Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News
Frage stellen

Probleme mit Kingston Arbeitsspeicher

Hallo, habe folgendes Problem:

Ich würde gerne wissen, ob und wenn dann wie genau es möglich ist, dass meine Arbeitsspeicher (Kingston 4x1GB) von meinem System als 1066Mhz anerkannt werden und nicht als Standard 800Mhz.

Hoffe jemand kann mir helfen, danke im vorraus.


Mein Computer-System:
   
Mein PC ist ca. 2 Monate alt



Antworten zu Probleme mit Kingston Arbeitsspeicher:

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

welches board und welche cpu sind vorhanden ?

Folgendes Board: GIGABYTE GA-EP45-UD3LR
CPU: Intel Core2Duo E8500 mit 3,16Ghz, allerdings auf 3,8GHz laufen mit 400x9,5.
Installiert sind folgende Arbeitsspeicher:
Kingston KHX8500D2K2/1G, 4 Stück davon.

Die Arbeitsspeicher werden im Bios als 800er erkannt, ich kann auch mittel Multiplikator diese auf 1066 hoch setzen, allerdings fährt mein System dann nicht mehr hoch.

Lg Francesco

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

die meisten bretter bzw cpus wollen bei vollbestückung keine DDR2 1066. bei 3 riegeln müsstest du es eigentlich hinbekommen (nur zu testzwecken). aber ob 1066 oder 800, das macht nicht den geringsten unterschied

Wenn du die rams höher einstellst, vergiss nicht die latenzen auch manuell zu erhöhen..

wie mullmanu sagt, haben mainboards des öfteren probleme bei vollbestückung der rams, mit höheren taktraten..
du kannst versuchen den ram selbst im bios einzustellen und falls möglich die spannung auch etwas zu erhöhen.

schaue auch, ob das board das aktuelle bios drauf hat. es schadet nie, wenn es am aktuellen stand hat -es sei es geht schief ^^


Zitat
llerdings fährt mein System dann nicht mehr hoch.
die gigabyte boards haben eigentlich ein dual-bios, welches sich einschaltet, wenn nicht lauffähige einstellungen im bios getätig werden. Somit müsste es doch mit den letzten korrekten einstellungen starten....

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Also zunächst vielen Dank für die vielen Antworten.

@NeC01 aktuelles Bios müsste drauf sein, wie gesagt, erst ca. 2 Monate alt.
Ich habe im Bios die Taktzeiten auf 5-5-5-18 eingestellt, die Ramvoltage auf 2,20V.
Soweit so gut, der Rechner fährt weiterhin hoch, allerdings erkennt er die Ram nicht als 1066er an.
Sobald ich den Multiplikator höher setze, sodass mir 1066 angezeigt wird und nicht mehr Standard 800 geht nix mehr.
Latenzzeiten= Taktzeiten???

@Mullmanu:
Also selbst wenn ich einen Ram entferne geht garnichts.

Sicher das der Unterschied zwischen 800er und 1066er nicht zu vermerken ist?

LG Franconato


« PC schaltet sich von alleine ausCPU Temperatur >90°C »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!

Fremdwörter? Erklärungen im Lexikon!
Arbeitsspeicher
Siehe RAM. ...

Betriebssystem
Das Betriebssystem ist das Steuerungsprogramm des Computers, das als eines der ersten Programme beim Hochfahren des Rechners geladen wird. Arbeitsspeicher, Festplatten, E...

Binärsystem
Unter dem Begriff Binärsystem versteht man einen aus einem Zeichenvorrat von zwei Zeichen aufgebauten Code. Computer verwenden intern dieses System, das auf Basis de...