Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News

Windows XP: cmos checksum invalid run scu

Hall zusammen, hab folgendes Problem.
Beim Starten meines Laptops kommt die Fehlermeldun CMOS Checksum Invalid - Run SCU. Danach hängt sich der Rechner voll auf, und ich hab auch keine möglichkeit ins Bios zu kommen. Kann mir jemand weiterhelfen??


Mein Computer-System: Windows XP
   
Mein PC ist etwa 3-4 Jahre alt.


Auftretende Fehlermeldung:

Ich erhalte eine Fehlermeldung direkt beim PC-Start.
Die Fehlermeldung lautet: CMOS Checksum Invalid - Run SCU



Antworten zu Windows XP: cmos checksum invalid run scu:

Mein Freund google sag das hier
 

Zitat
es riecht nach BIOS Fehler bzw. Mainboarddefekt. Du könntest mal ein BIOS Reset versuchen. 
Sieht nicht sehr gut aus. Wenn das mit dem BIOS Reset nichts bringt bleibt wohl nur noch der Fachmann 


Für einen Starter:
Zitat
CMOS - Complementary Metal-Oxide Semiconductor
Eine Halbleiter-Technology die für die meisten Transistoren verwendet wird. CMOS Transistoren benötigen praktisch keinen Strom wenn sie nicht verwendet werden, sind aber dennoch in der Lage Informationen zu speichern - aus diesem Grund werden grundlegende Informationen über einen Computer in CMOS Chips gespeichert: Dadurch überleben diese Informationen auch das ausschalten des Rechners.
(Aus der Antwort http://www.computerhilfen.de/hilfen-4-33058-0.html#msg148743 )

SCU ist das "System Configuration Utility" oder auch BIOS-Setup genannt.

Heißt in vielen Fällen: die Kapazität der Pufferbatterie zum BIOS-Chip ist so weit gesunken, daß sie dessen Funktionen nicht mehr absichern kann -> neue (gleichgroße) Batterie kaufen / Austausch.

Eine weitere Möglichkeit: Eine Hardwarekomponente ist im BIOS falsch konfiguriert -> Werte in den "Soll-Bereich" bringen.

Zugriff zum BIOS-Setup = unmittelbar nach dem Einschalten (noch bevor am Bildschirm eine Fehlermeldung gezeigt wird) - die Taste zum Aufruf des BIOS-Setup drücken. (Ist unterschiedlich aufrufbar <Esc> oder <Entf> manchmal auch per <F-...> - sollte im Handbuch stehen, wird bei jedem Systemstart zu Beginn gezeigt (linker unterer Bildschirmrand).
 

Hallo pankie,
mit f2 komme ich leider auch nicht ins Bios, da sich der Rechner nach der Auflistung von RAM, Festplatte usw. aufhängt. Liegt wohl dann an der Batterie, oder??

Liegt wohl dann an der Batterie, oder??
Oder am Board was defekt sein kann 

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Und wenn du mal die Laufwerke abklemmst? Ggf. auch mal den RAM einzeln nacheinander und in jedem Slot testen.


Zitat
komme ich leider auch nicht ins Bios, da sich der Rechner nach der Auflistung von RAM, Festplatte usw. aufhängt.
In meiner Erklärung schrieb ich auch "unmittelbar nach dem Einschalten" des PC.
Wenn der Bootvorgang bis zur Erkennung von Speicher und Festplatten vorangekommen ist, dann hast Du den richtigen Zeitpunkt zum Drücken der notwenigen Taste (Aufruf des BIOS-Setup) bereits verpennt !!! - Zu dem Zeitpunkt erhältst Du keinen Zugang mehr.

Gab es denn vor diesem "Generalcrash" schon mal Anzeichen, daß die Systemuhr falsche Zeit anzeigte und permanent nachreguliert werden mußte?
(Ein recht markantes Zeichen für eine schwach gewordene Pufferbatterie.)
.
 

hallo pankie, hab schon f2 unmittelbar nach dem einschalten gedrückt, jedoch kommt dann die vorbeschriebene fehlermeldung.
ich probier einfach die geschichte mit der batterie aus, denn ich denke auch daß es an dieser liegt.
trotzdem schon mal danke für deine schnelle hilfe.


« Was haltet ihr von diesem Rechner?Laptopfestplatte ausbauen! Welcher Adapter? »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!