Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News
Frage stellen

Windows XP: K7S41GX

Ich habe mir ein AsRock K7S41GX gekauft, aber das Bord erkennt den AMD 2000 nicht,
durch das Forum habe ich gesehen das ich die Jumper umstecken muss. Nach umstecken der Jumper auf 12,5x wird der Prozessor noch nicht richtig erkannt. Nun meine Frage wo stelle ich den FSB auf 133. Im Bios wird die eintellung Manuel und 133 nicht übernommen, beim Start bekomme ich eine Meldung das das Bios in Werkzustand zurückgesetzt wird. Kann jemand Helfen bitte!!!!


Mein Computer-System:
   
Mein PC ist etwa 1-2 Jahre alt.



Antworten zu Windows XP: K7S41GX:

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Moin,

wenn du kein Handbuch hast, kannst du es hier herunter laden. Dort sind die Jumper, wo sie sich befinden, sowie deren Einstellungen (S.14), genau beschrieben.

Der entsprechende Jumper muß in jedem Fall von Hand gesteckt werden. Eine Einstellung über das Bios akzeptiert das System nicht, wie du schon feststellen konntest.

Also muss ich beide Jumper umstellen?
1. Multiplikator 12,5
2. FSB 266

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

So wie es im Handbuch beschrieben ist, musst du bzw. solltest du dann auch beide Jumper umstellen.
Z.B. FSB auf 133, Multi 9x....nur als Beispiel, sollte aber im Handbuch beschrieben sein, wie die Jumper zueinander passen

Mein problem lag daran das überall 133MhZ steht aber auf dem Bord nur 200,266,333 Mhz einstellbar sind. 

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

so habe mir mal das handbuch vom board durchgelesen und ein bischen gesucht.
Die FSB kannst du auf 200 laufen lassen.
Also stell die Jumber wie bei Punkt 2.4 ( Handbuch ) ein und es sollte "normalerweise" keine Probleme geben.
Einzigste ist, du übertaktest damit deine CPU und kann ggf. kaputt gehen, wenn nicht gut genug gekühlt.
Sollte dir das zu unsicher sein, so tausche das Board vielleicht doch gegen ein anderes aus.



ASROCK:
Caution:
Please realize that there is a certain risk involved with overclocking, including adjusting the setting in the BIOS or using the third-party overclocking tools. Overclocking may affect your system stability, or even cause damage to the components and devices of your system. It should be done at your own risk and expense. We are not responsible for possible damage caused by overclocking.
 
 

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Moin,

du schreibst von einer AMD 2000 CPU. Ich hatte auch mal so eine und die lief mit 166 MHZ. (333 MHZ). Das kommt duch den Dualchannel. CPU Takt war 1667 MHZ (10X166)
Das müsste die Einstellung sein.

Wenn dein CPU nur mit 133 MHZ (266 MHZ) getaktet ist wäre die Einstellung 12,5x133 = 1667 MHZ.
Taste dich doch mal langsam an diese Vorgaben heran. 

Danke für die Antworten

MfG: rene

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Vielleicht nochmal als Zusammenfassung: Der FSB ist 133, d.h. die Jumper müssen auf 266MHz (wegen DDR) gestellt werden. Den Multiplikator braucht man normalerweise nicht per Hand zu setzen, der wird automatisch erkannt.


« Ein neuer PC muss herFalsche Graphikkarte gekauft »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!

Fremdwörter? Erklärungen im Lexikon!
Grundstrich
Der Begriff des Grundstrichs im Bereich der Typografie, bezeichnet den senkrechten Strich der Buchstaben. Bei Schriftarten mit variabler Strichstärke, wie zum Beispi...

Haarstrich
Der Begriff Haarstrich stammt aus dem Bereich der Typographie. Bei Schriften, wie zum Beispiel der Antiquaschrift mit unterschiedlichen Strichstärken, wird zwischen ...

AMD
Die Abkürzung AMD steht für Advanced Micro Devices und ist der Name eines US-amerikanischen Prozessor- und Chipherstellers für Windows-Computer mit dem Sit...