                                         232581 Zylinder, 16 Köpfe, 63 Sektoren/Spur, 512 Bytes/Sektor
      LBA Sektoren                                      234441648
      Puffer                                            8 MB
      Mehrfachsektoren                                  16
      ECC Bytes                                         50
      Speichergröße unformatiert                        114473 MB

    ATA Gerätebesonderheiten:
      48-bit LBA                                        Unterstützt
      Erweiterte Energieverwaltung (APM)                Unterstützt, Aktiviert
      Automatic Acoustic Management                     Nicht unterstützt
      Device Configuration Overlay                      Unterstützt
      DMA Setup Auto-Activate                           Nicht unterstützt
      General Purpose Logging                           Unterstützt
      Host Protected Area                               Nicht unterstützt
      In-Order Data Delivery                            Nicht unterstützt
      Native Command Queuing                            Nicht unterstützt
      Phy Event Counters                                Unterstützt
      Energieverwaltung                                 Unterstützt, Aktiviert
      Power-Up In Standby                               Nicht unterstützt
      Read Look-Ahead                                   Unterstützt, Aktiviert
      Release Interrupt                                 Nicht unterstützt
      Sicherheitsmodus                                  Unterstützt, Deaktiviert
      S.M.A.R.T.                                        Unterstützt, Aktiviert
      SMART Error Logging                               Unterstützt
      SMART Self-Test                                   Unterstützt
      Software Settings Preservation                    Unterstützt, Aktiviert
      Tagged Command Queuing                            Nicht unterstützt
      Schreibcache                                      Unterstützt, Aktiviert

    ATA-Gerätehersteller:
      Firmenname                                        Western Digital Corporation
      Produktinformation                                http://www.westerndigital.com/en/products

Hier noch einmal die
BIOS
Eigenschaften:
      BIOS Typ                                          Phoenix
      Datum System BIOS                                 08/10/07
      Datum Video BIOS                                  05/11/07

Außerdem habe ich eine NVIDIA GeForce 8400M GS (64MB).
Kann man die 64MB nicht steigern?? Sind mir zu wenig...

Ich habe bisschen Zeitdruck kann mir jemand weiterhelfen... :-\ ???


« WasserkühlungOn-board-soundkarte unauffindbar »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!

Fremdwörter? Erklärungen im Lexikon!
Arbeitsspeicher
Siehe RAM. ...

Intel Optane Speicher
Der Prozessor-Hersteller Intel hat mit dem neuen "Intel Optane Speicher" oder "Intel Optane Memory" eine neue, schnelle Speicherart entwickelt, die Festplatten und SSDs s...

Pentium
Pentium ist die Bezeichnung für einen Prozessor der Firma Intel. Man unterscheided nach Modellen (und Entwicklungsstufen) Pentium, PentiumII, PentiumIII und PentiumI...