Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News
Frage stellen

Windows XP: LCD Monitor bleibt weiß

Hallöchen,

ich hab da mal nen Problem.
Ich habe mir nen LCD Monitor gekauft und wollte den Anschließen habe also alles angekabelt. Der PC macht normale Ladegeräusche, aber das Bild beim Monitor bleibt weiß.

Ich hab mal null peilung was das bedeutet.

Vielleicht wisst ihr da weier *lieb lächel.

André


Mein Computer-System:
   
Mein PC ist etwa 5-6 Jahre alt.
-------------------------------------------------------------------------------------
Bitte immer einen aussagekräftigen Betreff eingeben, Nope

« Letzte Änderung: 16.06.09, 17:26:32 von Dr.Nope »


Antworten zu Windows XP: LCD Monitor bleibt weiß:

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Stimmen den Bildschirmauflösung und Bildwiederholrate für deinen Monitor? Ggf. den PC im abges. Modus (Taste F8) starten und entsprechend einstellen und speichern.

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Weiß  ??? das ist ja echt mal was neues.

Stecken die Stecker Richtig im PC und Monitor? Wen es ein Alter VGA Stecker ist, schraube diesen mal ab und schaue ob alle Pins noch gerade stehen.

Stimmen Treiber für Grafikkarte und bzw. Monitor?

Ging schon mal ein anderer Monitor an diesem Computer?

Ja es ist wie immer bei mir ein technisches Phänomen  ():-)

Nun ja mit der Auflösung und Wiederholrate muss ich mal nachsehen.

Man sagte mir auch etwas von hertzfrequenzen einstellen an dem PC war vorher nen Röhrenbildschirm dran den werde ich wohl wieder hervorkramen und anschließen.

Der VGA-Stecker ist neu.Ob die Grafikkarte passt zum Monitor weiß ich auch net so genau hmm ich muss das mal alles aufschreiben was das für komische dinger sind.

Oh mann diese Namen hehe bringen mich um. ??? ??? ???

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button
Zitat
Man sagte mir auch etwas von hertzfrequenzen einstellen an dem PC war vorher nen Röhrenbildschirm dran den werde ich wohl wieder hervorkramen und anschließen.
Ja, mache das mal. Stelle dann die Auflösung testweise mal auf 1024x768 und die Bildwiederholrate auf 60Hz. Dann solltest du auch ein Bild auf dem TFT bekommen? Diese Werte dann ggf. noch exakt an deinen neuen Monitor anpassen.

Die Frau die mir das Verkauft meinte auch das es sein kann das sich beim Transport ein Kabel im Monitor gelöst hat, weil der Monitor ein upgrade erfuhr es gibt da nun auch son DVI Eingang hmmm.

Auf jeden Fall kann ich es zurück geben wenn ich es net hinbekomme - beruhigend  :D

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Da du hier keinerlei Angaben zu deinem Monitor machst, glaube ich einfach, dass die Graka damit nicht zurechtkommt. Oben schreibst du, dein PC sei etwa 5-6 Jahre alt. Damals gab es keine 22" oder 24"-Monitore und die Einstellungsmöglichkeiten der Grafikkarte endete eben bei für 19"Monitore typischer Auflösung, wenn überhaupt.

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Alte Röhrenmonitore befeuerte ich immer mit 100Hz. Das ist fast das doppelte was so ein TFT Monitor verkraftet  ;D

Da aber im Abgesicherten Modus nur Notbedürftig auf 60Hz und 800x600 gestellt wird müsste diese Geschichte laufen. Aber so viel ich weiß kann man die Auflösung im Abgesicherten Modus nur für den Abgesicherten Modus Einstellen. Beim Neustarten zählen dann doch wieder die Normale voreingestellte Auflösung. Oder täusche ich mich da.

Aber wen du deine Alte Röhre noch hast. Die dran und auf 60Hz herunter takten. Die Auflösung bei einem Röhrenmonitor dürfte bei 1024x768 liegen und bedarf erst mal Testweiße keinerlei Veränderung.

Das Alter hat mit dem ganzen nichts zu sagen. Selbst ich baute eine Halbwegs Aktuelle Grafikkarte auf ein 10 Jahre Altes Pentium 3 Board und es lief alles sogar mit DVI mit 1280x1024 und 60Hz. 

Also Sorry wegen der schlechten Inforate - i bin nun wie soll ich sagen eben nicht gerade der hellste was dies betrifft.

Der Monitor ist ein Samsung 94V 19 Zoll TFT LCD Monitor Flachbildschirm mit DVI und VGA Eingängen

8ms Reaktionsgeschwindigkeit
Auflösung 1280 x 1080‏
Kontrast 600:1
Helligkeit 350 cd/m²

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Besonders neu scheint der Monitor aber nicht zu sein? Gebraucht gekauft? Und bei 19" ne Auflösung von 1280x1080, ist wohl ein 16:9er?

Falls du die Möglichkeit hast schließe diesen über DVI an. Im Idealfall erkennt dein Rechner was nötig ist und was gebraucht wird. 

« Letzte Änderung: 16.06.09, 17:59:34 von idefix-windhund »

Ja gebraucht weil ich ein 5:4 Format haben wollte und ich den nirgends so aufgabeln konnte und weil es eben mein dritter Computer sein soll.

Hmm DVI da brauche ich nen Spezialkabel das habe ich nicht (noch nicht).

Das ändert aber nix daran das mein Bild weiß is - oder denkst du das damit das Problem gelöst wird wenn ich den DVI Anschluss nehme?

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Naja bei DVI ist der Computer selber so schlau und nimmt die Einstellungen die nötig sind von selbst vor. Das stäntige Auto Justieren Endfeld.

DVI Kabel habe ich genug. Habe vor kurzen 7 Stück in den Müll geworfen da keine Sau (nicht mal Ebay) die wollte.

Noch was: Geht der Monitor woanders? bzw. geht das System mit dem Alten Monitor?

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Gebraucht gekauft also......

Ergo: Umtausch und/oder zurückschicken, Ware als defekt deklarieren, Geld zurück fordern.

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Wen es aber ein Privat Verkauf war ala Ebay wird er nicht viel Glück haben.

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

 

Zitat
Wen es aber ein Privat Verkauf war ala Ebay
Dann: fette Negativ-Bewertung abgeben  ;)

« Bildschirm wird vollkommen weissBildschirmflimmern durch Netzwerkkabel verursacht »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!

Fremdwörter? Erklärungen im Lexikon!
LCD
Die Abkürzung LCD steht für Liquid Cristal Display und dies bedeutet auf Deutsch Flüssigkristallanzeige. Ein LCD bestehet aus 2 dünnen Glasplatten, zw...

Bildpunkte
Bilder, die von einem Monitor wiedergegeben werden, bestehen aus einzelnen Bildpunkten (Pixeln). Je höher die Pixelanzahl ist, desto genauer und besser kann das Bild...

Bildschirmschoner
Der eigentliche Sinn des Bildschirmschoners ist, den Bildschirm vor dem Einbrennen des Monitorbildes zu schützen.Während das bei neueren Monitoren auch nach Stu...