Computerhilfen.de Logo
Forum
Tipps
News
Frage stellen

Bild unscharf über HDMI Anschluss

Hallo,

habe eben meinen Full HD Bildschirm mit meinem Notebook (ATI Mobilty Readon HD 5650) verbunden.

Leider bekomme ich bei der maximalen Auflösung von 1920 x 1080 nur ein krieslieges Bild, das mekt man besonders an der Schrift.

Habe meinen alten Rechner über VGA Anschluss verbunden und hatte ein schöneres Bild bei voller Auflösung.

Die Grafikgarte im Notebook sollte eigentlich auch Full HD übertragung unterstützen.
siehe hier: http://www.amd.com/de/products/notebook/graphics/ati-mobility-hd-5700/Pages/hd-5650-specs.aspx

Kann mir jemand helfen?

Danke schon mal :)



Antworten zu Bild unscharf über HDMI Anschluss:

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

solltest mal über DVI anschliessen und vielleicht ein HDMI Kabel benutzen, dann die Auflösung verändern und beim Monitor erst mal auf 60 Hz gehen. 

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

SOrry, das hab ich vergessen, also ich hab es bereits über HDMI angeschlossen und da dort hab ich das kriesliege Bild...

ich versuche es jetzt mal mit der Herz Variante...

Danke :)

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Also was mir beim Catalyst Control Center auffällt, ich kann die Auflösung bei Basis Einstellungen einstellen und bei HDTV Einstellungen.

Wenn ich die Auflösung bei Basis auf 1600 x 900 setze habe ich ein klares (leider viel zu großes) Bild.
Wenn ich aber irgendeine Einstellung bei HDTV nehme (auch kleinere wie 1200 x ... ) dann habe ich bereits ein unschärferes Bild =/


An der Herzzahl lag es leider nicht.

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Kann man bei Deiner Grafikkarte ein Format 4:3 oder 16:9
einstellen, dann wird das  scharfeBild auch die richtige Grösse haben.

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Hat dir diese Antwort geholfen?

Danke ButtonHilfreiche Antwort Button

Hab nun neustes Catylst Center und Graka treiber drauf, leider hat sich nichts getan =(

Woran könnte denn das nur liegen?

Ich mein ihr könnt ja vielleicht selber nochmal schauen, aber die Mobility Raedon HD 5650 unterstützt eigentlich Full HD =/


Grüße
Clemy

Auch wenn dieser Thread bereits älter ist, so blieb er bislang ohne Lösung.

Es folgt nun meine Lösung des Problems, welche vielleicht auch für euch funktioniert.

Symptomatik:
Hatte genau das gleiche Problem wie der Threadersteller gehabt - Laptop mit guter Hardware an einen LG Full-HD LCD Flachbildschirm angeschlossen -> unscharfe Zeilen (nicht überall, aber in regelmäßigen Abständen von etwa 50 Pixel).
Nun wurde zudem das Bild einfach mal nicht komplett ausgefüllt (schwarze Rahmen an den Bildseiten), obwohl mir Windows eine Anzeige von 1920x1080 auslas.

Schritte, welche das Problem bei mir behoben haben:
Gegen die Unschärfe in der Horizontalen half es beim Monitor (hier war es ein LG) die Einstellung "OVERSCAN" zu deaktivieren. Es war keine Änderung an der Herzfrequenz zu tätigen.
Einfach mal im Menü des Monitors nach einer ähnlichen Einstellung suchen und diese deaktivieren.

Wenn ihr auch eine solche Option besitzt, und diese nun deaktiviert habt, kann es sein dass ihr schwarze Ränder um euer eigentliches Bild bekommt. D.h. das Bild des Monitors wird nicht richtig ausgefüllt, obwohl die gewünschte Auflösung eingestellt ist.

Dies lässt sich leicht beheben:
Das AMD Catalyst Control Center (aktuellste Version: 12.3) öffnen und im Reiter "Meine digitalen Flachbildschirme" auf "Eigenschaften (digitaler Flachbildschirm)" klicken. Hier wird nochmal die aktuelle Auflösung angezeigt und man kann dort den Punkt "Bildskalierung" finden. Hier schauen, ob das Häkchen bei "GPU-Skalierung verwenden" nicht gesetzt ist. Die GPU-Skalierung verwendet laut Hilfe des Control Centers die Grafikhardware des Laptops um Bilder herauf- oder hinabzuskalieren - also nicht gerade optimal für die zumeist schwachen Grafikkarten. Lassen wir stattdessen den Monitor die Arbeit erledigen, wenn er dies denn unterstützt (wenn nicht, dann logischerweise doch diese Option verwenden oder mit dem kleineren Bild leben ;)!).

Nun, das Bild sollte noch genauso sein wie eben. Um es nun endlich zu ändern, steuern wir ebenfalls im Reiter "Meine digitalen Flachbildschirme" die Option "Skalierungsoptionen (digitaler Flachbildschirm)" an und setzen den Regler so, dass er das gesamte Bild ausfüllt. In meinem Fall war dies ein Overscan von 0%.

Voila, komplett ausgefülltes Bild ohne jeglicher Unschärfen.

Ich hoffe ich konnte einigen bei der Lösung dieses Problems helfen.

Liebe Grüße

René S.


« PC friert oft ein / fährt nicht richtig hochFestplatte wird erst nach hardwareerkennung erkannt »
 

Schnelle Hilfe: Hier nach ähnlichen Fragen und passenden Tipps suchen!

Fremdwörter? Erklärungen im Lexikon!
Bildschirmschoner
Der eigentliche Sinn des Bildschirmschoners ist, den Bildschirm vor dem Einbrennen des Monitorbildes zu schützen.Während das bei neueren Monitoren auch nach Stu...

Bildschirm
Der Bildschirm, Monitor oder das Display ist das Gerät, auf dem die grafische Ausgabe des Computere zu sehen ist. Bei den aktuellen Flachbildschirmen gibt es die &au...

Notebook
Ein Notebook ist ein kleiner, zusammklappbarer Computer für unterwegs. Er besteht aus Tastatur, Touchpad oder ähnlichem Mausersatz, Bildschirm und dem Innenlebe...