Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News

Spiele frieren ein; Hardware zu heiß?

Hallo alle zusammen:
Habe mit diesem Rechner folgendes Problem:

Ram: 4096MB-KIT Corsair XMS2 PC8500, CL5
Board: ASUS P5Q Pro, Sockel 775 Intel P45, ATX
Gehäuse: Cooler Master HAF 932 schwarz, ohne Netzteil
Netzteil: Corsair TX750W 750 Watt
Prozessor: Intel Core 2 Quad Q9550 tray, 12MB, LGA775, 64bit
Laufwerk: LG GH22NS30 Retail schwarz SATA II
Graka: MSI N280GTX-T2D1G Super OC, 1024MB, GDDR3, PCI-Express
Festplatten: Seagate Barracuda 7200.10 250GB 16MB SATA II

WD Cavier Black 750GB, WD7501AALS
Kühler: Xigmatek HDT-S1283, Sockel 939/AM2,7
Win Vista Buisness 64 bit
(nicht übertaktet)

Ich habe auf meinem PC die neusten Treiber von Nvidia und co.
Zuerst lief mein Sytsem gut und ich konnte Assasins Creed und Merceneries 2 ohne Probleme spielen.
Als ich jedoch Crysis spielen wollte, (COD 4 auch) stürtzten diese Spiele immer wieder ab. Ich hatte z.B. einen gelben Bildschirm mit einer Soundschleife.
Spiele wie Drakensang hatten dann aufeinmal den gleich Fehler (seltenkam aber vor)

Den Crysis Benchmark kann ich problemlos durchlaufen. Das Spiel an sich nicht.
Auch Drakensang hatte wieder den Fehler, wobei ich Drakensang sehr lange spielen kann und der Fehler sehr selten ist.

Zwei mal habe ich 3-D Mak 2006 hintereinander durchlaufen lassen.
- CPU Core nach 2 maligen Durchlaufen min 43 max 83 Grad
Während des 3 D Mark Tests traten auch manchmal kleine Bildfehler auf. Dies ist das erste Anzeichen wenn mein PC einfriert.
Ich hatte übrigens 14600 Punkte falls das wichtig sein sollte.
Als die Fehler aufgetreten sind habe ich mal nachgeschaut. Gem. HW Monotor hatte dann meine Karte (CPU Core) einen Wert von 76 Grad.


Unter Volllast haben meine 4 Kerne vollgende max Temperaturen:
Kern 1: 39 - 63Grad
Kern 2: 35-65 Grad
Kern 3: 28 - 75 Grad
Kern 4: 27 - 76 Grad
Dies wurde mittels Prime und HW Monitor bestimmt.



Liegen die Spielabstürtze an der Grafikkarte, dass diese zu heiß wird oder an meinem Prozessor, dass dieser zu heiß wird? Mein Gehäuse ist eigentlich sehr gut belüftet...
Kann es auch sein, dass alle Probleme mit Vista auftreten?
Für Hilfe wäre ich äußerst dankbar



Antworten zu Spiele frieren ein; Hardware zu heiß?:

Ist schon arg hoch, sollte aber keine allzu großen Probleme bereiten. Allerdings könnte es vllt. an der Festplatte liegen oder der Graka. Wie heiß werden die denn, wenn du schon so eine schlechte Kühlung an der CPU selbst hast?

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Unter Volllast haben meine 4 Kerne vollgende max Temperaturen:
Kern 1: 39 - 63Grad
Kern 2: 35-65 Grad
Kern 3: 28 - 75 Grad
Kern 4: 27 - 76 Grad


Sollten die Werte stimmen, liegt der CPU kurz vor der Kernschmelze.

Die GPU-Temp ist ok. Die 280 wird recht warm ums Herz.

Du solltest auf jeden Fall deinen CPU-Kühler auf festen Sitz prüfen und neue (bessere) WLP autragen. Empfehlen kann ich dir die Arctic MX-2 (-> ebay 5€). 

Also mein Prozessor macht kein Problem.
habe mal Crysis nicht im Vollbild gestartet.
Ab 82 Grad C der Grafikkarte stürtzt das Spiel ab. Die maximalen Höchsttemperaturen von meinem Prozessor sind dann lange noch nicht erreicht.
Weiterhin ahbe ich mal Drakensang ein wenig gespielt. Hatte in einem Video Bildfehler.... Mir wurde angezeigt, dass meine Graka auch den maximalen Wert von 81 Grad erreicht hatt (zum Zeitpunkt der Fehler)

Hat jemand eine Idee, wie man seine Karte Kühler bekommt?, gibt es eine Möglichkeit den Selbstschutz auszustellen? Also kein Absturtz unter 90 Grad z.b.....
Liegt es an Windows Vista,(Bios)?  dass das System bei der Gradzahl dicht macht?
Habe den PC bei Hardwareversand im Januar gekauft. Gibt es noch Möglichkeiten des Umtausches? Rückgaberecht ist ja vorbei.Ich finde keine Seite wo steht, wie lange meine Graka Garantie hat...


PS: mein Gehäuse hat vier große Lüfter, da wird nicht mehr dran zu machen sein ;)
 
danke für Hilfe

Für die Grakas gibt es Standardlüfter. Du solltest dich mal nach so einem umsehen. Du kannst sie meist einfach abschrauben und einen neuen draufschrauben. Allerdings musst du vorher die GPU mit Wärmeleitpaste bestreichen. Das Abschalten wegen der Temperatur regelt man, wenn ich mich recht entsinne, im BIOS. Dort sollte es eine Option geben, die dich einstellen lässt, ab welcher Temperatur der PC dicht macht.
I.d.R. hast du 2 Jahre Herstellergarantie. Wie es sich bei Hardwareversand verhält, musst du selbst in den AGB nachlesen. Jedoch ist dein Grund keiner für eine neue Karte. Da könnte der Hersteller oder Hardwareversand lediglich aus Kulanz ne neue bereitstellen. Ob die besser ist, kann aber keiner sagen. 


« Hilfe!! Mein Nootebook lässt sich nicht mehr hochfahren!mein computer rebootet bein hochfahren »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!